shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SIGFRIDO – ist unsere Riesenschneeflocke

ID-Nummer405621

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameSIGFRIDO

RasseMaremmano-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 6 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit03.06.2024

letzte Aktualisierung03.06.2024

AufenthaltsortAusland

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Alter: Januar 2018
Rasse: Maremmano-Mix
Größe: ca. 70 cm

Update Mai 2024 - Kennen Sie dieses besondere Glücksgefühl, das sich wie ein Lächeln über den ganzen Körper ausbreitet? Man möchte am liebsten laut singend durch die Gegend hüpfen, lachen und jubeln, sein Glück laut in die Welt hinausschreien. Es fühlt sich an, als ob man im Paradies wäre, ohne Sorgen und unbeschwert.

Silverio und Sigfrido, die beiden Jungs aus Box 178 leben seit über zwei Jahren isoliert von der Außenwelt in einer stinkenden Betonzelle ohne alles, was das Leben lebenswert macht. Wir können leider nicht sagen, wie ihr Leben vorher aussah, wie es bei so vielen Hunden der Fall ist. Was wir jedoch sagen können, ist, dass der Besuch der Tierschützer für sie ein kleiner Moment in diesem Paradies, eben dieses Glücksgefühl war.

Immer wieder gibt es Hunde, die mehr als andere die Nähe des Menschen zu brauchen und zu suchen scheinen. Und immer wieder ist es erstaunlich, wenn es sich dabei um Hunde handelt, die seit Jahren in trostlosen grauen Betonzwingern eingesperrt sind, wo der einzige menschliche Kontakt aus Lagermitarbeitern besteht, denen ein Hundeleben nicht das Schwarze unter dem Fingernagel wert ist. Silverio und Sigfrido gehören definitiv zu diesen Hunden und liebe Leserin, lieber Leser, wir können viel von ihnen lernen. Was würden sie uns wohl sagen wollen, wenn sie es hier könnten?

„Hallo Welt da draußen! Auch wenn mich viele Menschen enttäuscht haben, hoffe ich noch darauf, dass es irgendwo welche gibt, die mich dort abholen werden, wo andere mich im Stich gelassen haben. Meiner Meinung nach gibt es im Allgemeinen anständige Leute, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob das auch für diesen Ort gilt. Wenn Du einer dieser anständigen Menschen bist und ein Plätzchen für mich frei hast, dann bitte zögere doch nicht und rufe schnell meine Vermittlerin an. Ich verspreche Dir, dann wird nicht nur mein Gesicht, sondern auch mein Herz zum Lächeln gebracht - und Deins natürlich auch. Dein Sigfrido“

Unsere Tierschützer vor Ort haben Sigfrido -wie seinen Bruder Silverio auch- als eine Art Gentleman beschrieben - freundlich, lernbegierig und voller Selbstbewusstsein. An der Leine fühlt er sich noch etwas unsicher, aber wir sind überzeugt, dass er auch das im Nu meistern wird.

Sigfrido scheint aktuell an einer Ohrentzündung zu leiden, die, wie Sie sicher ahnen, im Hundelager unbehandelt bleibt.




Unser Sigfrido ist ein hübscher großer Junge. Er lebt mit einem Rüden und einer Hündin im Zwinger und versteht sich gut mit beiden. Uns Menschen ist er zugetan, und brav ist er auch. Und er ist eingesperrt in einem der schlimmsten Hundelager Italiens, das wir kennen.
Das ist es, was ihr wirklich über ihn wissen müsst.

Aber ist das tatsächlich so? Haben wir nicht schon so viele vergessene, weggesperrte Seelen kennengelernt? Und wissen wir nicht, wie sehr sie leiden unter der Einsamkeit und der schlechten Behandlung in solchen Lagern? Und darunter, zu niemandem zu gehören?
Doch, das wissen wir, denn sie sind Hunde, und sie können zwar nicht sprechen. Aber schauen wir Sigfrido in die Augen, dann sehen wir es: Wie alle seine Leidensgenossen gehört er dort nicht hin. Er spürt ganz genau, dass das falsch ist --- er kann nur nichts dagegen tun, weil er ein Hund ist.

Und darum bekommt er jetzt hier seine eigene kleine Vorstellungsseite, damit er von all den Menschen gesehen werden kann, die auch wissen, dass es falsch ist, ein fühlendes Wesen irgendwo einzusperren und es dann einfach seinem Schicksal zu überlassen.
Und wenn wir diese Menschen gefunden haben, dann gibt es einen traurigen, vergessenen Hund (nämlich Sigfrido!) weniger auf der Welt. Und mindestens einen Menschen mehr, der einen treuen Freund bekommt.

Wenn Sie nicht nur sehen können, was Sigfrido braucht und ein Plätzchen in ihrem Herzen für ihn haben, sondern auch einen (etwas größeren) Platz in Ihrem zu Hause, dann melden Sie sich doch bitte bei seiner Vermittlerin. Es würde uns sehr freuen!

Und bitte lesen Sie sich zunächst die Beschreibung über Herdenschutzhunde sowie deren Vermittlungsbedingungen auf unserer Website durch.


Besuchen Sie Sigfrido auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: geb. Januar 2018
Schulterhöhe: ca. 70 cm
Kastriert: ja
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 350 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Daniela Koenemann
eMail: daniela.koenemann@pro-canalba.eu
Telefon: 0176 - 24 63 36 19

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift Am Wasserturm 89
32278 Kirchlengern
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 1743