shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

HARA ist einfach nur lieb und freundlich

ID-Nummer416428

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameHARA

RasseDeutsch Drahthaar

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 9 Jahre , 11 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit31.01.2022

letzte Aktualisierung01.02.2022

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Hara
Rasse: Deutsch Kurzhaar
Geschlecht: Weibchen
Geburtsdatum: 10.2012 (9 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 56 cm, ca. 20 kg
Kastriert: ja
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: hoher Blutdruck, kleine Formation in der Leber, gutartige Exkreszenz
Mittelmeertest: SNAP-Test negativ, Leishmaniose negativ
Aufenthaltsort: privates Tierheim bei Raluca

Hara, was hat man dir nur angetan?

Ende März 2021 wurde Hara von einem Mann in ein Veterinärkrankenhaus gebracht, das es vor Ort für Straßentiere gibt. Dort erzählte er, dass er sie auf einem Hof gefunden hat, dessen Vermieter weggezogen sind. Hara sei dort mit Maulkorb angebunden gewesen. Zwei bis drei Tage musste sie dort auf jeden Fall ausharren, ohne Wasser und ohne Futter. Hara war, als sie gefunden wurde, verständlicherweise sehr traumatisiert.

Hara musste in den vergangenen Monaten viel Stress durchmachen, was sich auch in ihrem Gesundheitszustand bemerkbar machte. Durch die ganzen widrigen Umstände bekam Hara Hautprobleme und eine (gutartige) Exkreszenz im Maul. Durch den Ultraschall hat man eine kleine Formation (2 cm x 1,25 cm) in der Leber festgestellt, die man erneut im März 2022 untersuchen sollte. Die kardiologische Untersuchung stellte kleine alterstypische Herzprobleme und hohen Blutdruck fest, beides muss beobachtet werden. Laut der Blutanalyse ist der Harnstoffwert etwas hoch, daher benötigt Hara eine Diät mit weniger Proteinen. Einen kleinen Nabelbruch, der allerdings nicht operiert werden muss, wurde ebenfalls entdeckt. Und zu guter Letzt hat Hara durch den ganzen Stress viel abgenommen.

Nun ist es also Zeit, dass Hara liebevoll wieder aufgepäppelt wird und ihre Vergangenheit so gut es geht hinter sich lassen kann. Die Hunde-Omi Hara benötigt aktuell Antibiotika und entzündungshemmende Mittel für die Exkreszenz (Pyoderma). Das Medikament Telmisartan bekommt sie gegen den hohen Blutdruck, Nahrungszusatzmittel für das Fell und ganz, ganz dringend benötigt Hara außerdem liebevolle Pflege und Fürsorge von ihren zukünftigen Herzensmenschen, die mit Hara trotz der bekannten Baustellen den Rest ihres Lebens verbringen möchten.

Im Tierheim bei Raluca befindet sich Hara nun seit November 2021. Trotz der Erfahrungen mit unliebsamen Menschen hat sich Hara ihren guten Charakter nicht beeinflussen lassen. Hara ist einfach nur lieb und freundlich, dazu noch richtig neugierig und trotz des inzwischen fortgeschrittenen Alters und der Wehwehchen eine aktive und energiegeladene Hündin. Aufgrund ihrer Rasse gehört sie zu den sportlichen Hunden, sodass sie sich auch eine aktive und sportliche Familie wünscht. Hara gehört noch lange nicht zum alten Eisen und möchte jetzt erst recht die Welt nochmals erkunden.

Hara lernt schnell und ist sehr intelligent. Sie möchte den Menschen gerne gefallen und kennt bereits die Leine. Hara ist ab sofort ausreisebereit und der Einzug in ein eigenes Zuhause bei liebevollen Menschen würde sicherlich auch Haras Gesundheitszustand positiv beeinflussen. Daher hoffen wir sehr, dass sie bald von ihren Menschen gesehen wird und nicht länger im kalten Tierheim ausharren muss. Steht das bequeme Körbchen für Hara schon bereit?

Wenn Sie mehr über Hara wissen möchten, wenden Sie sich gerne an ihre Vermittlerin Laura Meder. Bitte beachten Sie die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne per E-Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

Laura Meder (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0157 38769327 e-Mail: meder@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Meisenstr. 6
71576 Burgstetten
Deutschland

Aufenthalts-  

land Rumänien

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 510