shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

JUGO möchte endlich vertrauen können

Notfall

ID-Nummer433643

Tierheim NameFellnasen e.V.

RufnameJUGO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 5 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit29.03.2022

letzte Aktualisierung29.03.2022

AufenthaltsortAusland

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Hallo da draußen,

hier spricht Jugo und obwohl ich sehr ängstlich bin möchte ich hier mal mein Glück versuchen. Das mit meiner Angst liegt wahrscheinlich an meiner Vergangenheit, so habe ich in meinen jungen Jahren schon viel reisen müssen und habe mein Für-Immer-Zuhause trotzdem noch nicht gefunden. Ich bin in Bosnien geboren und wurde dann nach Holland gebracht auf eine Notpflegestelle. Ich hatte auch schon mal ein Zuhause, aber weil ich da ab und zu geknurrt habe, wurde ich wieder wegegeben. Aber was soll ich denn sonst machen wenn ich Angst habe? Sagen kann ich das ja leider nicht, deshalb versuche ich es eben mit knurren. Wenn ich endlich mal jemanden finden würde, der Geduld mit mir hat, dann wäre das Problem bestimmt ganz schnell gelöst. Wenn Du also Lust und Zeit hast mir eine Chance zu geben, würde ich es sicher schaffen dir nach und nach zu vertrauen und wir könnten eine unschlagbares Team werden. Ich bin bereit meine Pfote vertrauensvoll in deine Hand zu legen und freu mich darauf Dich kennenzulernen! Hier noch ein paar Infos zu mir:

Name: JUGO <3

wartet in Holland auf Dich

Gesucht: Zuhause
Herkunft: Bosnien
Geboren: Juni/ Juli 2021
Geschlecht: männlich/ unkastriert
Rasse: Mischling mittel, 45cm, 17kg (Stand März 22)
Ausreise ab: sofort
Besonderheiten: keine

Verträglich mit:
Hunden: ja
Katzen: ja
Kindern: nein, ab Teenager eventuell

Charakter: ängstlich

Sicherheit: Geimpft – gechipt – auf innere und äußere Parasiten behandelt – EU Ausweis vorhanden

Bemerkung: Jugo lebt derzeit in einer Notpflegestelle in Holland. Wenn Jugo Angst hat kommt es vor, dass er knurrt. Er hat aber noch nie jemanden gebissen. Als er gefunden wurde hatte er Angst und wollte beißen, er hat sich dann jedoch entspannt.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Fellnasen e.V.

Anschrift Schulstr. 15
30855 Langenhagen
Deutschland

Aufenthalts-  

land Niederlande

Homepage http://www.fellnasen-ev.org/

 
Seitenaufrufe: 713