shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

REA

Notfall

ID-Nummer394870

Tierheim NameTierheimleben in Not e.V.

RufnameREA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 9 Jahre , 3 Monate

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit02.11.2021

letzte Aktualisierung02.11.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

UPDATE 23.11.2022


Rea, unser NOTFALL, befindet sich nun seit ca 1Woche bei mir auf PS. Sie hing jahrelang an der Kette und gab sich im Tierheim nach knapp 2 Jahren schon auf.
Im Haus ist sie ein Träumchen. Ruhig, holt viel Schlaf nach, bleibt stundenweise brav alleine und ist stubenrein. Sie meldet sich auch wenn es zwischendurch mal drücken sollte. ??
Mit dem vorhandenen Rüden klappt es wunderbar. Beim Füttern wartet sie auch brav hinter ihm, bis auch ihr Futter freigegeben wird. Draußen allerdings denkt man garnicht, dass sie schon 9 Jahre alt sein soll. Sie hat so große Lust zum Laufen!!!!! Der Rückruf an der Schleppleine wird aktuell geübt und klappt schon ganz gut. Rea ist trotz Allem wahnsinnig menschembezogen. Sie möchte sehr gefallen und ist ein richtiger Kuschelhund. Sie sucht gerne Leckerlis im Garten – kommt auf Abruf auch immer wieder rein. Rea ist verträglich mit Artgenossen,manchmal etwas dominant, aber nie aggressiv! Da braucht sie einfach ihre Menschen die ihr dann sagen was sie machen soll. Im Auto fährt sie brav in ihrer Box mit. Einzig und allein das Laufen an der Leine muss noch ausgefeilt werden. Das hat sie leider nie lernen dürfen. Aber auch DAS klappt schon viel besser.
Ich wünsche mir für Rea ein Haus mit Garten +Zaun, Menschen die gerne laufen und ihr zeigen wie schön so ein Hundeleben sein kann. Gerne kann sie auch als Zweithund zu gleichaltrigen vermittelt werden. Sie spielt sehr gerne und kann ganz toll das Bällchen apportieren.
Wer verliebt sich in die Maus???



DIE ZEIT IN UNGARN

update 6/2022

Rea`s Zustand macht uns immer mehr Sorgen. Sie hat Arthrose und Probleme mit Ihrer Hüfte. Zu alle dem erträgt sie das Leben im Zwinger nicht und gibt sich auf ??

Rea ist eine im September 2013 geborene Mischlingshündin, die 2014 adoptiert, jedoch im Februar 2021 von den Besitzern zurückgebracht wurde. Angeblich wäre sie immer weggelaufen, weswegen man sie zum größten Teil an der Kette hielt. Rea hat endlich ein gutes zu Hause verdient, denn sie ist ein braver, freundlicher Hund, der die Menschen sehr liebt. Sie wäre für Anfänger geeignet, als auch für Senioren oder Kinder.

Kurzum….Rea wäre ein super Familienhund für Jedermann!! Mit ihren Artgenossen verträgt sie sich gut, aktuell teilt sie sich den Zwinger mit einem Rüden. Eigentlich läuft Rea gut an der Leine, aber weil sie im Tierheim nicht Gassi geht, zieht sie anfangs etwas.

Mit einer Schulterhöhe von 60 cm und ihren 40 kg ist Rea ein recht imposanter und wirklich netter Hund. Sie ist bereits reisefertig und geimpft, kastriert, gechipt, entwurmt, hat einen EU- Heimtierausweis und einen kleinen Schnelltest auf Reisekrankheiten hinter sich gebracht.

Momentan befindet sie sich noch im Tierheim Zalaegerszeg.
Fotoalbum
Anfrageformular
Rea
Datum:2. November 2021
Kategorien:Anfängerhund, Hündin, Junghund/Welpe, Tierheim Bogancs, Vermittlungshunde
Geschlecht Hündin
Rasse Mischling
Geburtsdatum 09.2013
Farbe braun-schwarz
verträglich mit Hündinnen ja
verträglich mit Rüden ja
verträglich mit Kindern ja
verträglich mit Katzen nein
Wesen brav, lieb und freundlich
Aufenthaltsort TH Bogancs Ungarn

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Weitere Bilder und Videos auf unserer Homepage.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierheimleben in Not e.V.

Anschrift 95502 Himmelkron
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Ansprechp. Sibylle Northrup

Homepage http://www.tierheimleben-in-not.de/

 
Seitenaufrufe: 673