shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

YARA die fröhliche Rakete

ID-Nummer390340

Tierheim NameSeelen für Seelchen e.V.

RufnameYARA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 1 Jahr , 5 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit03.12.2021

letzte Aktualisierung30.09.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Steckbrief
Alter: Mai 2021 geboren
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe und Gewicht: ca. 35 cm, 15 kg
Charakter: immer fröhlich, lustig, offen, anhänglich, sucht Nähe, neugierig, verspielt, sehr lebhaft, verfressen, bellfreudig
Kinderverträglich: ja, für kleine Kinder aber zu stürmisch
Artgenossenverträglich: ja, teilt aber ungern Aufmerksamkeiten
Jagdinstinkt: ja, mit sehr entspannten Katzen aber kompatibel
Für Hundeanfänger geeignet: ja, für ambitionierte Anfänger
Wunschzuhause: Leben als Einzelprinzessin bei liebevollen Menschen mit viel Zeit; ein Garten wäre ein Traum

Hallo ihr lieben Menschen dort draußen, ich bin es - Yara! Ich lebe aktuell bei meiner Familie in 31303 Burgdorf und suche nun ein Zuhause bei zuverlässigen, geduldigen und lieben Menschen, bei denen ich für immer bleiben kann.

In meinem gewohnten Umfeld zeige ich mich als sehr offene, freundliche, anhängliche und lebenslustige Hündin. Schließlich bin ich noch eine junge Deern (das sagt man hier so im Norden). Fremde Erwachsene finde ich sehr interessant, ich möchte sie aber erst einmal kennenlernen und lasse mich nicht gleich anfassen. Vorsicht ist die Mutter ... Ihr wisst ja! Mit Kindern komme ich gut aus und spiele liebend gerne. Weil ich aber so eine Stürmische bin, sollten die Kinder schon standfest sein. Insgesamt bin ich altersentsprechend sehr lebhaft und neugierig. Rangelspiele und Rennen liebe ich, den Sinn des Apportierens habe ich noch nicht verstanden.

Fremden Artgenossen gegenüber bin ich zunächst unsicher und pöbel sie an der Leine an. Im Freilauf bin ich hingegen deutlich entspannter und freundlicher. Ich spiele total gern, meine Spielgefährten müssen allerdings mit meiner ruppigen Art klarkommen. Auch den Hund und die Katzen meiner Familie lasse ich gern strammstehen - schließlich bin ich hier die Prinzessin! Mein Mensch! Mein Futter! Teilen muss nicht sein. Mein Pflegefrauchen ist allerdings überzeugt, dass ich da was falsch verstanden habe und noch viel lernen muss.

Ich weiß, ich bin eine Rabaukin, aber ich bin sehr fröhlich und ein Antidepressivum auf vier Beinen! Mein Pflegefrauchen sagt, ich scheine immer zu lachen. Stundenlange Spaziergänge und Wanderungen finde ich super, denn ich habe eine ausgezeichnete Kondition und laufe und spiele für mein Leben gern. Ein perfekter Tag ist, wenn meine Menschen nach dem Auspowern ausgiebig mit mir schmusen und mich einfach liebhaben. Und Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Ich bin immer auf der Suche nach Essbarem und beschäftige mich unheimlich gern mit Kaustangen - die müssen einfach sein! Dabei kann ich herrlich entspannen.

Von meiner zukünftigen Familie wünsche ich mir sehr, dass wir zusammen an meinen Baustellen arbeiten. Gerne auch mit Hilfe einer Hundeschule. Mein Pflegefrauchen ist sich aber sicher, dass ich alles bei den richtigen Menschen mit viel Liebe, Zeit und Geduld lernen kann. Schließlich habe ich auch schon ganz viel anderes gelernt: So bin ich bereits stubenrein (wenn mir was nicht passt, passiert auch mal ein kleines "Unglück"), kann Treppen laufen, alleine bleiben und beherrsche auch schon einige Kommandos (Sitz, Platz, Stopp, Komm). Das ist doch super, oder? Auch Autofahren ist für mich kein Problem. Die Leinenführigkeit wird mit mir fleißig geübt, da bin ich noch etwas hektisch unterwegs. Man kann mich aber bereits ableinen, da ich gut höre, bei meinen Menschen bleibe und Leckerchen liebe - für die tue ich alles. Ich habe etwas Jagdtrieb, vertrage mich aber an sich auch mit Katzen (wäre da nicht diese Eifersucht; auch da wird geübt). Stubentiger im neuen Zuhause sollten also hundeerfahren und souverän sein. Ich belle gern und passe aufs Grundstück auf, lasse mich aber auch immer besser regulieren.

Es wäre toll, wenn mein Für-Immer-Zuhause eher ländlich liegen würde und einen Garten hätte, dann könnten wir immer schön toben. Beides ist aber kein Muss. Ihr solltet zudem viel Zeit für mich haben, liebevoll und geduldig sein, mich in meinem Tempo die Welt erkunden lassen und Verständnis für eine junge Hündin wie mich aus dem Tierschutz mitbringen. Euer Alter ist zweitrangig, was zählt, sind die oben genannten Punkte. Als Einzelprinzessin würde ich mich wahrscheinlich am wohlsten fühlen. Gerne dürfen Kinder (ab ca. 10 Jahren) in meinem neuen Zuhause wohnen, sie sollten in mir aber kein Spielzeug sehen.

So, ich hoffe, ich konnte euch neugierig auf mich machen. Wenn Ihr ein zu mir passendes Für-immer-Zuhause habt und mir durch Eure sichere Führung helfen wollt, die Welt zu begreifen und zu entdecken, dann meldet Euch bitte, damit wir zusammen in eine schöne Zukunft starten können!

Yara wird gechipt, geimpft, unkastriert und mit einem europäischen Pass für eine Schutzgebühr von 410 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Yara ist Hepatozoonose positiv, zeigt aber keinerlei Symptome. Auf alle anderen Mittelmeerkrankheiten wurde sie in Deutschland negativ getestet.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Seelen für Seelchen e.V.

Anschrift 31303 Burgdorf
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://seelen-fuer-seelchen.de/

 
Seitenaufrufe: 1384