shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CICCIO Vorgeschichte unbekannt, habe ich trotzdem Zukunftsperspektiven?

ID-Nummer391870

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameCICCIO

RassePastore Fonnese-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 8 Monate

Farbeschwarz-beige

im Tierheim seit11.10.2021

letzte Aktualisierung11.10.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Mal wieder ein Touristen-Notruf, mal wieder ein Hund in einem jämmerlichen Zustand. Extrem dürr, voller Parasiten und kaum Fell, so wurde Ciccio von Touristen auf der schönen Urlaubsinsel Sardinien gefunden.
Eigentlich hatten sich die sonnenhungrigen Urlauber das anders vorgestellt und wollten nicht Zeuge werden, einem Tier in furchtbarem gesundheitlichen Zustand helfen zu müssen. Aber das war der tollen Familie egal, Urlaub hin oder her, es gab Wichtigeres, als am Strand zu liegen und die Seele baumeln zu lassen.

So kam die arme Notnase Ciccio ins Tierheim, wurde erst einmal versorgt, gegen die unzähligen Parasiten behandelt und eine nötige Blutuntersuchung veranlasst. Leider zeigte sich bei den Untersuchungen, wie bereits befürchtet, dass Ciccio Leishmaniose positiv ist, somit wurde sofort mit der Behandlung begonnen.

Inzwischen ist Ciccio in eines der Gehege im Tierheim umgezogen und lebt dort sowohl mit Hündinnen als auch Rüden friedlich zusammen. Chicco zeigt sich als sehr menschenfreundlicher und ausgeglichener Hund. Bei dem Besuch in seinem Gehege war er stets freundlich und genoss die Streicheleinheiten in vollen Zügen. Trotzdem zeigte er sich nicht aufdringlich und sehr in sich ruhend.
Vermutlich ist Ciccio ein Pastore Fonnese- Mischling, das ist eine alte italienische Herdenschutzhundrasse, für die man schon Hundeerfahrung haben sollte. Da Ciccio wahrscheinlich nicht an ein Leben im Haus gewöhnt ist, muss ihm dieses erst vernünftig und behutsam beigebracht werden. Um seine tolle Art, sein ausgeglichenes Wesen und seine Feinfühligkeit beizubehalten ist es wichtig, ihn klar und konsequent zu führen und bei der Erziehung Vertrauen gegen Vertrauen zu setzen. Druck, überzogene Strenge oder gar Gewalt kann fatal in der Erziehung des Herdenschutzhundes sein. Herdenschutzhunde sind oft extrem sensibel und dennoch sehr eigenständig. Sie mussten früher in den Schafherden plötzliche Entscheidungen selber treffen und tun das bis heute noch sehr gerne und verlässlich. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage über den Maremmano, der den Pastore Fonnese im Verhalten ähnlich ist.

Wir suchen für Ciccio eine Familie, die über genügend Hundeerfahrung verfügt und ihn sicher und liebevoll auf allen Wegen begleitet. Eine Familie, die ihm das Hunde-Einmaleins und alle täglichen Dinge wie zum Beispiel Treppen steigen , Spazieren gehen mit seinen Menschen, im Auto mitfahren usw. auf liebevolle Weise beibringt. Ein Garten, groß, gut, hoch und sicher umzäunt, ist für einen solchen Hund unbedingt empfehlenswert und notwendig. Wenn Sie Interesse an Ciccio haben, kontaktieren Sie mich gerne telefonisch oder per Mail.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Ciccio kann nach Deutschland ausreisen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Gabi Schaumburg
Tel. 0162 1859250
gabi.schaumburg@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Ciccio
Geboren: ca. 01.09.2019
Rasse: Pastore Fonnese- Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 62 cm
Gewicht: xx
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: schwarz-beige
Mittelmeercheck: Leishmaniose- in Behandlung
Krankheiten: unbekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien

Zuhause: ja
Pflegestelle: -
Paten: xx
Notfall: xx
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: ja
Zweithund: gerne
Hundeschule: bedingt

Jagdtrieb: unbekannt

Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift Maiglerstr. 35
50321 Brühl
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 421