shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MALU – auf zu neuen Abenteuern...

ID-Nummer403108

Tierheim NameadopTiere e.V.

RufnameMALU

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 4 Monate

Farbetricolor

im Tierheim seit10.01.2022

letzte Aktualisierung10.01.2022

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Qicklebendiger, lebens- und liebeshungriger, ‚gut gebauter‘ Hundeyoungster mit zu vermutenden hüte-/herdenschutzhundlichen Wurzeln,- sozial, verträglich, verspielt, vergnügt, verkuschelt.......... sucht die Familie seines zukünftigen Lebens.

Malu wurde im Oktober 2021 (damals also gerade einmal ein halbes Jahr alt) von Touristen in den kalabrischen Bergen gefunden. Sozusagen ‚aus Bergnot gerettet‘ ist Malu jetzt interimsmäßig in einem von italienischen Tierschützern geführten Rifugio gestrandet,- dort mit dem Allernotwendigsten, aber keinesfalls hundekindgerecht versorgt.

Malu zeigt sich im Tierheim als lebhafter, fröhlich aufgeräumter,
spielvergnügter, mit männlichen, wie weiblichen Artgenossen gleichermaßen gut verträglicher, menschenlieber Hundekerl, ohne Berührungsängste, oder Ressentiments.
Malus Verhältnis zu Katzen wurde bislang noch nicht ergründet. In Anbetracht seiner Jugend, sollte aber eine, ggf. gut begleitete Vergesellschaftung mit anders-artigen Tieren problemlos sein.
So kindlich unbedarft Malu, der als Spätentwickler gerade einmal an der Grenze zur Pubertät stehen dürfte, die, von Tierheimzäunen begrenzte Welt betrachtet, so verantwortungsbewußt und um das Wohl seiner Lieben bemüht, dürfte Malu einmal seine familienhundliche Profession verstehen. Bislang ist das Dasein für Malu ein trotz aller Begrenztheit einigermaßen unübersichtliches Spiel ohne Regeln und Zielvorgaben. Seinem vermutlich hüte-/herdenschutzhundlich begründeten Weltbild einen soliden, angemessenen Rahmen zu geben, wird seinen Menschen obliegen. Malu neben einer liebevoll-konsequenten Einführung in die Mysterien artübergreifenden Zusammenlebens,- die zu beachtenden Regeln und Tugenden, die es in einer artgemischen Haushaltsgemeinschaft zu pflegen gilt, auch deutlich und unmissverständlich zu vermitteln, in wessen verantwortlichen und jederzeit zuverlässigen Händen die familiären Geschicke liegen, wie ‚Zuständigkeiten‘ und Entscheidungskompetenzen verteilt sind, bildet den ‚Fächerkanon‘ für Malus Familienhundwerdung.

Malu ist altersgemäß entwickelt und in einem entsprechenden
Allgemeinzustand. Für ein Testung auf Mittelmeerkrankheiten ist Malu noch zu jung. Diese sollte in jedem Falle erfolgen, wenn er sein erstes Lebensjahr vollendet hat. Malu zieht gechipt, entwurmt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft, in sein neues Zuhause.

Malu die ‚gute Kinderstube‘, die er bis dato entbehrt, nachzureichen, ihn mit Liebe, Geduld und Konsequenz in ein familienhundliches Leben einzuführen,- ihm die Welt,- ihre Möglichkeiten und Grenzen zu zeigen und, last but not least, in alltäglichem Einvernehmen dem gemeinsamen Lebensglück auf die Spur zu kommen, darum wird es gehen, wenn der große Kindskopp bei Ihnen einzieht.
Wir wünschen Malu aktive, naturverbundene, ebenso liebevolle wie souveräne Menschen und gern auch weitere, vierbeinige Familienmitglieder. Andernfalls ist der soziale Austausch mit Seinesgleichen anderweitig sicherzustellen. Ein angemessen großer, sicher eingezäunter Garten an Malus künftigen Domizil ist
Adoptionsvoraussetzung. Mindestens bis Malu sein erstes Lebensjahr vollendet hat, ist eine grundsätzliche ‚rund-um-die-Uhr-Betreuung‘ zu gewährleisten.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim adopTiere e.V.

Anschrift Sternsruher Str. 5
19258 Granzin
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.adoptiere.eu/

 
Seitenaufrufe: 260