shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

REX7

ID-Nummer471656

Tierheim NameTierheimleben in Not e.V.

RufnameREX7

RasseDeutscher Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 6 Jahre , 8 Monate

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit07.01.2023

letzte Aktualisierung07.01.2023

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rex 7

Der liebe Rex, ein deutscher Schäferhundmischling befindet sich seit dem 05. Oktober 2022 im Tierheim Szeged. Man fand Rex zusammen mit Hundefreundin Tapi, man mag es kaum glauben, sediert am Waldesrand auf. Ihr Besitzer hatte die Beiden bereits vor einiger Zeit im Tierheim abgeben wollen, doch leider war es dem Tierheim zu diesem Zeitpunkt auf Grund von Überbelegung nicht möglich gewesen, Tapi und Rex bei sich aufzunehmen.
Rex ist genauso wie seine Freundin Tapi ein ganz lieber, verträglicher Hund. Er mag die Menschen trotz dieser schrecklichen Erfahrung sehr und läuft auch gut an der Leine – für Schäferhundliebhaber sicher ein Traumhund.
Fotoalbum
Anfrageformular
Dieses Video Auf YouTube Ansehen.
Rex
Datum:6. Januar 2023
Kategorien:Groß (Ab 50 Cm), Rüde, Tierheim Szeged, Vermittlungshunde
Geschlecht Rüde
Rasse Schäferhund-Mix
Geburtsdatum ca. 06/2017
Farbe braun-schwarz
verträglich mit Hündinnen ja
verträglich mit Rüden ja
verträglich mit Kindern kann getestet werden
verträglich mit Katzen kann getestet werden
Wesen menschenbezogen, freundlich, verträglich
Aufenthaltsort Tierheim Szeged Ungarn

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Weitere Bilder und ein Video auf unserer Homepage
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierheimleben in Not e.V.

Anschrift Webergasse 4
95352 Marktleugast
Deutschland

Aufenthalts-  

land Ungarn

Homepage http://www.tierheimleben-in-not.de/

 
Seitenaufrufe: 804