shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GYOPI

ID-Nummer468545

Tierheim NameProjekt Pusztahunde e.V.

RufnameGYOPI

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 7 Monate

Farbecreme

im Tierheim seit26.06.2020

letzte Aktualisierung03.01.2024

AufenthaltsortAusland

Temperament freundlich

Gyopi ist bereits Mitte 2020 ins Tierheim gekommen. Da war sie gerade mal ein Jahr und es war ihr bereits Schlimmes widerfahren. Deshalb ist sie erst jetzt in die Vermittlung gekommen. 
Die Zeilen unserer Tierheimleiterin Icus stimmen einen nachdenklich und traurig und ich möchte sie nicht verändern, denn sie treffen Gyopis Schicksal ganz genau. 

“Gyopi war ein Niemandshund. Sie ist in eine Familie geboren worden, in der kleine Welpen als Spielzeug missbraucht wurden; aber wenn sie größer wurden, mit nur ein paar Monaten, den Quälereien der größeren Kinder zum Opfer fielen und Gefahr liefen, ihr Leben dabei zu verlieren. Gyopi flüchtete tagsüber mit einem größeren Hund zusammen und sie trauten sich nur nachts wieder zurück, wenn es dunkel war. Sie liefen auf den Straßen umher und suchten überall, z. B. in verlassenen Häusern, nach Futter. Um Menschen machten sie einen großen Bogen, denn diese bedeuteten nur Schmerz und Leid für sie. Auf ihrem ausgemergelten, kahlen Körper hatte sie unzählige Wunden und Parasiten. Gyopi ist sehr unsicher, aber nicht aggressiv. Ihr entbehrungsreiches Leben und durch Menschen verursachte Schmerzen haben Narben auf ihrer Seele hinterlassen. Sie mag es dennoch gerne, wenn man sie streichelt. Durch positive Verstärkung und Futter schafft sie es, ihre Angst zu überwinden und mutiger zu werden. Es wird eine Zeit dauern, bis sie wieder vertrauen kann und sich sicher genug fühlt, mutiger zu werden und den Kontakt von ihrer Seite aus aufzunehmen.” 

Gyopi sehnt sich nach einem Neustart, nach strukturierten, routinierten, freundlichen und einfühlsamen Menschen, durch deren Hilfe sie ihre letzten Ängste überwinden kann!
Sie wissen schon- so eine starke Schulter, an die man sich lehnen kann, wenn es schwierig ist. Menschen, die alles im Griff haben und einen in den Arm nehmen, wenn man sich fürchtet. Die sagen: “Komm kleine Gyopi, du schaffst das!” 
Gyopi möchte gerne eine Bindung eingehen. Ihre Pfleger haben schon einiges erreicht.
 
Wir hoffen, dass es irgendwo diese besonderen Menschen gibt, die hundeerfahren, souverän und auch unerschrocken sind, die mit Gyopi gemeinsam weiter daran arbeiten mutiger zu werden und ihr zeigen, dass man Menschen durchaus auch vertrauen kann.
Wie schön wird es sein, wenn Gyopi von alleine zu Ihnen kommt und Streicheleinheiten fordert und sie fröhlich mit ihren glänzenden Augen anschaut? 

Wir wissen, die Suche nach besonderen Menschen ist immer etwas schwieriger, aber es gibt sie. Gyopi soll die Chance auf einen Neustart, auf ein würdiges Leben bekommen, denn sie hat es verdient.
Sind Sie hundeerfahren und suchen gerade keinen anfängertauglichen Hund, schlägt ihr Herz für Hunde, die nicht gleich fröhlich angesprungen kommen? Vielleicht wird sich Gyopi nach der Ankunft erst einmal hinter dem Sofa verstecken. 
Gyopi und ich würden uns riesig freuen, wenn Sie Gyopis Mutmacher sein möchten und diese Aufgabe zu Ihrer Aufgabe machen möchten und den Kontakt aufnehmen. 

Sie ist bei Ausreise kastriert, gechipt, geimpft, emtwurmt und besitzt einen EU-Heimtierpass.

Gyopi wurde am 20.11.2023 negativ auf Herzwürmer, Babesiose und Ehrlichiose getestet.

Vermittlung: Maike Jantzen
Telefon: 04623-187894
Mobil: 0170-1500754
E-Mail: m.jantzen@projekt-pusztahunde.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Projekt Pusztahunde e.V.

Anschrift Roy 3
24392 Süderbrarup
Deutschland

Aufenthalts-  

land Ungarn

Homepage http://www.projekt-pusztahunde.de/

 
Seitenaufrufe: 926