shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MICHEL ein toller Bursche auch für Galgoanfänger geeignet

ID-Nummer399651

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameMICHEL

RasseGalgo Español

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 4 Monate

Farbedunkel gestromt

im Tierheim seit09.12.2021

letzte Aktualisierung10.12.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Michel
Rasse: reinrassiger Galgo Espanol
Geschlecht: Rüde
Geburtsdatum: 01.2019 (2 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 68 cm
Kastriert: ja
Katzentest: liegt nicht vor
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: Keine, alles negativ getestet
Aufenthaltsort: TH Emmendingen

UPDATE 26. APRIL 2022

Unser lieber Michel durfte mit drei weiteren Galgos (Dirjan, Copo, Luz)
ins Tierheim nach Deutschland ziehen. Dort zeigt er sich als ruhiger,
feinfühliger, verschmuster Goldschatz, den man einfach gleich in sein
Herz schließt. Er läuft beim Spaziergang nah bei seinem Menschen, sucht
beständig den Kontakt. Andere Hunde mag er sehr. Gerne würde er auch
sein Zuhause mit einem Hundekollegen teilen.
Über einen Kennenlernbesuch würden sich Michel und seine Vermittlerin
Heike Lais sehr freuen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------

Michel ist ein wunderschöner Galgoprinz, welcher die Herzen von Liebhabern dieser faszinierenden Rasse sofort höher schlagen lässt!

Unser freundliches Streifenhörnchen befindet sich momentan im Tierheim bei unserer Tierschutzpartnerin Julieta und präsentiert hier ein ganz wundervolles, rassetypisches Wesen: lieb, sanft, verschmust, feinfühlig … Michel vereint sämtliche positive Wesensmerkmale, welche die Fans der Windhunde so lieben.

Doch auch Menschen, die sonst eher wenige Berührungspunkte mit Galgos haben, bleiben fasziniert am großen Auslauf stehen und beobachten die bildschöne Hundegruppe mit ihren eleganten Bewegungen. Zurzeit befindet sich eine Fünfer-Gruppe Galgos bei Julieta, doch es wollten nicht alle aus dem Zwinger raus, in dem eine schützende Hütte steht, da ein eisiger Wind wehte. Dieses Winterwetter ist natürlich überhaupt nicht die Welt eines Galgos und mit Sicherheit würden sie eine warme Wohnung, weiche Körbchen oder zumindest Spaziergänge mit Mäntelchen bevorzugen. So blieb ihnen nichts anderes übrig als sich warm zu rennen.

Im Umgang mit Menschen bewegt sich Michel unbefangen und unvoreingenommen durch den Tierheimalltag. Geht man zu ihm, kommt sofort eine feuchte Galgonase angerannt, schleckt begeistert die Hände und freut sich über Streicheleinheiten und Ansprache. Bei ihm konnten keine besonderen Ängste oder Aggressionen beobachtet werden, er ist kein Draufgänger. Vermutlich kann er auch von einer Familie mit Kindern adoptiert werden. Der Hauptverantwortliche muss natürlich ein Erwachsener sein mit ausreichend Lust und Zeit sich DAUERHAFT um Michel zu kümmern.

Generell scheint Michel keine negative Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben, oder hat diese einfach hinter sich gelassen. Er wird uns als fröhliche und aufgeschlossene Lakritznase beschrieben und hat die besten Voraussetzungen auf ein Leben bei Windhundfans. Mit einer liebevollen, dennoch konsequenten Erziehung kann er ganz sicher in vielerlei hundgerechte Lebensformen integriert werden.

Galgos gelten als sehr gut für die Wohnung geeignet. Sie verhalten sich drinnen ruhig, bellen meist nicht viel und liegen gerne standesgemäß weich auf dem Sofa oder am liebsten noch im Bett unter der Decke (was aber natürlich keine Vermittlungsvoraussetzung ist!). Galgofreunde beschreiben sie deshalb oft als Katzen im Hundekostüm ??

Michel liebt auch den Kontakt mit Artgenossen und zeigt ein gutes Sozialverhalten – auch im Umgang mit anderen Rassen. Ganz bestimmt kann sich im neuen Zuhause bereits ein friedlicher Ersthund befinden oder ein kleines Rudel, wie man es häufig unter Windhundebesitzer sieht.

Draußen verhält sich diese tolle Rasse bewegungsfreudig und neugierig. Ein jedes Galgoherz ist überglücklich, wenn es die Möglichkeit bekommt, einen seiner berühmten Sprints hinzulegen. Ihre Betreuer berichten uns das Michel bei Spaziergängen an der Leine ein angenehmer Begleiter ist und auch das Autofahren kennt. Also als Beifahrer versteht sich ??

Der Erfahrung nach sind Galgos auch sehr gute Begleiter bei der Arbeit im Büro und können das Arbeitsklima mit ihrer angenehmen und majestätischen Präsenz auflockern.

Da Michel uns mit unkompliziertem Charakter beschrieben wird, könnte er auch für Anfänger geeignet sein, die gemeinsam mit ihm in die Welt der Windhunde einsteigen möchten. In diesem Fall wünschen wir uns den Besuch einer Hundeschule/eines Trainers und dass man sich vorher über die Bedürfnisse eines Hundes ausreichend informiert.

Zu Michels Vergangenheit können wir sagen, dass er ursprünglich bei einem Galguerro lebte. Dieser kaufte seine Hunde bei einem Züchter, um mit ihnen an Hunderennen teilzunehmen. Er hielt sehr viele Galgos als „Sportgeräte“ und behielt nur die schnellsten und erfolgreichsten, die ihm Geld einbrachten. Eines Tages kontaktierte er unsere Tierschutzpartnerin Julieta und erpresste sie: entweder sie nimmt die Gruppe seiner „nicht brauchbaren“ Galgos auf, oder er erschießt sie alle mit seinem Gewehr.

Nun sitzt dieser liebenswerte Hundemann also hier hinter Gittern und wünscht sich bewegungsfreudige Menschen, denen es nichts ausmacht, eventuell vermehrt mit Schleppleine spazieren zu gehen. Joggen, am Wochenende schöne Wanderungen, Reisen im Wohnmobil, vielleicht gibt es sogar jemanden, der hobbymäßigen Windhundesport macht? Für Menschen, die gerne gemeinsam mit ihrem Hund etwas unternehmen, könnte Michel eine echte Bereicherung sein.

Möchten Sie mehr über Michel und eine mögliche Adoption erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Heike Lais. Sie steht in direktem Kontakt zu Julieta und kann Ihnen alle Fragen beantworten. Bitte beachten Sie die angegebenen Sprechzeiten oder schreiben eine Email mit Rückrufnummer.

Heike Lais (Sprachen: Deutsch)
Mobile: 0172 6059206
Telefon: 07664 60277
e-Mail: lais@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift 79312 Emmendingen
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 327