shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

UVA – Vergangenheit: Nein. Zukunft? Auf jeden Fall! PS 40789 Monheim

ID-Nummer420138

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameUVA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 7 Monate

Farbetricolor

im Tierheim seit01.03.2022

letzte Aktualisierung06.04.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Steckbrief: Uva

Geburtsdatum: 01.09.2019
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling

Notfall: nein
kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 65 cm, ca. 27 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC folgt

verträglich mit:
- Rüden: ja
- Hündinnen: ja
- Katzen: ja
- Kindern: ab 10 Jahren

Vermittlung:
- nur an Hundeerfahrene
- in ländliche Umgebung
- mit gut eingezäuntem Garten/Grundstück
- gerne zu vorhandenem Ersthund (keine Bedingung)

Aufenthaltsort: 40789 Monheim

Meine Transportgebühr wurde gespendet durch Hans-Werner O.


Update 14.09.2023 – Uva ist nahezu perfekt, aber…

sie hat bisher keine gute Adoptionsanfrage bekommen, was uns völlig schleierhaft ist: Das hübsche Mädchen verträgt sich mit Rüden und Hündinnen, ist katzenfreundlich und auch Menschen findet Uva zunehmend vertrauenswürdiger. Wenn es um Nähe und Schmuseeinheiten geht, ist unsere Claudia hier auf HOPE noch ihre Nummer 1.
Vertrauen in uns Menschen fassen ist gerade jetzt unser wichtigster Trainingsaspekt täglich. Wir müssen berücksichtigen, dass sie in der Vergangenheit im Stich gelassen und abgeschoben wurde…
Was muss Uva denn noch tun, um jemanden ins Herz zu treffen?! fragen wir uns inzwischen.

Ihre Entwicklung auf HOPE ist sensationell, besonders vor ihrem Hintergrund: Als Welpe im Canile, auf Sardinien adoptiert, dann wieder ins Canile abgeschoben weil „keine Lust mehr“ –so emotional durchgeschüttelt kam die Ärmste zu uns, am ganzen Körper schlotternd…
Wir haben Uvas Vertrauen nach und nach gewonnen und sie neu aufgestellt. Sie ist so ein tolles Mädchen geworden! Wenn sie die anderen Hunde im Freilauf spielen sah, war sie zuerst ein wenig reserviert und brauchte einen Moment zum Warmwerden. Dann nahm sie ihr kleines Herz in die Pfoten und machte einfach mit. Inzwischen tobt und rennt Uva mit bis zu 9! Hunden im Auslauf, was uns zu Tränen rührt. Seit etwa einer Woche geht sie mit den Pfoten in die Planschbecken, weil sie sich das bei ihren tierischen Freunden abgeschaut hat. Niedlich, oder? Nur wenn ein Hund hochenergetisch ist oder mehrere Welpen auf einmal auf sie zu baldowern, ist ihr das unheimlich. Aber da völlig gelassen zu bleiben, wäre ja wohl auch die Königsklasse für jeden Hund, oder?

Uva hat sich zu einem liebevollen, verspielten Familienhund gemausert. Wo sind denn nur die empathischen, ruhigen Menschen, die eine Traumhündin wie sie verdienen?
--------------------------------------------------------------------------------------------------

Update 27.05.2023:

Uva ist nun seit 2 Tagen auf Hope und diese Veränderung hat sie (wieder!! - siehe unten) sehr durchgeschüttelt.
Als sie ankam, hat sie am ganzen Körper gezittert - jetzt nach bereits 2 Tagen zeigt sich ein so tolles, menschenbezogenes Mädchen.
Sie sucht intensiv die Nähe und kriecht förmlich in den Menschen rein.
Wir haben erst bei der Übergabe erfahren, dass sie wohl als Welpe schon mal vermittelt war. Ihre Familie hat sie vor einigen Monaten einfach im Canile wieder abgegeben. Man könne sich nicht weiter um sie kümmern.

Sie hat mit großer Sicherheit so sehr gelitten - armes Mädchen.
JETZT suchen wir für dich die Familie, die dein Fels in der Brandung wird, die zu dir steht und hilft, erneut den Menschen zu vertrauen.

Uva kann kurzfristig reisen. Wenn Sie sich verliebt haben - bitte nicht aus Mitleid - dann rufen Sie mich an.
Ich bin für einige Monate auf Sardinien und sehe Uva täglich.
--------------------------------------------------------------------------------------------------

Update 03.11.2022:

Für die hübsche Uva tut sich so garnichts. Jetzt kam die Frage auf: wie klappt es denn so mit Katzen?
Gut gemacht, Uva, eine Katze im Zuhause stellt kein Problem dar.

