shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GIULIO - bald ganz allein??? PS 51379 Leverkusen

ID-Nummer393143

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameGIULIO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 1 Monat

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit20.10.2021

letzte Aktualisierung20.10.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief: Giulio

Geburtsdatum: 01.04.2021
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling

Notfall: nein
kastriert: nein

Schulterhöhe im Wachstum, Stand Oktober 2021: ca. 38 cm, ca. 12 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC folgt

verträglich mit:
- Rüden: ja
- Hündinnen: ja
- Katzen: unbekannt
- Kindern: vorstellbar

Vermittlung:
- an Hundeerfahrene und Hundeanfänger
- mit gut eingezäuntem Garten/Grundstück
- gerne zu vorhandenem Ersthund (keine Bedingung)

Aufenthaltsort: 51379 Leverkusen

Mein Ticket wurde gespendet von Karin S.


Giulio...bald ganz allein???

Wir freuen uns natürlich immer wahnsinnig über eine Vermittlung unserer Schützlinge. Natürlich auch für die Geschwister von Giulio. Nur ist es nun so, Giuio`s letzter Halt, sein Bruder Giano, darf seine Koffer packen und die große Reise ins Glück im Mai starten.
Was uns hier allerdings das Herz bricht, sein Bruder Giulio wird nach wie vor seine „Zelle“ in einem sardischen Tierheim nicht verlassen dürfen. Was das für diese kleine, süße Hundeseele bedeutet, brauchen wir hier nicht zu erläutern.
Daher möchten wir Ihnen ganz besonders noch einmal Giulio ans Herz legen. Bisher zeigt er sich als lustiger, kleiner, aufgeweckter Hundeclown. Damit dies so bleibt, wird es auch endlich für ihn Zeit, seinen Zwinger gegen ein warmes Körbchen zu tauschen.

Wir wünschen uns so sehr, dass Giulio nun seine Menschen findet und er, genau wie sein Bruder Giano, die Reise in eine glückliche Zukunft antreten darf.
Haben Sie sich in Giulio verliebt und möchten mit ihm eine gemeinsame Zukunft starten, dann freuen wir uns sehr auf Ihren Anruf.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktualisierung April 2022: Leider hat Giulio es nicht geschafft...

… das Canile vor seinem ersten Geburtstag zu verlassen. Er ist nun ein Jahr alt geworden und immer noch hat er nicht eine einzige Adoptionsanfrage bekommen. Ich kann das eigentlich nicht verstehen, denn er ist ein wunderbarer kleiner Kerl, freundlich zu den Menschen und anderen Hunden, hat eine tolle Größe und sieht doch richtig klasse aus.
Auf Sardinien wird er nicht mehr vermittelt, weil er mit einem Jahr schon zu alt ist, aber das ist auch besser so, denn ich weiß nur zu gut, was dort mit Hunden geschieht, die nicht „funktionieren“. Giulio ist sicherlich so ein Hund, denn er lebt ja bisher von der Außenwelt abgeschnitten und kennt nichts, aber auch wirklich nichts. Sei es an einer Leine zu laufen oder mit Menschen in einem Haushalt zusammen zu leben, auf all das, was dann auf ihn zukommt, müssten Sie ihn vorbereiten. Aber Sie können sicher sein, dass es Spaß macht und Sie jeden kleinen Fortschritt den Giulio macht, Ihr Verdienst ist. Auch ein Pflegestellenangebot würde Giulio in ein neues Leben helfen, denn ich kann mir gut vorstellen, dass er, wenn er erst einmal in Deutschland ist, seine Vermittlungschancen sehr gut wären.

Na, was meinen Sie? Wenn Sie Giulio in ein neues Leben verhelfen möchten und können, melden Sie sich bitte ganz schnell bei mir, denn schon bald startet wieder unser Shuttlebus nach Deutschland und einen Platz für Giulio darin würde ich gerne reservieren.

Ich freue mich sehr über Ihre Kontaktaufnahme.
--------------------------------------------------------------------------------------------------

GIULIO von unseren G-Welpen: So langsam verzweifeln wir…

denn die Welpenflut auf Sardinien ist in vollem Gange.

Gerade haben wir unsere W-Welpen sowie einzelne Welpen in den Vermittlungsforen sichtbar gemacht, da erreicht uns schon die nächste Anfrage, ob wir auch diesen Welpen helfen können.

