shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BANKAI süßer Fratz wartet auf seinen Menschen!

Handicap

ID-Nummer470520

Tierheim NamePfotenhilfe Sauerland

RufnameBANKAI

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 9 Monate

Farbecreme

im Tierheim seit01.09.2022

letzte Aktualisierung30.12.2022

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament unkompliziert

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Bankai lebt auf einer PFLEGESTELLE in 34431 Marsberg
Du interessierst Dich für Bankai?
Unter dem nachfolgenden Link wirst Du direkt zur Anzeige auf unsere Homepage weitergeleitet:
https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/unsere-schuetzlinge/hunde-in-deutschland/welpen/item/bankai?highlight=WyJiYW5rYWkiXQ==
Dort gelangst Du auch mit dem „Anfrage Button“ rechts unten in der Anzeige, ohne Umwege direkt zu unserem Bewerbungsbogen.

Unser niedliches Hundekind Bankai durfte bereits vor einiger Zeit auf eine Pflegestelle nach Deutschland reisen.

In kürzester Zeit hat er sich dort gut eingelebt und er fühlt sich pudelwohl. Bankai stammt ursprünglich aus dem Tierheim Allatbarat aus Ungarn. Womöglich war auch er unerwünschter und ungewollter Nachwuchs, für den niemand Verantwortung übernehmen wollte. Zum Glück war das Tierheim in Ungarn nur ein kurzer Zwischenstopp und wir fanden schnell einen Pflegestellenplatz für ihn, wo er heute auf seine Menschen wartet.

Bankai ist ein niedliches und liebes Kerlchen der sich über alles und jeden freut. Er ist ein aufgeschlossener, menschenbezogener und verschmuster kleiner Vierbeiner, der sich in der Gesellschaft von uns Menschen sehr wohl fühlt. Alterstypisch ist er verspielt, fröhlich und aktiv und ein aufmerksames und neugieriges Kerlchen. Bankai lebt auf der Pflegestelle problemlos mit mehreren Hunden zusammen und auch Katzen stellen kein Problem.

Auf der Pflegestelle wird er langsam und geduldig auf sein neues Leben vorbereitet. Er macht bereits auch schon vieles richtig. Auf seinen Namen hört er bereits sehr gut und man kann ihn gut abrufen. Derzeit ist es mit der Stubenreinheit noch so eine Sache. Leider merkt Bankai nicht, wenn er Kot absetzt. Urin hält er schon gut ein, muss aber in seinem neuen Zuhause weiterhin mit ihm regelmäßig geübt werden. Das alleine bleiben kennt er bereits zusammen mit den anderen Hunden auf der Pflegestelle. Die ersten paar Minuten protestiert er, wenn man das Haus verlässt, aber beruhigt sich dann nach einer gewissen Zeit (ca. 10 Minuten). Auch daran muss mit ihm im neuen Zuhause weiterhin und regelmäßig geübt und trainiert werden, so dass Bankai langsam versteht, dass das alleine bleiben völlig normal ist und seine Bezugsperson ihn nicht im Stich lässt. Das Hunde-ABC sowie die Basics müssen weiterhin mit ihm geübt und trainiert werden.

Für unser überaus freundliches Kerlchen suchen wir liebe und geduldige Menschen, die unserem Bankai einen Neuanfang in Aussicht stellen und sich von seinem Handicap nicht abschrecken lassen. Derzeit kann er noch keine Trappen laufen, daher wäre ein ebenerdiges Zuhause von Vorteil, aber kein muss. Denn aufgrund seiner kleinen Größe ist er gut händelbar und könnte auch ohne Probleme ein paar Treppen auf dem Arm seiner Menschen bewältigen.

Bankai wünscht sich ein liebevolles Zuhause, mit Familienanschluss, wo er viel Schönes und Aufregendes erleben darf. Geduldige Menschen die ihn an all die ihm noch unbekannten Dinge und Abläufe langsam heranführen. Gerne ein Zuhause mit einem bereits vorhandenen Spielkameraden oder vierbeinigen Freund.

HINWEIS
Da die Kastrationsbereitschaft, auch in Deutschland, massiv gesunken ist und wir weder "Unfallwelpen" noch Krankheiten wie Mammatumore oder Prostatakrebs forcieren möchten, behalten wir uns vor, für Welpen eine Kastrationskaution zu erheben. Diese beträgt für Rüden 300 € und für Hündinnen 450 €. Dieses Geld ist zusammen mit der normalen Schutzgebühr zu überweisen und wird bei Kastrationsnachweis vom Tierarzt, also Rechnung mit Chipnummer, sofort an den Adoptanten zurück überwiesen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

linker Hinterlauf wurde amputiert – rechtes Bein Muskelaufbau erforderlich
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pfotenhilfe Sauerland

Anschrift 34431 Marsberg
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Telefon +49 (0)171 9394525

Homepage http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/

 
Seitenaufrufe: 1542