shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

TIBOR - hat bereits kleine Fortschritte gemacht und sucht nun ein einfühlsames Zuhause

ID-Nummer398549

Tierheim NameGrund zur Hoffnung e.V.

RufnameTIBOR

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 9 Jahre , 9 Monate

Farbeschwarz-braun-beige

im Tierheim seit30.11.2021

letzte Aktualisierung30.11.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Update 2. März 2022

Nachdem Tibor (wir rufen ihn Tibo) nun vier Wochen bei uns ist, ist mal ein Update fällig. Der liebe aber immer noch sehr scheue Tibo kommt langsam in seinem neuen Leben an. Die vielen Jahre im Tierheim mit wenig menschlichem Kontakt haben ihn sehr geprägt und das oberste Gebot im Umgang mit ihm ist Geduld.

Uns Menschen gegenüber ist er immer noch misstrauisch und versucht einen gewissen Abstand zu halten. Er möchte uns immer im Auge behalten und mag es nicht, wenn jemand hinter ihm geht oder steht. Aber er ist sehr neugierig und langsam öffnet er sich für Neues. Zaghaft nimmt er Leckerchen aus der Hand und man merkt, dass er eigentlich den Kontakt sucht, aber dann vor der eigenen Courage zurückschreckt.

Die ersten Gassigänge haben wir kurz gehalten. Er war draußen auf der Straße wie erstarrt und war noch gar nicht in der Lage zu schnuppern, weil so viel Neues auf ihn eingeprasselt ist. Das hat sich erstaunlich schnell geändert und mittlerweile geht er unsere Runden mit als wäre es nie anders gewesen.

Während der stürmischen Tage war er allerdings im Haus panisch. Die Situation mit den Windgeräuschen konnte er drinnen schlecht ertragen und er hätte sich lieber in Regen, Sturm und Kälte aufgehalten als innen zu bleiben. Wir haben ihm daraufhin eine Box als Rückzugsort angeboten die er auch gern angenommen hat. Darin scheint er sich sicher zu fühlen und verbringt seine Ruhezeiten gern darin.

Tibo hat keinerlei Probleme mit seinen Artgenossen. Hundebegegnungen mit ihm sind entspannt, er geht eher einen Schritt zurück. Auch Leinenrambos auf der anderen Straßenseite interessieren ihn nicht. Er ist ein guter Hundekumpel, nicht futterneidisch und ein sehr friedliches Kerlchen.
Die alltäglichen Dinge wie Leine anlegen, Körperpflege und Kuscheleinheiten sind natürlich noch nicht sein Ding, aber wir üben es täglich mit ihm. Da gibt es ständig kleine Fortschritte und es freut uns immer sehr, wenn er etwas zulässt, was am Tag vorher noch nicht möglich war.

Wir hatten jetzt vier Wochen Zeit, uns gegenseitig ein bisschen zu "beschnuppern" und wir sind uns sicher, dass in Tibo ein toller Hund steckt. Er braucht nur etwas länger, um sein altes Leben abzuschütteln.

27. November 2021
Zur Information für Interessenten, die die ersten Beschreibungen von Tibor noch nicht gelesen haben, hier ein kleiner Auszug:

Schon über sieben lange Jahre lebt Tibor im Tierheim in Schumen. Tibor (geb. ca. August 2012), vielleicht ist er auch schon etwas älter, war über Jahre hinweg sehr ängstlich und ließ keine Nähe zum Menschen zu. Das war der Grund, warum wir ihn nicht in die Vermittlung genommen haben.

Auch heute noch läuft er in seinem Auslauf lieber vor uns davon als auf uns zuzukommen, aber wir sehen inzwischen gewisse Fortschritte, die er gemacht hat.

Warum wird Tibor immer übersehen?

Die kleinen Entwicklungsschritte, die Tibor nun zeigt, haben uns ermutigt, für ihn ein Für-immer-Zuhause zu suchen. Er ist Menschen gegenüber zwar immer noch skeptisch, denn im Tierheim gibt es nicht allzu viele Möglichkeiten, sich regelmäßig um einzelne Hunde zu kümmern, aber ein Anfang ist gemacht.

Es wäre so wichtig für ihn, dass man ihm behutsam und geduldig den Start in ein neues Leben ermöglicht, ihn liebevoll dabei begleitet und er endlich Vertrauen und eine Bindung aufbauen darf und kann. Zum Erfolg führt das nur bei regelmäßigem Kontakt mit Menschen.

Tibor, der es gerade mal auf 48 cm Schulterhöhe bringt, wurde mittlerweile schon einige Mal mit Halsband und Leine vor dem Tierheim "spazieren geführt", d.h. nur für kurze Zeit konnte er vor dem Tierheim mal auf und ab laufen. Anfangs legte er sich einfach flach auf den Boden. Er war total überfordert, was nicht wundert, hatte er seine kleine Welt doch über viele Jahre nicht verlassen. Inzwischen läuft Tibor immerhin schon einige Schritte, natürlich gelockt von unserem Wundermittel, der Leberwurstpaste. Er ist ein bisschen entspannter, aber da ist noch Luft nach oben.

Wir suchen geduldige und einfühlsame Menschen, die ihn ohne große Erwartungshaltung annehmen, so wie er ist. Er braucht einfach nur viel Zeit. Wir sind optimistisch, dass Tibor das schafft, denn unsere persönlichen Erfahrungen mit Hunden, die ähnlich "tickten", sind durchweg positiv. Ein Beispiel, das Sie vielleicht animiert, ist das unserer Pebbles. Sie lebte mit Tibor früher in einem Auslauf und hat sich in nun 1,5 Jahren super entwickelt. Wir möchten sie nicht mehr missen.

https://www.grund-zur-hoffnung.org/danke/vermittlungen-2021/pebbles/

Wir suchen ein ruhiges Zuhause für Tibor, ländlich gelegen, vielleicht mit einem Gärtchen, vielleicht mit einem souveränen älteren Ersthund, der Tibor an die Pfote nimmt. Das sind natürlich viele Wünsche gleichzeitig, aber wir glauben, dass es irgendwo in Deutschland genau die Familie gibt, die unsere Wünsche für Tibor erfüllen könnte und möchte. Wir haben zeitgleich unseren Wunschzettel an das Christkind geschickt. :-)

An das Christkind in 97267 Himmelstadt

Tibor ist gechipt, geimpft und kastriert. Vielleicht werden unsere Wünsche gelesen und er darf im Dezember 2021 schon ausreisen.

Unsere Wünsche wurden gelesen. Tibor wird nun am 29. Januar 2022 auf seiner Pflegestelle erwartet, wird dort auf sein "Für-immer-Zuhause" vorbereitet und darf hoffentlich schnell ein kuscheliges Körbchen, sein erstes, sein eigen nennen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Grund zur Hoffnung e.V.

Anschrift 52080 Aachen
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Telefon +49 (0)6039 938938

Homepage http://www.grund-zur-hoffnung.org/startseite-aktuelles

 
Seitenaufrufe: 587