shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LANFRANCO – sucht dringend seine Familie

ID-Nummer397159

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameLANFRANCO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 3 Monate

Farbeschwarz-weiß-braun

im Tierheim seit20.11.2021

letzte Aktualisierung20.11.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Alter: 15.06.2021
Rasse: Mischling
Größe: Welpe eher großwerdend

Lanfranco, Lamberto, Laurentino und Liberato wurden im Juni 2021 geboren und nur zwei Monate später landeten die Geschwister im Hundelager, einem der grausamsten Orte, den man sich vorstellen kann.

Überall Beton, lärmendes Hundegebell, leben ohne wirklichen Menschenkontakt, ohne tierärztliche Versorgung und in den eigenen Exkrementen.

Wir hoffen, dass sich schnell Menschen für unsere kleinen Schätze finden, die ihnen ein Leben in Freiheit und Aufwachsen in Sicherheit, Liebe und Geborgenheit schenken.

Wenn Sie unseren Lanfranco, der noch ein bisschen scheu ist, bei sich aufnehmen möchten, so melden sie sich gerne bei seiner Vermittlerin, dann kann er schon mit dem nächsten Transport zu Ihnen reisen.


Besuchen Sie Lanfranco auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: geb. 15.06.2021
Schulterhöhe: Welpe eher großwerdend
Schutzgebühr: 395 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Claudia Binz
E-Mail: claudia.binz@pro-canalba.eu
Telefon: 0172 - 67 70 884

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift Am Wasserturm 89
32278 Kirchlengern
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 522