shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

KIMO – auf ins Leben

ID-Nummer434682

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameKIMO

RasseMaremmano-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr

Farbeweiß

im Tierheim seit07.01.2023

letzte Aktualisierung05.04.2022

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Alter: 05.01.2022
Rasse: Maremmano Mischling
Größe: ca 70cm

Januar 2023- Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet Kimo am längsten auf ein schönes Zuhause warten muss? Im Alter von nur wenigen Wochen wurde er zusammen mit seiner Mama und seinen Geschwistern von einer jungen Frau gerettet und damit wahrscheinlich davor bewahrt, von seinem Schäfer getötet zu werden.
Kimo ist dann zusammen mit Mama Krizia und seinen fünf Geschwistern zu uns in den Sicheren Hafen gekommen und dort in Sicherheit aufgewachsen. Er konnte andere Hunde kennenlernen, mit seinen Geschwistern zusammen sein und hat auch den Umgang mit Menschen gelernt. Bis vor Kurzem hat er sich noch liebevoll um seine Schwester Kalea gekümmert, die immer ein wenig schüchtern war, wenn wir die beiden in den Auslauf brachten. Kalea hat inzwischen, wie die anderen Geschwister und Mama Krizia auch, ihre Familie gefunden.
Nur Kimo wartet noch immer. Er ist zu einem wunderschönen, stattlichen Rüden herangewachsen, der uns alle mit seiner liebevollen Art bezaubert.
Nachdem auch Kalea abgereist war, blieb er allein zurück – aber das konnte natürlich nicht so bleiben. Kimo teilt seine Viletta jetzt mit unserer Emma, einer schon etwas älteren Maremmano-Mischlingshündin. Die beiden führen eine Art generationsübergreifenden Haushalt und verstehen sich prima.  
Im täglichen Auslauf ist unser schneeweißer Sonnenschein im Moment neben Emma zusammen mit weiteren sechs Hunden und egal wie groß oder klein und alt oder jung sie sind – Kimo versteht sich mit allen gut. Und natürlich kann er auch an der Leine laufen.
Der sichere Hafen ist ein guter Ort für Hunde, aber er kann leider nicht eine Familie ersetzen. Und Kimo hat ganz bestimmt auch eine Familie verdient, die er beschützen und begleiten kann und der er ein guter Freund für immer sein wird, da sind wir ganz sicher.
Bevor Sie nun Kimos Vermittlerin anrufen, schauen Sie sich bitte gerne auch die HappyEnd Berichte von Kalea, Keana, Kelani, Kekona, Koan und Krizia auf unserer Website an. Sie alle sind in 2022 zu ihren Familien gereist. Nicht vergessen wollen wir auch den Hinweis auf unsere Ausführungen zu Herdenschutzhunden unter unsere Hunde >  Auslandstierschutz > Herdenschutzhunde

April 2022 - Kimo wurde zusammen mit seiner Mutter Krizia, seinen Schwestern Kalea, Keana, Kelani und Kekona sowie seinem Bruder Koan mitten im Nirgendwo von einer jungen Frau gefunden, die wusste, dass die Schäfer in ihrer Gegend die meisten neugeborenen Welpen ertränken. Also lud sie die ganze Familie in ihr Auto, versteckte sie dort und rief dann die Tierschützer um Hilfe. So kam Kimo mit der Mama und seinen Geschwistern in das Tierheim, das eine der Tierschützerinnen betreibt.
Das Leben bei einem Schäfer in dieser Gegend ist meist kein einfaches. Doch die Familie hatte großes Glück, dass sie von jemandem gefunden wurde, der ihnen half. Sie waren zu diesem Zeitpunkt erst wenige Wochen alt. So konnten die Kleinen bei ihrer Mutter sein und in Ruhe und Sicherheit ihre ersten Monate verbringen. Sie tapsen um ihre Mutter herum, lernen spielend Sozialverhalten und wachsen jeden Tag ein bisschen. Kimo ist, wie seine Geschwister auch, ein freundliches, aufgewecktes und ganz bezauberndes Hundekind, das gerade anfängt, seine kleine Welt zu entdecken. Und er möchte bald ein großer Junge werden und all die Dinge lernen, die ein guter Hund so können muss.
Wo kann man (Hund) das besser als bei seinen Menschen?
Darum suchen wir für unseren (noch) kleinen Kimo Frauchen und/oder Herrchen oder auch eine Familie, die sowohl Freude am Abenteuer Welpe haben als auch über ausreichend Zeit dafür verfügen. So dass aus dem kleinen Schneeball genauso eine freundliche und stolze Schönheit wie seine Mutter Krizia wird.
Mögen Sie unseren Kimo in Ihre Welt führen, ihn beim Erwachsenwerden begleiten und immer an seiner Seite sein? Dann, bitte, melden Sie sich bei seiner Vermittlerin, sie freut sich auf Ihren Anruf!

Bitte lesen Sie sich zunächst die Beschreibung über Herdenschutzhunde sowie deren Vermittlungsbedingungen auf unserer Website durch.

Besuchen Sie Kimo auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: 05.01.2022
Schulterhöhe: ca. 70cm
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 350 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Yvonne Beier
eMail: yvonne.beier@pro-canalba.eu
Telefon: 0173 - 27 88 571

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift Am Wasserturm 89
32278 Kirchlengern
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 603