shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ORY - wurde mit ihrer Familie in einem Plastiksack entsorgt

ID-Nummer401391

Tierheim NameGrund zur Hoffnung e.V.

RufnameORY

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 1 Jahr

Farbeweiß-braun

im Tierheim seit29.12.2021

letzte Aktualisierung29.12.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update 18. Februar 2022

Ory misst aktuell 40 cm. Sie ist eine sehr offene Hündin, die auf den Menschen zugeht und sich über Kontakt freut. Ihre Nase ist beim Spaziergang viel am Boden, aber draußen gibt es auch so viele neue Eindrücke, die spannend für einen jungen Hund sind, der tagein, tagaus nur den langweiligen Tierheimalltag erlebt.


Unsere Ory, die im Juli 2021 zur Welt kam, wurde kurz danach mit ihrem Bruder Onno und Mutter Onja in einem Plastiksack vor dem Tierheim in Schumen entsorgt. Unsere Mitarbeiter fanden morgens die kleine Familie.

Alle drei waren krank. Onja litt unter Räude und die Welpen hatten Parvovirose. Wir begannen sofort mit den Behandlungen, wussten aber nicht, ob wir die Winzlinge über den Berg bekommen. Viele sterben leider daran, trotz aller Mühen. Wir haben sie lange behandeln müssen, aber, wie man sehen kann, haben sie überlebt. Darüber sind wir sehr glücklich. Nun geht es den Geschwistern richtig gut und wir können endlich nette Menschen für sie suchen.

Ory ist ein süßes und freundliches Hundemädchen von aktuell 30 cm. Sie wird noch ein wenig wachsen, aber vermutlich kleiner bleiben, denn ihre Mutter ist ja auch nicht so groß. Sie spielt am liebsten mit Onno, der jedoch seine Familie gefunden hat und im Januar 2022 ausreisen wird. Es wäre zu schön für Ory, wenn sie auch mitfahren könnte.

Was nun jedoch wichtig für Ory ist, sind Außenreize. Diese fehlen ihr und wären so wichtig in diesem Alter. Deshalb hoffen wir, dass sie ganz schnell entdeckt und von einfühlsamen Menschen liebevoll an alles Neue heranführt wird.

Ory ist gechipt, geimpft und kastriert. Sobald sie ihre Familie findet, kann sie ausreisen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Grund zur Hoffnung e.V.

Anschrift Büdesheimer Str. 7
61184 Karben
Deutschland

Aufenthalts-  

land Bulgarien

Homepage http://www.grund-zur-hoffnung.org/startseite-aktuelles

 
Seitenaufrufe: 913