shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ROBIN diese besonders sanfte Seele geht kaputt in dem rauen Tierheim...

Notfall

ID-Nummer394058

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameROBIN

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 4 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit21.10.2021

letzte Aktualisierung27.10.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Robin - schüchterner Junge braucht sanfte, liebevolle Menschen

Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: geb.ca 2016
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe ca. 60 cm
Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia

Charakter: freundlich, ruhig, sehr schüchtern





Update Robin, 28.04.2022:
Der sanfte Robin macht langsam, aber sicher Fortschritte.
Aber das Leben im größten Tierheim auf dem Bulgariens (rund 1500 Hunde!) ist für unseren sanften Riesen nicht einfach - ständige tägliche Kämpfe, Bellen, Heulen, Wimmern. Und so verbringt Robin seit dem 15. Oktober 2019 seine Tage.

Robin braucht dringend eine Pflegestelle. An einem Ort wie Bogrov würde er sich nie von seiner Angst erholen.

Robin ist ein sehr ruhiger Hund. Er hätte kein Problem damit, mehrere Stunden den am Tag allein zu Hause zu bleiben.

Es wäre toll, wenn er ein ruhiges Umfeld und geduldige Menschen findet, die ihn unterstützen und ihm zeigen „Hey, nicht alle Menschen sind schlecht! "

Update Robin, 27.12.2021:
Es ist leicht, jemandem das Herz zu brechen, und das Vertrauen zu zerstören. Umso schwerer ist es jedoch, das gebrochene Herz wieder zu reparieren und das Vertrauen wieder aufzubauen.
Wir versuchen stattdessen, zu heilen.

Versuchen, die verwundeten Seelen zu kleben. Wir versuchen, diejenigen, die jahrelang allein in einem Zwinger verbracht haben, davon zu überzeugen, dass es schön ist, jemanden zu haben, der sich um sie kümmert.

Wir versuchen, diejenigen, die den Glauben verloren haben, davon zu überzeugen, dass es noch Hoffnung gibt.

Robin hat große Fortschritte gemacht, wenn man bedenkt, wie erschrocken er war, als jemand versuchte, ihn zu berühren.

Er ist immer noch nicht ganz sozial und lässt sich immer noch nicht richtig streicheln.

Die Wahrheit ist, dass Robin nicht zu 100% sozialisiert werden kann, wenn er nur einmal im Monat den Zwinger verlässt.

Robin braucht dringend zumindest eine Pflegestelle mit geduldigen Menschen, die jeden Tag mit ihm arbeiten können.

Robin hat so viel durchgemacht, er verdient mehr als einmal im Monat einen Spaziergang.

Ich glaube, er hat noch nie Liebe gespürt und deshalb kann er es nicht so einfach akzeptieren.

Gegenüber anderen Hunden ist er sehr ruhig und tolerant, ein vorhandener Ersthund würde Robin bestimmt helfen.Wer gibt ihm eine Chance?

Oktober 2021:
Robin ist ein schüchterner Junge, dessen Vertrauen wir immer noch versuchen zu gewinnen.

Er hat solche Angst vor Menschen, dass er sich auf den Boden legt oder versucht weg zu rennen, wenn wir ihn streicheln wollen. Aber wenn ich in seinen Zwinger gehe, geht er mit mir, und ich kann mit ihm immer spazieren gehen.

Er lässt sich nicht von mir streicheln, aber es ist okay für ihn, wenn ich ihm die Leine um den Hals lege.Er zieht kaum und folgt meist dem Menschen, der die Leine hält.

Robin mag Leckereien und Essen im Allgemeinen, was ein sehr großer Vorteil ist, so kann amn leichter Kontakt zu ihm aufnehmen.

Es besteht kein Zweifel daran, dass Robin viel durchgemacht hat. Die Krallen an einer seiner Pfoten sind gebrochen und in einem nicht normalen Winkel verheilt, aber er läuft trotzdem perfekt. Robin hatte ein gespaltenes Unterlid, aber ich brachte ihn zum Tierarzt, sie haben ihm ein Medikament gegeben und jetzt ist es vollständig geheilt.

Im letzten Zwinger, in dem er lebte, wurde er von den anderen Hunden angegriffen, er hat sich nicht mal gewehrt.

Leider hat Robin im Tierheim keine Chance, sozialisiert zu werden, weil wir nicht genug Zeit haben und jedes Mal, wenn wir versuchen, ihm besondere Aufmerksamkeit zu schenken, kommt ein anderer Hund aus seinem Zwinger und erschreckt ihn.

Robin braucht einen geduldigen und sanften Freund, der ihm zeigen kann, dass nicht alle Menschen schlecht sind.

Es ist wichtig zu sagen, dass Robin, egal wie verängstigt er ist, er uns nie gebissen oder Anzeichen von Aggression gezeigt hat.

Wir wissen, das ist keine einfache Aufgabe, aber wir möchten es versuchen und ihn davor bewahren, sein ganzes Leben im Tierheim verbringen zu müssen!

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift Alsfelder Str. 33
36326 Antrifttal
Deutschland

Aufenthalts-  

land Bulgarien

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 439