shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CHARLY freundlicher Rüde sucht eigene Familie

Handicap

ID-Nummer422572

Tierheim NameTierschutzverein Griechische Fellnasen e.V.

RufnameCHARLY

RasseChow Chow-Eurasier-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 8 Jahre , 9 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit01.02.2019

letzte Aktualisierung20.03.2022

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Hündinnen

Charly -ruhig, extrem loyal, liebenswert - eigenbrödlerisch, eigenständig denkend und handelnd, gelassen

Rasse: ChowChow-Eurasier
Farbe: braun
Größe: ca 50cm
Alter: ca. 2014

Charly ist Menschen gegenüber sehr freundlich und offenherzig. Wenn er sich einen Menschen auserkoren hat, dann bitte für immer.
Nichtsdestotrotz ist Charly ein Juwel - für Kenner und Liebhaber der Rasse!!
Auch unser Charly ist ein typischer Vertreter seiner Rasse.
Charly lebt inzwischen in Gelsenkirchen bei seiner Pflegemama und einer lieben Ersthündin.
Charly hat sich dort gut eingelebt.
Charly ist auch kein unbedingter Frühaufsteher, er mag es lieber gemütlich. Zum Frühstück gibt es von seiner Pflegemama immer ein Schälchen Milch. Dann ist der Tag gerettet.

Er ist stubenrein und mit seiner Hundefreundin Polly versteht er sich auch sehr gut. Sie schlafen zusammen auf der Couch und gehen auch gern gemeinsam spazieren, wobei Charly trotz seiner Behinderung manchmal sehr schnell unterwegs ist. Daher sollten seine Menschen auch gut zu Fuß sein und gern spazieren gehen.
Einzig wenn es regnet, bleibt Charly doch lieber zuhause im trockenen und wartet bis der Regen aufhört.
Den Garten liebt er natürlich auch, wobei die Eichhörnchen sehr interessant sind für ihn, denn die kannte er in Griechenland nicht.
Er fährt auch gern mit dem Auto.
Charly kann gern auch zu älteren Menschen ab 60, die noch sehr fit und gut zu Fuß sind.

Da Charly bei seiner Übernahme nicht gut laufen konnte, wurde er im Rahmen aller medizinischen Untersuchungen einem Chirurgen vorgestellt. Nachdem alle Röntgenaufnahmen vorlagen, eröffnete er uns, dass es sich bei dem Bruch um einen alten, inoperablen Bruch handelt und Charly eine bleibende leichte Behinderung zurückbehalten wird. Zusätzlich wurde auf einem weiteren Röntgenbild auch eine Gewehrkugel sichtbar. Damit stand fest, dass Charly in seiner Vergangenheit unerwünscht war. Die Gewehrkugel befindet sich nicht in der Nähe von lebenswichtigen Organen. Sie hat sich verkapselt und schränkt ihn auch nicht ein.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Gehbehinderung durch einen älteren, nicht mehr operablen Bruch im Vorderbein
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Griechische Fellnasen e.V.

Anschrift 45897 Gelsenkirchen
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Telefon +49 (0)8731 7865

Homepage http://www.griechische-fellnasen.de/

 
Seitenaufrufe: 709