shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ELIO - Notfellchen *05/2020

Notfall

ID-Nummer468746

Tierheim NameZypernpfoten in Not e.V.

RufnameELIO

RassePointer

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 1 Monat

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit12.12.2022

letzte Aktualisierung08.02.2023

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Eigentlich wollte eine unserer Helferinnen nur ihr Auto tanken als sie Elio (geboren ca. Mail 2020, Schulterhöhe 52 cm) auf der Straße an der Tankstelle erblickte. Sofort holte sie eine Leine aus dem Auto um ihn einzufangen und die Angestellten der Tankstelle halfen ihr dabei. Ein älterer Kunde der Tankstelle rief der Gruppe noch nach, dass sie den Hund nie kriegen werden. Aber falsch gegeunkt: Elio ließ sich schnell einfangen, denn alle Helfer haben gut und ruhig zusammen gearbeitet.

Die Angestellten der Tankstelle berichteten uns, dass Elio am Samstag von jemanden, der im Gelände hinter der Tankstelle Pilze sammelte aus einem Käfig befreit wurde. Er saß in diesem verdreckten Käfig ohne Wasser und Futter, wohl zum Sterben zurückgelassen. Der Pilzesammler hat den Käfig aufgebrochen und ihn laufen lassen. Die Mitarbeiter der Tankstelle hatten dann angefangen ihn mit Wasser und Futter zu versorgen und waren froh, dass wir uns nun seiner annahmen.

Der Zustand von Elio lässt darauf schließen, dass er schon ewig in diesem Käfig ohne Wasser und Futter gesessen hat und ihn nur ein unbändiger Lebenswille hat überleben lassen. Beim Tierarzt wollte Elio gar nicht aus dem Auto steigen, er hatte sich tief in die Decken gekuschelt und wir vermuten, dass er wahrscheinlich noch nie so kuschelig gelegen hat.

Elio ließ alle Untersuchungen beim Tierarzt geduldig über sich ergehen und fing sogar an mit der Rute zu wedeln. Wie wir uns schon dachten, ist er Leishmaniose positiv, vielleicht hat sein ehemaliger Besitzer dieses auch erkannt und wollte ihn deswegen qualvoll sterben lassen.

Inzwischen hat Elio die Klinik verlassen und ist zu uns ins Tierheim gezogen.
Vor Elios Umzug ins Tierheim wurde er noch mit Spezialshampoo bei unserem Tierarzt gebadet und sah nach dem Bad schon wesentlich besser aus und er hat auch schon ein wenig an Gewicht zugelegt.

Was uns aber immer wieder erstaunt ist, wie schnell sich viele Hunde von ihren seelischen und körperlichen Misshandlungen erholen und immer wieder bereit sind uns Menschen wieder Vertrauen zu schenken. Auch Elio hat uns schon nach wenigen Tagen sein Herz geöffnet und uns sein Vertrauen geschenkt. Inzwischen freut er sich über jeden Besuch der Helfer in seinem Zwinger und genießt jede Streicheleinheit.
Im Hundeauslauf lässt Elio seiner Lebensfreude freien Lauf und tobt und rennt über das Gelände.

Es wird noch etwas dauern bis Elio wieder auf sein normales Gewicht hochgefüttert und auch sein Fell wieder nachgewachsen ist.

Elio würde gerne kastriert, geimpft, gechipt mit seinem EU-Ausweis und Traces Papieren zu Ihnen reisen.

Noch lebt er im Tierheim auf Zypern. Haben Sie sich in Elio verliebt, seine Leishmaniose Erkrankung stellt für Sie kein Problem da und Sie möchten Elio eine liebevolle Familie schenken, dann melden Sie sich bitte bei uns unter Angabe Ihrer Telefonnummer. Gerne können Sie auch unser offizielles Anfrageformular auf unserer Homepage nutzen: https://www.zypernpfoten-in-not.de/index.php/hunde-auf-zypern/anfrage-fuer-einen-hund

Möchten Sie sich gerne vorher informieren wie eine Vermittlung bei uns abläuft, können Sie das auf unserer Homepage nachlesen: https://www.zypernpfoten-in-not.de/index.php/informatives/vermittlungsinfos
Vielen Dank!

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Zypernpfoten in Not e.V.

Anschrift Industriestr. 17
96145 Seßlach
Deutschland

Aufenthalts-  

land Zypern

Homepage http://www.zypernpfoten-in-not.de/

 
Seitenaufrufe: 972