shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

EPSILON - Hospizpaten gesucht!

ID-Nummer397455

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameEPSILON

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 10 Jahre , 3 Monate

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit08.11.2022

letzte Aktualisierung22.11.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Alter: 01.10.2012
Rasse: Mischling
Größe: ca. 40 cm

November 2022 - Unser kleiner Epsilon ist in unserer Obhut nun schon alt geworden. Da er noch nie eine Anfrage hatte, hat sein Pflegefrauchen ihm versprochen, dass er den Rest seines Lebens bei ihr in 30989 Gehrden verbringen darf und er für immer gut umsorgt und geliebt ist. Wir suchen nun für Epsilons weitere (medizinische) Versorgung Hospizpaten, damit es ihm im Winter seines Lebens auch an nichts fehlt.

Update vom Juni 2022 - Epsilon ist ein sehr süßer Kerl.
Leider macht ihm seine Schüchternheit ein wenig zu schaffen. Nach den ersten Versuchen, mit Doppelsicherung und zwei kürzeren Leinen mit ihm zu gehen, wurde beschlossen, dass ihm damit kein Gefallen getan wird. Die Distanz ist für ihn zu klein.
Also wurde noch etwas abgewartet und versucht, mit einer 5 Meter Schleppleine mit ihm vor die Tür zu gehen. Das geht deutlich besser. Aber seine Aufregung ist trotzdem ziemlich groß.
Er macht das trotzdem super und hat im Grunde auch Spaß beim Spazieren. Allerdings darf die Zeit nicht zu lang sein, da das sein Nervenkostüm noch nicht aushält. 
Bei genügend Abstand ist Epsilon lustig und fröhlich. Nur zu viel Nähe macht ihm noch Angst. 
Epsilon braucht Menschen mit Geduld, die nichts von ihm erwarten, aber auch dezent fördern und fordern, einen sicher umzäunten Garten, ländlich, und gern einen ruhigen, souveränen Ersthund..

Und hier bin ich, die Fellnase mit Bergerfahrung. Das klingt doch interessant und wenn Du mehr über mich erfahren möchtest, so ließ einfach weiter. Ich bin der Epsilon - schon mein Name ist ja nicht gerade Standard, sondern etwas ausgefallen. Und dazu passt dann auch meine Geschichte. Seit vielen Jahren lebe ich in einem gottvergessenen Canile, aber nicht einfach irgendwo im Landesinnern, sondern in einem Canile in den Bergen. Mancher mag sicher denken, wie idyllisch das ist. Aber das ist es ja gerade, die Abgeschiedenheit. Nie hatten wir die Chance, von Menschen besucht bzw. gesehen zu werden. Tierschützer kommen ganz selten dorthin, und somit gab es für uns nie eine Chance vorgestellt bzw. von diesem Ort wegzukommen. Mit uns, meine ich die ganzen Hunde in diesem Canile und ganz speziell uns vier, d.h. meine 3 Mitbewohner und mich. Zum Glück waren wir vier immer zusammen; ein kleiner Trost in dieser tristen Umgebung. Ich bin der Älteste in der Gruppe und schon sehr lange hier. Mich kann nichts erschüttern, weshalb ich die Stütze für die anderen und verträglich mit allen Hunden bin. Trotz meines nicht mehr ganz so jungen Alters, schlägt mein Herz noch immer freudig, wenn Menschen in diese Einöde kommen. Ich mag Menschen sehr. Auf ein Wunder hoffe ich nach so langer Zeit nicht mehr. Zu oft gingen die Menschen wieder, ohne mich zu entdecken. Aber es ist doch bald Weihnachten - ich weiß das, weil es hier in den Bergen schon sehr kalt ist und sogar schon geschneit hat. Und Weihnachten gibts ja doch manchmal ein Wunder. Und vielleicht ist heute mein Glückstag. Der Tag an dem DU mich entdeckst und zu Dir sagst:
Ich kann mir ein Leben und die Zukunft mit dem kleinen, erfahrenen, andere motivierenden, lustigen Epsilon super gut vorstellen.
Denn dann könnte ich ganz zeitnah in den Sicheren Hafen umziehen und es wäre mein letzter Winter hier in den Bergen hinter Gittern.
Dann stünde unserer gemeinsamen Zukunft nichts mehr im Wege und wir könnten noch dieses Jahr unser neues gemeinsames Leben in die Hand nehmen. Ich sehne mich so nach einem warmen Plätzchen und habe noch einen ganz kleinen Funken Hoffnung. Möchtest Du mir „Bergbewohner“ die Chance geben, so ruft doch ganz schnell meine Vermittlerin an. Ich bin reisefertig und offen für ein Leben in der Zivilisation. Mein Köfferchen ist gepackt. Viel zu lange bin ich schon hier.
Dein Epsilon

Besuchen Sie Epsilon auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Unterstützen Sie Epsilon unter www.pro-canalba.eu
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Margot Wolfinger
eMail: margot.wolfinger@pro-canalba.eu
Telefon: 0179- 6606200

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift 30989 Gehrden
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 498