shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MUNSON hofft auf ein eigenes liebevolles Zuhause

ID-Nummer479549

Tierheim NamePfotenhilfe Sauerland

RufnameMUNSON

RasseSchnauzer-Terrier-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 11 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit01.01.2023

letzte Aktualisierung25.02.2023

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Der süße Munson kam am 22.6.2022 zusammen mit seinen sechs Geschwistern, Becky, Linnea, Dacre, Brett, Tizi und Argyle, als Abgabehund/unerwünschter Nachwuchs ins Menhely. Auf der einen Seite ist man froh, dass die Hundekinder im Tierheim abgegeben wurden und nicht einfach getötet oder ausgesetzt, auf der anderen Seite zeigt es, dass noch viele Leute nicht bereit sind, ihre Hunde kastrieren zu lassen, da braucht es weiter viel Aufklärungsarbeit. Munson und seine Geschwister hoffen, dass das Tierheim nur ein kurzer Zwischenstopp in ihrem Leben ist und sie bald mit ihren neuen Menschen voll durchstarten können.

Die Hundekinder sind also jetzt im Tierheim und haben dort alle notwendigen Impfungen bekommen, die natürlich von den ehemaligen Besitzern nicht gemacht wurden, damit sie dann hoffentlich bald mit ihren neuen Menschen ein glückliches und langes Hundeleben genießen dürfen. Leider waren die Geschwister recht ängstlich und unsicher und scheinen nicht viel Kontakt zum Menschen gehabt zu haben, einfach nur traurig. Tierheimmitarbeiter Tibi hat sich den Geschwistern angenommen und sie machen so Fortschritte, dass sie endlich in die Vermittlung aufgenommen werden konnten. Sie sind nach wie vor schüchtern und in neuen Situationen unsicher, da müssen ihnen ihre neuen Menschen Sicherheit und Halt geben. Sie sind aber breit, um in die weite Welt zu ziehen und zusammen mit ihren neuen Menschen viele schöne Stunden zu verbringen. Die Hundekinder müssen noch alles vom Hundeeinmaleins lernen und ihre neuen Menschen sollten Freude daran haben, ihnen alles liebevoll beizubringen, was so ein Hundekind für sein weiteres Leben als Familienhund wissen muss. Ebenso sollten sich ihre neuen Menschen bewusst sein, dass ein junger Hund viel Freude, aber auch viel Arbeit macht und man die Verantwortung für ein ganzes Hundeleben übernimmt. Mit ihren Artgenossen haben sie keine Probleme und für die Geschwister wäre es schön, wenn schon ein souveräner Zweithund in der Familie leben würde, an dem sie sich orientieren können.

Für unsere bezaubernden Hundekinder soll nach einem holprigen Start ins Leben, auch endlich die Sonne scheinen. Wir suchen liebe, geduldige und unternehmungslustige Menschen, welche den Geschwistern all das geben, was ihnen bisher nicht vergönnt war, ganz viele Streicheleinheiten und Knuddelstunden, ein warmes, weiches und sicheres Plätzchen zum Schlafen, täglich abwechslungsreiche Spaziergänge, hunde- und altersgerechte Beschäftigung, Spiel und Spaß, genügend Ruhephasen, Sicherheit, Fürsorge, Liebe und natürlich vollen Familienanschluss.

Wundervolle Hundekinder suchen ihre Menschen!

Die Geschwister müssen nicht zusammen vermittelt werden.

Munson ist reisefertig.

Munson lebt noch im Tierheim Kecskemét in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen.
Du interessierst Dich für Munson?
Unter dem nachfolgenden Link wirst Du direkt zur Anzeige auf unsere Homepage weitergeleitet:
https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/unsere-schuetzlinge/hunde-in-ungarn/welpen-in-ungarn/item/munson?highlight=WyJtdW5zb24iXQ==
Dort gelangst Du auch mit dem „Anfrage Button“ rechts unten in der Anzeige, ohne Umwege direkt zu unserem Bewerbungsbogen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pfotenhilfe Sauerland

Anschrift Madfelder Str. 25
34431 Marsberg
Deutschland

Aufenthalts-  

land Ungarn

Homepage http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/

 
Seitenaufrufe: 822