shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PINA rüstige Seniorin sucht neue Lebensperspektive

ID-Nummer401586

Tierheim NameadopTiere e.V.

RufnamePINA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 11 Jahre , 6 Monate

Farbetricolor

im Tierheim seit30.12.2021

letzte Aktualisierung30.12.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Ältere Findelhundedame mit jagdhundlichen (Beagle/Segugio?) Wurzeln, auf der Suche nach Heimat und Familienanschluss.

Pina,- von einer italienischen Tierschützerin in einem Wald aufgelesen, hat bei dieser ein Interimsobdach gefunden. Wir hoffen sehr, für Pina auf ihre Tage noch ein wirkliches Zuhause und eine eigene Familie zu finden.

Pina ist, abstammungsbedingt, eine sozialverträgliche Hündin, ohne erkennbare Ängste, oder Abneigungen, die derzeit in einer gemischten Hundegruppe lebt. Ob sie in früheren Zeiten einen Besitzer hatte (Zu vermuten wäre, dass sie als ‚jagduntauglich‘ von ihrem ‚Herren‘ aussortiert wurde), wie sie gelebt hat, ist unbekannt. Gegenwärtig zeigt Pina keine sonderlichen Jagdambitionen.
Eine Ahnung davon, wie es in einer Familie/einer artgemischten
Haushaltsgemeinschaft zugeht und welche Regularien zu beachten,- welche familienhundlichen Tugenden es zu pflegen gilt, dürfte Pina kaum haben.

Pina ist in altersgemäßer, körperlich guter Verfassung. Krankheiten, oder Behinderungen der schlappohrigen Dame sind nicht bekannt. Mit dem Auftreten von altersbedingten Zipperlein sollten ihre Menschen aber rechnen. Pina zieht gechipt, entwurmt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft, in ihr neues Zuhause.

Wir wünschen uns ein liebevoll-artgerechtes Zuhause für Pina, welches durchaus noch Spannendes für die schlappohrige Dame bereithalten darf. Wir wünschen ihr eine naturverbundene Familie/ unaufgeregt und erwartungsfreie Menschen mit offenen Sinnen und einem langen Geduldsfaden, die Pina vollumfänglich teilhaben lassen, an ihrem Alltag/ihrem Leben. Menschen die sie an die Pfote nehmen und ihr zeigen, wie Familienglück funktioniert und die an Pinas Seite sind, wenn es darum geht, neue und bislang unbekannte Welten zu entdecken. Gegen hundliche Begleiter in ihrer Familie hätte Pina sicher nichts einzuwenden.Gelegenheit, sich mit Ihresgleichen auszutauschen, sollte sie aber in jedem Fall reichlich und regelmäßig haben.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim adopTiere e.V.

Anschrift Sternsruher Str. 5
19258 Granzin
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.adoptiere.eu/

 
Seitenaufrufe: 262