shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LEO

ID-Nummer466467

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameLEO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 4 Monate

Farbegrau-braun

im Tierheim seit29.11.2022

letzte Aktualisierung17.12.2022

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Unser wundervoller Mastin-Mix Leo feiert im Januar 2023 seinen ersten Geburtstag, und auf seinem Wunschzettel steht ganz oben eine eigene Familie zum Kuscheln und Liebhaben. Leo tauchte im Sommer mit einigen Geschwistern in einem Wohngebiet von Huelva auf. Ein junger Tierfreund fand die Junghunde und nahm erst einmal alle bei sich auf. Nach und nach fand der Retter für jedes seiner Findelkinder ein schönes Zuhause – nur Leo wartet bis heute. Da der junge Mann keine Zeit für einen so jungen Hund wie Leo hat, hat er seinen letzten Schützling im November 2022 in die Obhut von Dolmen Animal gegeben, in der Hoffnung, dass der bildhübsche Rüde sich auch bald aufmachen kann, um in ein richtiges Heim zu reisen.
Leo ist für einen Mastin-Mischling zart gebaut. Er ist schlank und sportlich und wiegt im Moment um die 35kg. Rassetypisch wird er aber auch noch einige Zeit wachsen und vor allem in den Schultern breiter werden.
Wir bezeichnen unsere Herdenschutzhunde gerne als sanfte Riesen, und Leo ist ein Paradebeispiel, warum das so überaus passend ist. Leo ist ein stiller, umgänglicher Junghund, der einen Mittagsschlaf in der Sonne jedem wilden Spiel vorzieht. Er verträgt sich gut mit den anderen Vierbeinern im Tierheim und beweist hier, dass er keinerlei Führungsansprüche erhebt, sondern dankbar ist, wenn jemand anderes (und hier ist es ihm völlig egal, ob das ein Zwei- oder Vierbeiner, Männlein oder Weiblein ist) die Verantwortung übernimmt. Trotzdem ist er immer noch ein Herdenschutzhund, ausgestattet mit dem typischen siebten Sinn, der Besucher über Kilometer erahnt und auch ankündigt.
Leo ist ein wundervoller Hund für Leute, die sich mit den Besonderheiten der Herdenschutzhunde noch nicht so richtig auskennen, aber bereit sind ausdauernd zu lernen und mit ihrem neuen Freund konsequent zu arbeiten. Auch, wenn unsere lieben XXL-Teddys für ihre Familie durchs Feuer gehen und meist mit anderen Haustieren und Besuchern sehr gut zurechtkommen, ist ein Hund, der nur dafür gezüchtet wurde, souverän und selbständig Herden zu bewachen und mit seinem Leben zu verteidigen, kein Spielzeug und schon gar kein Kamerad für Jedermann. Ein HSH macht sich fantastisch als Wärmflasche auf der Couch, aber er will auch seinem Job nachkommen und die Umgebung im Blick haben. Ein Garten ist für die meisten unserer großpfotigen Kollegen Pflicht. Die Wohnung muss nicht groß sein, ihr neuer Lebensbegleiter wird sie zu größten Teilen nur zum Schlafen nutzen, aber es muss etwas geben, um das sich ihr Herdenschutzhund kümmern darf – und weil der HSH eine kräftige Stimme hat, die er als erstes Mittel zur Verteidigung gegen Eindringlinge nutzt, sollten sie auch sehr verständnisvolle Nachbarn haben. Vergessen Sie hierbei bitte auch nie, dass ein Mastin und seine Mischlinge selten ohne Grund bellen, selbst, wenn Sie nichts sehen, hören oder riechen - Ihr Hund ist ein hochsensibler Detektor, der „ab Werk“ auf Scannen, Erkennen, Bereinigen eingestellt ist.
Wenn Sie Platz haben, wenn Sie fröhlich sind und damit leben können, dass Ihr Hund, sobald er nicht arbeitet zum Welpen und Clown mutiert, wenn Ihr Schoß groß genug ist, um 50kg Lebendgewicht tragen zu können oder Sie kein Problem damit haben, dass Sie eben bewegungslos unter Ihrem warmen, weichen Riesenhund gefangen sind, wenn Sie keinen Mini fahren und nicht in einem Hochhaus leben, wenn Sie ein großer Fan von Outdoor-Aktivitäten sind und etwas von Teamarbeit verstehen – nun, dann sind Sie für Leo (oder einen anderen unserer sanften Riesen) ein Match made in Heaven, und wir freuen uns enorm darauf, von Ihnen zu hören!

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Aufenthalts-  

land Spanien

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 934