Uva, du bist nun schon drei Jahre alt. Dein Leben sollte jetzt eine Wende bekommen. Wir möchten dich auf der Sonnenseite sehen und nicht länger in einem italienischen Canile!!
---------------------------------------------------------------------------------------------------

UVA – Vergangenheit: Nein. Zukunft? Auf jeden Fall!

Die hübsche Uva ist 3 Jahre jung. Ihre Vergangenheit und den Grund, warum sie in der Lebendfalle Canile gelandet ist, kennen wir nicht. Es ist jedoch meist dieselbe traurige Geschichte. Welpen werden in eine Welt geboren, in der sie nicht erwünscht sind. Man vergiftet oder erschlägt sie einfach, um sich ihrer zu entledigen. Sie sind vom ersten Atemzug an Opfer des Systems…
Die „Glückspilze“ überleben diese Phase, werden früher oder später von Hundefängern eingesammelt und ins Canile gesperrt, da sie das Straßenbild und die Menschen stören. Wieder unerwünscht. Dann gibt es noch die Hunde, die einen Besitzer hatten und diesem lästig geworden sind. Auch sie landen unschuldig hinter Gittern. Unerwünscht! Deshalb spielt die Vergangenheit nur insofern eine Rolle, als dass sie düster und schwierig war.
Was dann folgt, ist ein jämmerliches Dasein in einer Betonzelle. Gebell, beißender Uringestank und Stress rund um die Uhr. Kampf ums Futter und Rangeleien sind an der Tagesordnung. Lebenslänglich. Irgendwann, alt und gebrochen, sterben die Hunde dort. Selten wird adoptiert oder in Pflege genommen – es gibt ja genug „Nachschub“ draußen, falls man doch mal einen Hund haben möchte…

Uva hat sich noch nicht aufgegeben und das soll so bleiben! Sie wurde von einer sardischen Kollegin an uns herangetragen mit der Bitte, das Mädchen dort herauszuholen. Natürlich haben wir zugesagt und suchen für Uva nun ein geeignetes Zuhause. Die junge Dame gibt sich den Pflegerinnen gegenüber vertrauensvoll, lässt sich kraulen und freut sich über Besuch in ihrer Zelle. Zwischendurch stellt sie sich immer wieder an die Gitterstäbe und blickt voller Sehnsucht nach draußen. Uva ahnt, dass es noch mehr geben muss als ihre 5 qm Beton.

Wir suchen Menschen, die Uva mit Verständnis und Geduld begegnen, die ihr tristes Dasein im Canile auf dem Schirm und deshalb zunächst keinerlei Erwartungen an die Hündin haben. Ein vorhandener, freundlich-souveräner Ersthund wäre sicher eine große Hilfe für Uva. An manchen Stellen kann ein 4beiniger Sozialarbeiter einer Anfängerin die Welt besser erklären als wir. Hunde schauen gerne bei den erfahrenen Kollegen ab, wie das Leben bei uns abläuft.

Aufgrund ihrer Größe sehen wir Uva nicht als Stadthund oder in einem Apartment im 4. Stockwerk. Wir wünschen uns für die Süße ein Zuhause im Grünen, mit lückenlos eingezäuntem Gartengrundstück (1,50-160m), auf dem sie nach Herzenslust toben und rennen kann. Uva ist jung, daher sollte ihre künftige Familie im passenden Alter sein. Sportliche Menschen, die viel mit Uva unternehmen und gerne in der Natur unterwegs sind, wären perfekt. Bitte bedenken Sie, dass Uva erst solide ihre Muskeln aufbauen muss, denn auf 5qm ist das nicht möglich. Das braucht Zeit, also bitte anfangs keine 10km Märsche oder ähnliche Höchstleistungen. Später wird Uva sicherlich eine bewegungsfreudige, aktive und fröhliche Begleiterin sein.

Wenn Sie auch finden, dass die Schönheit nun schnellstens ein artgerechtes Leben führen sollte und die Voraussetzungen erfüllen, dann freuen wir uns sehr auf Ihren Anruf!


Ansprechpartner:
Karin Loebnitz
Mobil: 0177/ 7 00 33 77
eMail: k.loebnitz@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.com


Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift 40789 Monheim
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Telefon +49 (0)177 7003377

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 1910