shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

DIANA - schwarze Schönheit sucht ihre neue Familie! PS 44651 Herne

ID-Nummer404023

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameDIANA

RasseLabrador-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 8 Jahre , 7 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit17.01.2022

letzte Aktualisierung17.01.2022

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief: Diana

Geburtsdatum: 01.01.2014
Geschlecht: weiblich
Rasse: Labrador-Mischling

Notfall: nein
kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 52 cm, ca. 20 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC folgt

verträglich mit:
- Rüden: ja
- Hündinnen: ja
- Katzen: unbekannt
- Kindern: ja (im Schulalter)

Vermittlung:
- auch an Hundeanfänger
- mit gut eingezäuntem Garten/Grundstück

Aufenthaltsort: 44651 Herne

Meine Transportgebühr wurde gespendet.


Update 14.07.2022: Diana ist in Deutschland!

Unsere hübsche, schwarze Diana hat einen Pflegeplatz in Deutschland gefunden und befindet sich seit ein paar Tagen in Herne. Diana ist ein absolut lieber Schatz. Die Maus hatte ja auf Sardinien ein Zuhause und durch einen Unglücksfall hatte sie ihre Familie verloren. Diana litt sehr und fand sich kaum zurecht. Aber dadurch, dass sie bereits in einer Familie gelebt hat, kennt Diana bereits viele Dinge: sie hat keine Probleme mit Treppen, sie geht wunderbar an der Leine spazieren und ist verträglich mit Artgenossen. Zu den Kindern, die sie auf dem Spaziergängen sieht, ist sie freundlich und aufgeschlossen.

Diana ist sozusagen ein „Anfängerhund“. Durch ihre Gelassenheit und ihr liebes Wesen macht sie es den Menschen einfach! Ein bisschen eifersüchtig auf den mit im Haus lebenden Rüden der Pflegestelle ist sie aber doch. Pflegefrauchen Martina muss die Zuneigung und Streicheleinheiten gerecht verteilen, sonst vereinnahmt Diana ihr Pflegefrauchen komplett und Rüde Monello hat das Nachsehen.

Diana lässt sich also voll und ganz auf IHRE Menschen ein, möchte dazugehören, möchte gestreichelt und verwöhnt werden! Übrigens: die Couch hat die Maus auch bereits für sich entdeckt! Nun fehlt zum Hundeglück nur noch die Familie, die Diana ein Zuhause für immer schenkt!

Hat Diana IHR Herz berührt? Dann rufen Sie mich gerne an, ich freue mich auf ein Gespräch mit Ihnen!
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Update 18.05.2022:

Ich packe mein Köfferchen und nehme mit...ganz viel Liebe, Vertrauen zu allen Menschen, die Liebe zu Kindern und all meinen Artgenossen. Auch mit Katzen bin ich absolut verträglich.
So, nun sitze ich hier ja schon länger auf meinem gepackten Koffer und warte auf meine Weiterreise. Vielleicht zu Dir???

Ich höre oft, wie schön ich bin und was für tolle Augen ich habe. Und ganz viele liebe Menschen wünschen mir, endlich mein Happy End zu finden, aber dazu brauche ich DEINE Hilfe!!!
Meine Freundin Whoopi, die mir sehr geholfen hat, meine Traurigkeit ein wenig zu vergessen, wird nun im Mai ihre Weiterreise antreten. Wir sind auf der gleichen sardischen Pflegestelle. Ich bleibe leider zurück. Ich verliere also schon wieder etwas sehr lieb gewonnenes. Aber Du kannst mir vielleicht weiter helfen und den Startknopf für mein sorgenfreies und glückliches Leben drücken. Ich werde es Dir für immer danken und Du wirst sehen, eine bessere und treuere Freundin findest Du im Leben nicht so schnell.

Diana, einfach ein tolles Mädchen zum lieb haben!!! Wer gibt ihr diese Chance? Melden Sie sich! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.
--------------------------------------------------------------------------------------------------

DIANA - versteht die Welt nicht mehr!!!

Der süßen 8 jährigen Diana, die bisher ein behütetes Leben geführt hat, ist gerade alles genommen worden. Ihr sardischer Besitzer ist verstorben und die Familie möchten auf keinen Fall Diana behalten. Endstation wäre ein italienisches Tierheim gewesen. Was dies für ein 8 jähriges und dann noch schwarzes Hundemädchen heißt, haben wir schon oft erlebt. Es ist eine Einbahnstraße. Jeder nicht gewollte Hund kommt schnell dort rein, aber die meisten werden es nie wieder lebend verlassen. Zum Glück ist dies bei Diana nicht der Fall. Eine sardische Kollegin konnte diesen Gedanken nicht ertragen und hat ohne zu zögern, die hübsche Diana nun bei sich zur Pflege aufgenommen. Darüber sind wir alle sehr glücklich, aber das soll nur eine vorübergehende Lösung für Diana sein, denn ihre Reise soll weiter gehen und hoffentlich mit einem tollen Endzuhause bald enden.

Da Diana all die Jahre ein Familienmitglied war, wird ihr das kleine Hunde einmal eins nicht ganz fremd sein. Gehen Sie aber dennoch davon aus, dass sie noch einiges neu lernen muss, denn ein sardisches Zuhause ist nicht mit einem deutschen zu vergleichen. Während unsere Hunde schon von Welpenalter an lernen, an der Leine zu laufen, im Auto mitzufahren etc, ist es im Ausland meistens so, dass die Hunde frei laufen und nicht im Auto von A nach B transportiert werden. Vielleicht ist es bei Diana so, aber das dürfte ja keine allzu große Herausforderung sein, um es ihr, wenn dem so ist, beizubringen.

Wie sollte nun Dianas neues Zuhause aussehen?

Da sie ihrem verstorbenen Besitzer noch sehr nachtrauert, wünschen wir uns für die erste Zeit im neuen Zuhause Menschen, die ihr mit viel Liebe und genauso viel Geduld zur Seite stehen. Eine rund um die Uhr Betreuung für die erste Zeit wäre daher für Diana sehr wichtig. Sicher wird es dann auch nicht lange dauern, bis sie sich bei Ihnen eingelebt hat und sich wohlfühlt.

Kinder im neuen Zuhause sollten schon so alt sein, dass sie verstehen, dass Diana sich erst an alle neuen Familienmitglieder gewöhnen muss.


Ansprechpartner:
Marion Doufas
Fon: 02323 / 2 65 38
Mobil: 0179 / 45 14 309
eMail: m.doufas@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.com


Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift 44651 Herne
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Telefon +49 (0)177 7003377

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 530