shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LILITH kuschelbedürftig, menschenorientiert, sanft und schüchtern

Handicap

ID-Nummer477143

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameLILITH

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 3 Monate

Farbeschwarz-blond-wei

im Tierheim seit02.02.2023

letzte Aktualisierung11.03.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Lilith, eine zarte Seele würde sich ganz toll auch für Senior:innen eignen!

Geschlecht: weiblich, kastriert
Alter: geb. ca. 2017
Rasse: Mischling
Größe: ca.45 cm
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 53119 Bonn

Charakter: etwas schüchtern, sanft, tolerant und für Anfänger geeignet




März 2024:
Die kleine Lillith hat große Schritte im fremden Land gemacht. In ihrer Pflegestelle blüht sie immer mehr auf und es wird immer mehr klar: Wer einen Jackpot ziehen will, adoptiert Lillith.

Wer hat nochmal gesagt, alte Hunde lernen nichts? Seht euch das Video an und überzeugt euch vom Gegenteil! Mit Bravour meistert sie Tricks und Kommandos. Lillith begleitet ihre Menschen durch den Alltag, verträgt sich mit anderen Hunden und ist eine tolle Begleitung für gemütliche Spaziergänge.

Wir laden insbesondere Hundeanfänger:innen und Senior:innen ein, sich für die liebe, zarte und gemütliche Lillith zu bewerben. Sie kann in Bonn kennen und lieben gelernt werden.

Übrigens: Wir waren wegen Lilliths Fehlstellung beim Spezialisten und er gab vollkommene Entwarnung: Keine Arthrose, keine Schmerzmittel notwendig! Gesunde und angemessene Bewegung und ein gemütliches Bettchen sind aktuell die einzig nötige Therapie!


Januar 2024:
Klein-Lilith ist in ihrer Pflegestelle in Bonn eingezogen. Sie ist eine Traumhündin für die, die es gerne etwas ruhiger mögen.
Die kleine Maus ist absolut kuschelbedürftig, menschenorientiert und verfressen. Wenn man sie im Haus sucht, liegt sie immer auf einem ihrer Lieblingsplätze und beobachtet ihre Umgebung oder schläft.

Da trotzdem in ihr eine unsichere Hündin schlummert, braucht sie definitiv einen nicht ganz so wuseligen Haushalt. Kinder sollten entsprechend 12 oder älter sein, denn Lilith braucht auch ihren Freiraum, der unbedingt respektiert werden muss. Ansonsten liegt sie gerne mit auf der Couch und wird beim Fernsehen gestreichelt. Sie ist stubenrein und zieht nicht an der Leine.

Allerdings kennt sie noch nicht so viel, sodass viele Eindrücke, Objekte und Geräusche sie noch erschrecken. Vor allem nach der Böllerei Ende Dezember ist sie draußen sehr verschreckt.
Dafür braucht es geduldige und einfühlsame Menschen, die es sich zur Aufgabe machen, Liliths Horizont gemeinsam mit ihr in ihrem Tempo zu erweitern. Bei Männern braucht sie etwas länger, um aufzutauen. Sie kann gut alleine bleiben und ist verträglich mit Artgenossen, solange sie nicht zu aufdringlich werden.

Eine Physiotherapeutin vermutet bei ihr eine Ellbogendysplasie, die unschwer erkennbar ist auf den Fotos. Ihr Leben auf der Straße sieht man ihrem Skelett durchaus an, aber ihr Körper hat sich damit arrangiert, sodass sie nicht unter Schmerzen leidet. Operationen sind nicht notwendig, nichtsdestotrotz würde eine Physiotherapie ihr sicherlich nicht schaden, um potentielle Arthrose vorzubeugen, die sie wegen des nicht richtig gewachsenen Ellbogengelenks vermutlich entwickeln wird, wenn die nötigen Maßnahmen nicht getroffen werden. Wichtig ist, dass ihr zukünftiges Zuhause möglichst ebenerdig zu erreichen ist, d.h. mit Fahrstuhl oder nur wenigen Treppen.

Alles in allem ist sie jedoch eine unkomplizierte Hündin, die ihr neues Leben außerhalb des Zwingers in vollen Zügen genießt. Sie kann auch bei Hundeanfänger*innen einziehen, die wissen dass auf die individuellen Bedürfnisse von Hunden zu achten ist. Ob als Erst- oder Zweithund ist auch egal, solange die Hunde nicht zu aufdringlich sind.
Lilith möchte einfach nur Liebe empfangen und zurück geben.

Februar 2023:
Die kleine Lilith hat sich lange im Zwinger versteckt. Sie wollte keinen Kontakt mit Menschen, bis eines Tages eine Freiwillige beschloss, sich die Hundehütten anzusehen, und diesen kleinen schwarzen Fellknäuel sah.

Vor ein paar Monaten hatte Lilith ihren ersten Spaziergang auf dem grünen Rasen. Sie hatte große Angst zu laufen, also wurde sie zur Wiese getragen. Gestern war Lilith zum 7. Mal auf der Wiese spazieren und sie gewinnt bereits an Selbstvertrauen!

Lilith geht hinter der Person her, die sie führt, schnüffelt herum und genießt die Streicheleinheiten von Menschen. Sie hat keine Angst vor anderen Hunden, sie findet Trost bei ihren Zwingerkollegen.

Lillith ist noch etwas schüchtern, aber mit ihrer Sozialisierungsgeschwindigkeit ist sie doch bereit, eine Familie zu finden. Lilith ist eine sanfte Hündin, sie braucht eine liebenswerte Familie, die sich um sie kümmert. Die kleine Prinzessin ist sehr tolerant und wenn sie Angst hat, erstarrt sie einfach.

Das größte Tierheim auf dem Balkan ist kein Ort für eine kleine Hündin wie Lilith.

Wer möchte die kleine Seele retten?

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift 53119 Bonn
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 2218