shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FENIX ist etwas schüchtern

ID-Nummer416420

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameFENIX

RassePodenco

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 9 Monate

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit30.01.2022

letzte Aktualisierung01.02.2022

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Name: Fenix
Rasse: Podenco (kurzbeinig)
Geschlecht: Rüde
Geburtsdatum: 01.2021 (1 Jahr alt)
Ungefähre Größe: ca. 40 cm
Kastriert: nein, steht noch aus
Katzentest: ja, klappt gut
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: steht noch aus
Aufenthaltsort: APAP, Bajo Aragón


Fenix, ein junger Podenco-Rüde sucht Familienanschluss!

Wie so oft in Spanien, ist Fenix einer dieser Hunde, die alleine auf den Feldern herum laufen und mit etwas Glück eingesammelt werden können. Auf der Suche nach Futter, vor allem aber auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause, in dem sie umsorgt, gepflegt und geliebt werden.

Fenix ist ein verspielter junger Hund, wenn er mit den anderen Hunden zusammen sein kann. Alleine, also ohne Hundekumpels, zeigt sich Fenix noch etwas nervös. Um selbst etwas mutig sein zu können, braucht er momentan tatsächlich die Gesellschaft anderer Hunde. An diesen orientiert er sich sehr und diese geben ihm Sicherheit. Da müsste man es eigentlich gar nicht dazuschreiben, aber er versteht sich mit allen Hunden wunderbar.

Zu Menschen ist Fenix ebenfalls freundlich, aber anfangs etwas zurückhaltend. Sobald aber andere souveräne Hunde um ihn herum sind, zeigt er sich etwas aufgeschlossener und kann seine Zurückhaltung überwinden. Wir wünschen uns für Fenix unbedingt ein Zuhause, in dem bereits ein(e) souveräne(r) Ersthund oder Ersthündin wohnt.

Fenix ist schlau und lernwillig und nach einer anfänglichen Aufwärmphase auch mit Menschen sehr verschmust. Wir denken, dass er mit etwas Geduld ein richtig toller Familienhund werden kann. Mit Katzen kommt er gut klar. Rassebedingt ist bei Podencos im Freilauf mit einem starken Jagdtrieb zu rechnen, dies sollte seinen neuen Herzensmenschen auf jeden Fall bewusst sein. Um Fenix trotzdem regelmäßig einen Freilauf zu ermöglichen, wäre die Nutzungsmöglichkeit eines gut gesicherten Grundstücks super.

Um an Fenixs Schüchternheit zu arbeiten und aus ihm einen selbstbewussten Hund zu machen, wäre der Besuch einer guten Hundeschule wünschenswert. Dort kann dann auch an der gemeinsamen Beziehung zwischen Mensch und Hund gearbeitet werden. Fenix ist ein noch junger Rohdiamant, dessen ganzes Leben noch vor ihm liegt. Wir würden es uns sehr wünschen, wenn sich Podenco-Liebhaber, oder welche, die es noch werden wollen, diesem kleinen Herzensbub annehmen würden. Fenix hatte noch nie in seinem Leben ein eigenes Körbchen, ein eigenes liebevolles Zuhause und eigene Menschen, die ihm die Zuwendung geben, die er braucht. Das Tierheim ist nicht der richtige Ort für Fenix.

Wenn Sie mehr über Fenix wissen möchten, wenden Sie sich gerne an seine Vermittlerin Katja Münch. Bitte beachten Sie die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne per E-Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

Katja Münch (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 01577 9020621 e-Mail: muench@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Meisenstr. 6
71576 Burgstetten
Deutschland

Aufenthalts-  

land Spanien

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 501