Natürlich können und wollen wir, aber nur Sie können Gino, Galatea, Giulio, Galassia und Giano wirklich helfen, wenn Sie einen von ihnen adoptieren, wir können also nur indirekt helfen und Ihnen die 5 hübschen und freundlichen Welpen ans Herz legen.

Bei unserem letzten Besuch in einem uns gut bekannten Tierheim fanden wir die 5 in einem kleinen Zwinger vor und erkundigten uns bei den Mitarbeitern nach ihnen. Eine junge Frau die die Welpen schon seit deren Ankunft vor ein paar Monaten dort versorgt und die ihr in dieser Zeit wohl auch sehr ans Herz gewachsen sind, stellte uns dann die entscheidende Frage, die wir ihr gerne mit „Ja“ beantworteten. Die Frau war so erleichtert darüber, dass ihr Tränen in die Augen traten und sie sich unzählige Male bei uns bedankte. Auch für uns sind das die Momente, wo wir sehen, dass unsere Arbeit vor Ort Früchte trägt und eine Zusammenarbeit möglich und vor allem auch gewollt ist.

Viel können wir Ihnen nicht über Gino, Galatea, Giulio, Galassia und Giano sagen, außer, dass sie freundlich und zudem noch sehr hübsch sind. Sie kamen, als sie gerade einmal ein paar Wochen alt waren, zusammen ins Tierheim und seitdem warten sie hier auf ihre Menschen. Eine Vermittlungschance auf Sardinien haben sie nicht und daher hoffen wir, dass sie nachdem sie nun sichtbar geworden sind, ihre Familien finden.

Wie sollte nun das neue Zuhause für die Welpen aussehen?
Bitte entscheiden Sie sich nicht nur aufgrund des „Niedlichkeitsfaktors“ für einen der Welpen, sondern mit dem Gewissen, dass auch dieser kleine Welpe noch etwas wächst und dann als Junghund allerlei Flausen im Kopf hat.
Wir suchen jeweils eine Familie, der bewusst ist, dass ein Welpe jede Menge Arbeit verursacht, viel Zeit in Anspruch nimmt und noch lange nicht stubenrein ist. Ein vorhandenes Katzenklo oder eine Moltexunterlage ist kein Ersatz, um mit einem Welpen die Stubenreinheit zu üben. Sie sollten sich nicht vor ein paar sehr stressigen Wochen scheuen, Wochen in denen Sie ihrem neuen Familienmitglied nicht nur das kleine, sondern auch das große Hunde 1x1 beibringen müssen.

Da Gino, Galatea, Giulio, Galassia und Giano auch noch keine 2 oder 3 Stunden alleine bleiben können, sehen wir eine Rund-um-die-Uhr Betreuung für die ersten Monate im neuen Zuhause als selbstverständlich an. Dazu zählt aber nicht, dass sie über Stunden in einem Büro ruhig auf einer Decke unter dem Tisch liegen müssen, sie werden also auch nicht als Bürohunde vermittelt. Sollten Sie aufgrund der Coronasituation zurzeit noch im Homeoffice arbeiten, bedenken Sie bitte, dass auch diese Zeit vielleicht schon bald vorbei ist. Auch sollten Sie nicht mit dem Gedanken spielen, dass Freunde oder Nachbarn Ihren Hund betreuen, während Sie arbeiten, denn gerade ein junger Hund braucht „seine Menschen“. Da er ja noch seine Flegelzeit vor sich und sicherlich jede Menge Dummheiten im Kopf hat, sollte er angemessen beschäftigt werden. Eine gute Hundeschule kann Ihnen sicherlich Tipps zur gewaltfreien Erziehung Ihres Welpen geben und auch regelmäßige Treffen mit anderen Hunden sind enorm wichtig für seine weitere Entwicklung und Sozialisierung.
Kinder im Haushalt sollten schon so vernünftig sein, dass sie dem Hund seine Ruhephasen lassen, denn die benötigt er definitiv noch.

Ein schon vorhandener Hund wäre sicherlich schön, ist aber nicht Bedingung.


Ansprechpartner:
Silke Schnitzler
Mobil: 0176 / 61 88 46 14
eMail: s.schnitzler@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.com

Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift 51379 Leverkusen
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Telefon +49 (0)177 7003377

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 741