shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CIERZO ist sehr menschenbezogen und verträglich

ID-Nummer453850

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameCIERZO

RasseGalgo Español

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 11 Monate

Farbedunkel gestromt

im Tierheim seit30.08.2022

letzte Aktualisierung03.03.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Name: Cierzo
Rasse: Galgo Español
Geschlecht: männlich
Geburtstag: 06.2020 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 65 cm
Kastriert: ja
Katzentest: lebt auf der Pflegestelle mit Katzen zusammen
Erkrankungen: keine
Mittelmeertest: Leishmaniose positiv, wird aktuell behandelt - neue Blutuntersuchung folgt im März 2024 - Rest negativ getestet
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 76857 Gossersweiler

Update 08. Februar 2024

Eine Woche lebt Cierzo nun auf Pflegestelle in Gossersweiler und wir möchten Euch die ersten schönen Eindrücke nicht vorenthalten.

Cierzo’s Pflegefamlie schwärmt in hohen Tönen über seinen bezaubernden Charakter. Er ist ein außergewöhnlich offenherziger und sanfter Galgo, in sich ruhend und absolut unkompliziert. Er hat ein ausgeglichenes Wesen, sein Umgang mit seinen Menschen ist zärtlich und vertrauensvoll, Cierzo liebt die Nähe und den Kontakt zum Menschen und lässt sich gerne kuscheln – ein typischer „Kontakthund“ eben.

In der Hundegruppe ist unsere Langnase neugierig und freundlich, seine beiden neuen Galgofreunde haben ihn direkt ins Rudel aufgenommen. Er kann gut in ein Rudel oder als Zweithund vermittelt werden. Einzelhaltung wäre möglich, wenn Cierzo sich eng an seine Menschen binden und sie begleiten kann. Er braucht aktuell noch viel Nähe zum Menschen.

Übrigens auch sehr schön und unbedingt zu erwähnen: Cierzo’s alte Verletzung (die Tierärzte gingen von einer muskulären Verletzung aus), die er damals ins Tierheim mitbrachte, ist inzwischen verheilt. Es steht seinem Tatendrang, seiner Neugier auf die Welt und einem glücklichen Hundeleben nichts mehr im Wege. Einzig die Leishmaniose, die aktuell behandelt wird, trägt Cierzo in seinem Köfferchen mit. Die nächste Blutanalyse steht im März auf der Agenda und wir sind guter Dinge, dass sich die Werte vielleicht sogar verbessern könnten. Gerade für Leishmaniose-Hunde ist es besonders wichtig, das Tierheim schnell zu verlassen, denn der Stress und die Hitze können die Leishmaniose begünstigen.

Nun braucht es nur noch eine liebevolle Familie, die diesem tollen Galgobuben ein schönes Zuhause schenkt. Wenn es Cierzo in Ihr Herz geschafft hat, kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Judith Lörsch. Sie steht im Kontakt zu der Pflegestelle und kann sicher all Ihre Fragen beantworten.


Als Cierzo in einem Dorf in der Nähe von Zaragoza eingefangen wurde, war er ein namenloser Hund unter vielen Hunden. Also musste erst einmal ein Name her. Er wurde Cierzo getauft, nach dem Wind, der in der Gegend um Zaragoza häufig weht.

Doch so schnell, wie der Wind Cierzo, ist der Galgo-Rüde Cierzo gerade noch nicht und benötigt noch etwas Zeit und Erholung. Cierzos Gesundheitszustand war sehr schlecht. Er war unterernährt, voller Parasiten und als wäre das nicht schon genug, hatte er auch noch ein verletztes Hinterbein. Bei seinem Test auf Mittelmeerkrankheiten kam dann noch ein positives Ergebnis auf Leishmaniose hinzu.

Hier im Tierheim wird nun alles dafür getan, dass der Hundebub wieder zu Kräften kommt, sein Bein verheilt und er wieder gesund wird. Für die Leishmaniose erhält er täglich Alopurinol und Leishguard-Sirup. Die Leishmaniose scheint bislang weder die Haut, noch die inneren Organe angegriffen zu haben, sodass eine gute Chance besteht, seine Blutwerte bald unter Kontrolle zu bekommen. Seine Infektionen wurden mit Antibiotika behandelt und auch sein Bein wird langsam wieder kräftiger. Ob vielleicht ein leichtes Hinken zurück bleibt, oder man irgendwann gar nichts mehr sieht, ist derzeit noch nicht absehbar.

Cierzo war den Menschen gegenüber anfangs etwas schüchtern. Mittlerweile hat er allerdings Vertrauen gefasst und genießt die ein oder andere Streicheleinheit, wenn jemand Zeit für ihn hat.

Wir gehen nicht davon aus, dass Cierzo bereits einmal ein eigenes Zuhause hatte und von „seinen“ Menschen geliebt wurde. Aber genau diese suchen wir: SEINE Menschen. Es wäre schön, wenn diese über den Tierschutzverein Europa gefunden werden können, sodass Cierzo das Leben im Tierheim hinter sich und die Erinnerungen an das Leben auf der Straße vergessen kann.

Galgos sind zuhause eher ruhige und gemütliche Familienmitglieder. Draußen allerdings sieht die Welt ganz anders aus. Die Sichtjäger haben alles im Blick und auch Cierzo wird, wenn er sich vollständig erholt hat, bestimmt ausgiebiges Jagdverhalten an den Tag legen. Das gehört zum Naturell dieser Rasse und sollte von seinen Adoptanten berücksichtigt werden. Aber vielleicht hat Cierzo ja das Glück von eingefleischten Galgo-Kennern hier entdeckt zu werden und in ein Galgo-erfahrenes Zuhause ziehen zu dürfen. Aber auch motivierten Galgo-Neulingen wollen wir mit Cierzo gerne die Chance geben.

Für Cierzo wichtig wäre ein gut eingezäuntes Gelände, in dem er regelmäßig seine Bahnen ziehen kann. Rennen gehört für Galgos einfach auch dazu und sollte ihnen auch ermöglicht werden. Nicht umsonst haben sie diesen anmutenden und schlanken sowie sportlichen Körperbau.

Wenn wir nun Ihr Interesse für Cierzo geweckt haben, dann wenden Sie sich gerne an seine Vermittlerin Judith Lörsch. Beachten Sie bitte bei telefonischer Kontaktaufnahme die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne zu jeder Zeit per E-Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

3. Vorsitzende: Judith Lörsch (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0179 7399931 (Anrufzeit zwischen 19-21 Uhr, ansonsten bitte SMS mit Rückrufwunsch senden) e-Mail: loersch@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift 76857 Gossersweiler-Stein
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 3399