shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FLAKY

ID-Nummer434618

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameFLAKY

RasseAffenpinscher

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 7 Jahre

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit05.04.2022

letzte Aktualisierung05.04.2022

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Es ist schon fünf Jahre her, dass die Tierschützer von La Solida Peluda in Malaga von Flaky erfuhren und sich des lustigen Podencos annahmen. Allerdings war damals von lustig keine Spur – Flakys Besitzer starb und die Erben ließen den Hund allein im Haus zurück. Als man den sterbenden Vierbeiner entdeckte, schien es eigentlich schon zu spät zu sein, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich immer zuletzt. Flaky wurde in die Tierklinik gebracht, wo der bis auf die Knochen abgemagerte Hund untersucht wurde. Der jetzt so pralle und lustige Kerl war nicht nur dem Hungertod nahe und komplett dehydriert, er war zu allem Unglück auch noch positiv auf verschiedene Mittelmeerkrankheiten. Flaky musste in der Klinik bleiben, man behandelte seine Anaplasmose und Ehrlichiose mit viel Erfolg und startete auch den Kampf gegen die Leishmaniose. Zwei Wochen bangten die Ärzte mit dem kleinen Charmeur, bevor man wusste, dass der beeindruckende Kämpfer den Sieg davontragen würde.

Heute lebt Flaky gesund und ganz ohne medikamentöse Unterstützung im Tierheim unserer Freunde. Als einer der Hunde, die schon am längsten warten, ein richtiges Zuhause zu finden, hat er dort Familienanschluss. Eine Tierschützerin lebt auf dem Gelände der Einrichtung und verschiedene Hunde dürfen abends ins Haus kommen, im Winter den Vorzug der Heizung genießen und hin und wieder zum Kuscheln auf die Couch klettern.

Flaky ist schon fast so etwas wie ein ehrenamtlicher Mitarbeiter im Tierheim. Er empfängt Neuankömmlinge und hilft schüchternen und traurigen Hunden, ihren Platz im Rudel zu finden und die schwierige Anfangszeit zu meistern. Aber nach fünf Jahren selbstlosen Einsatzes hat Flaky wirklich ein Heim mit eigenen Menschen verdient.

Unser Fledermausohr hatte in Spanien schon einige Interessenten, aber immer, wenn die Tierschützer auf Flakys ausgeprägten Jagdtrieb hinwiesen und dass man den pfeilschnellen Rüden nicht ohne Leine laufen lassen könne, zogen sich alle möglichen Adoptanten zurück. Podencos sind Laufhunde, gemacht zum Hetzen, und es kann lange dauern oder wie bei Flaky unmöglich sein, dass ein Vertreter dieser Rasse unbesorgt von der Leine gelassen werden kann, aber das ist kein Problem, das nur die Podencos trifft (zumal es wie bei jeder Rasse auch vom Charakter des einzelnen Hundes abhängt) und es gibt genug andere Möglichkeiten, dem Podenco genug Bewegung zu verschaffen. Hundesport, Toben im Garten, auch das Laufen am Fahrrad, Joggen und vieles andere sind hervorragende Alternativen, zumal die meisten Podencos sehr schnell perfekt leinenführig sind. Auf dem Pro-Konto der pfiffigen Spanier finden sich hingegen viele Punkte, die weitaus interessanter sind. Der Podenco ist im Haus meist ein überaus ruhiger und ausgeglichener Zeitgenosse. Er neigt weder zum Kläffen noch zum übermäßigen Beschützen, er bewegt sich fast lautlos und genießt Streicheleinheiten über alles. Als souveräner Arbeitshund lernen die meisten auch sehr schnell, wie man problemlos allein bleibt, ohne vor Langeweile die Wohnungseinrichtung zu verschönern oder die Schuhe der Familie mit zusätzlichen Luftlöchern zu versehen.

Flaky ist mittlerweile 6,5 Jahre alt (Stand 03/2022), er hat den Stempel „Leishmaniose positiv“, er kommt nicht aus einem Haushalt – seine Chancen, noch einmal richtig als Familienhund durchstarten zu dürfen, sinken mit jedem Tag, den er im Tierheim verbringen muss. Bitte geben Sie unserem tollen Herzensbrecher die Chance, noch ein paar Jahre ohne Zwinger, Gitter und dafür mit einem eigenen Körbchen, einem bunten Ball und zärtlichen, humorvollen und aktiven Menschen zu erleben.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Aufenthalts-  

land Spanien

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 818