shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

KACSI liebenswerter Vierbeiner möchte endlich seine Menschen finden

ID-Nummer423073

Tierheim NamePfotenhilfe Sauerland

RufnameKACSI

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 5 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit23.03.2022

letzte Aktualisierung23.03.2022

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Kacsi - männlich
Rasse: Schäferhund Mischling
Alter: geb.ca. 01.06.2019
Größe: ca. 43 cm
Status: geimpft, gechipt, kastriert
Aufenthalt: Bekes Tötungsstation in Ungarn
Ausreise: EU-Impfausweis/Traces

Kacsi lebt noch in der Tötung Békés in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen.

Sie interessieren sich für Kacsi?
Unter dem nachfolgenden Link werden Sie direkt zur Anzeige auf unsere Homepage weitergeleitet:
https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/unsere-schuetzlinge/hunde-in-ungarn/erwachsene/item/kacsi
Dort gelangen Sie auch mit dem „Anfrage Button“ rechts unten in der Anzeige, ohne Umwege direkt zu unserem Bewerbungsbogen.

Unser Kacsi wartet sehnlichst auf seine Menschen und möchte endlich die Sonnenseiten des Lebens kennenlernen! Kacsi wurde auf einem Gehöft (Bauernhof) gefunden und letztendlich eingefangen.
Kein leichtes Unterfangen wie sich herausstellte. Kacsi hielt den einfangversuchen eine ganze Weile stand. Zu groß war seine Angst vor den Menschen.

In seinem bisherigen Leben wurde er als Kettenhund gehalten. Nur einen winzigen Radius zum Leben, er wurde bewusst von seinen Menschen auf Abstand gehalten ohne jeglichen Schutz vor der Witterung. Eine grausame Haltungsmethode die leider traurigerweise noch sehr verbreitet ist. Heute wartet Kacsi in der Tötungsstation Bekes und hofft auf eine glückliche Wendung in seinem Leben. Seine Vergangenheit können wir nicht mehr ändern, aber wir hoffen mit unserer Unterstützung sein weiteres Leben viel schöner für ihn gestalten zu können.

Die Mitarbeiter in der Station haben sich mit ihm beschäftigt und er hat inzwischen gelernt, dass es auch gute Menschen gibt. Kacsi ist ein lieber und freundlicher Rüde mit einem dankbaren und gutmütigen Wesen. Er fühlt sich in Gesellschaft von uns Menschen sehr wohl und genießt unsere Anwesenheit.
Er freut sich über Streicheleinheiten und über liebevolle Ansprache. All dies war in seinem noch so jungen Leben bisher große Mangelware und Kacski verspürt Nachholbedarf. Verständlicherweise konnte er bisher noch nicht viel kennenlernen und er muss in seinem neuen Zuhause noch fleißig die Schulbank drücken. Das Hunde-ABC sowie die grundlegenden Basics muss er erst noch erlernen und gezeigt bekommen und wie ein Hundeleben funktioniert. Kacsi wird sich freuen, endlich artgerecht beschäftigt und ausgelastet zu werden. Bestimmt wird er alles schnell verstehen und mit Freude dabei sein, denn schließlich will er uns Menschen gefallen.

Mit seinen Artgenossen hat er überhaut keine Probleme und verhält sich in der Station sehr sozial und umgänglich und kommt mit jedem Vierbeiner bestens aus.
Für unseren lieben Kacsi wünschen wir uns unternehmungsfreudige Menschen. Menschen, die sich einen treuen und dankbaren Gefährten wünschen und ihm vollen Familienanschluss gewähren. Viel zu lange musste er auf all dies verzichten und er hat es mehr als verdient endlich im Kreise einer Familie zu leben, die ihn schätzt und liebt.

Kacsi wird sich schnell einleben und ein treuer Freund sein, der mit ihnen durch dick und dünn gehen wird. Wer zeigt Kacsi die schönen Seiten des Lebens?

Besuchen Sie unsere Homepage, wir freuen uns:
https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pfotenhilfe Sauerland

Anschrift Madfelder Str. 25
34431 Marsberg
Deutschland

Aufenthalts-  

land Ungarn

Homepage http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/

 
Seitenaufrufe: 555