shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CAVA , ein liebes Hundekind ohne Zuhause / auf Pflegestelle im Landkreis Amberg-Sulzbach/Bayern!

ID-Nummer390132

Tierheim NameFranz von Assisi Hundenothilfe e.V.

RufnameCAVA

RasseHerdenschutzhund-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 6 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit28.09.2021

letzte Aktualisierung03.02.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Auf Pflegestelle im Landkreis Amberg-Sulzbach/Bayern!

Cava ist eine nette junge Hundedame, die bereits als Welpe mit ihren Geschwistern ins Tierheim von Udeda/Südspanien gebracht wurde. Seitdem sitzt das hübsche Mädel im Zwinger und wartet auf eine neue Familie. Sie ist im August 2021 geboren und hat eine Schulterhöhe von 57 cm. Cava ist eine Mischung aus unbekanntem Vater, die Mutter war ein Herdenschutzhund. Deshalb sollte man sich schon genau mit dem Wesen und den Bedürfnissen von Herdenschutzhunden auseinandergesetzt haben. Ein Garten/Hof/Grundstück ist unter anderem Voraussetzung, für ein Leben in der Stadt ist Cava nicht geeignet. Cava ist eine liebe und freundliche Maus, die sowohl mit Menschen als auch mit anderen Hunden keine Probleme hat. Wir hoffen sehr, dass wir bald ein geeignetes Plätzchen für Cava finden werden, damit sie nicht nur als eine von vielen im Tierheim bleiben wird. Möchten Sie Cava dieses Schicksal ersparen? Dann melden Sie sich schnell bei uns. Cava könnte komplett geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet Deutschland ausreisen.

Schutzgebühr: 450 Euro incl. aller Kosten für den Transport nach Deutschland


Update Juli 2023:

Bei unserem Besuch haben wir Cava persönlich kennen lernen dürfen. Die Mutter von Cava ist eine überaus nette und freundliche Mastin Espanol Mix Hündin, der Vater ist leider unbekannt, aber den Geschwistern nach zu urteilen ein Jagdhund Mix. Cava sieht optisch noch am ehesten dem Jagdhund ähnlich und auch charakterlich scheint der Vater etwas mehr durch zu dringen als die Mutter. Cava lebt aktuell mit zwei weiteren Rüden im Zwinger, das wechselt jedoch auch oft durch. Cava ist einfach nur süß und es ist so schade, dass sich niemand für sie interessiert. Ja, die Optik erinnert an einen Jagdhund, doch muss das immer gleich ein Ausschlusskriterium sein? Wie viele Hunde gehen jagen, obwohl kein Jagdhund mitgemischt hat? Dennoch schrecken viele davor erstmal zurück, obwohl niemand weiß, ob Cava überhaupt Interesse in dieser Hinsicht hat. Cava ist äußerst charmant, nicht aufdringlich, lässt sich sehr gerne streicheln und möchte niemanden auf die Füße treten. Sie ist im Zwinger etwas vorsichtig, aber nicht ängstlich. Sie bewegt sich ruhig hin und her, drängelt sich auch nicht vor, wenn man sich mit einem anderen Hund beschäftigt. Eine absolut angenehme Hündin. An der Leine laufen kennt sie leider nicht, dass findet sie äußerst gruselig. Aber das sollte kein Hindernis sein, was sich nicht überwinden lässt. Mit anderen Hunden haben wir sie ebenfalls immer ausgeglichen erlebt.

Zwei der Geschwister konnten in der Vergangenheit bereits nach Deutschland vermittelt werden und aus den Rückmeldungen zu urteilen, haben sich daraus hervorragende Hunde entwickelt, die gerne unterwegs sind und durch eine konsequente Erziehung tolle Wegbegleiter geworden sind. Beide waren anteilsmäßig wohl mehr Jagd als Herdenschutzhund, dennoch kann der Sturkopf hin und wieder durchkommen. Beide Familien trailen mit den Hunden, bei dem sie mittlerweile absolute Vollprofis geworden sind. So kann man vielleicht etwas erahnen, was sich aus den Geschwistern ebenfalls entwickeln könnte.

Bitte bedenken sie, dass unsere Beschreibungen nur einen kleinen Ausschnitt vom Hund widerspiegeln und wir die Hunde nur situativ einschätzen können. Hinsichtlich auf das enorme Lautstärke und Stresslevel können sich Hunde in einer anderen Umgebung und/oder Situation durchaus anders verhalten.



Da unsere Hunde in Nordbayern aus Spanien ankommen, bitten wir Sie vor einer Anfrage zu prüfen, ob eine Abholung für Sie in Nordbayern möglich sein wird.

Unsere Hunde sind kompl. durchgeimpft, bis auf wenige Ausnahmen (wie z. B. Welpen oder ältere, kranke Tiere) kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gechipt und haben einen EU-Ausweis! Eine Vermittlung erfolgt nur mit einer Platzkontrolle, Tierschutzvertrag und einer entsprechenden Vermittlungsgebühr!


Kontakt:

Andrea Hofbauer

Telefonzeiten montags-freitags von 17.00 - 20.00 Uhr

Tel.: 09221-6056071 oder Handy: 0151-22109272

Email:Hofbauer@hunde-ohne-lobby.de

Homepage:www.Hunde-ohne-Lobby.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.

Anschrift 92287 Schmidmühlen
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.hunde-ohne-lobby.de/

 
Seitenaufrufe: 2467