shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

AIKA sensible Hundedame, ca. 3 Jahre, ca. 65 cm, ca. 32 kg

ID-Nummer389141

Tierheim NameFellengel in Not

RufnameAIKA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit19.09.2021

letzte Aktualisierung19.09.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Aika wartet in einer Pflegestelle auf ein neues Zuhause. Diese hübsche Hündin wurde angebunden an der Straße gefunden und hat dann einige Zeit im Tierheim verbracht, bevor sie auf ihre Pflegestelle ziehen durfte.

Aika ist eine ganz tolle Hündin! Sie kam vor fast drei Wochen noch recht unsicher zu mir, hat aber erstaunlich schnell Vertrauen zu mir gefasst. Wenn sie ihrem Menschen erst einmal vertraut, tut sie alles für ihn, auch, wenn es Dinge sind, die ihr noch unheimlich oder unbekannt sind. So lief sie mit mir zusammen bereits am zweiten Tag durch den dunklen und engen Flur oder lernte innerhalb von wenigen Minuten, eine Holztreppe herauf- und herunterzulaufen.

Zuerst hatte sie riesigen Respekt vor den Hunden meines Rudels und hat ein paar Tage gebraucht, um herauszufinden, dass sie nicht gefährlich sind. Dann platze aber der Knoten und sie bewegt sich jetzt zwischen ihnen als würde sie schon immer dazu gehören. Auf meinem Praxisseminar, auf das ich sie mitgenommen hatte, merkte man, dass mein Rudel ihr sogar schon Sicherheit in unbekannten Situationen mit fremden Menschen und Hunden gibt. Es spricht also nichts dagegen, dass sie auch als Zweithund ein glückliches Leben führen könnte. Ich denke aber, dass sie auch nichts dagegen hätte, ihre Menschen nicht mit anderen Vierbeinern teilen zu müssen und sich Hundebekanntschaften nur auf tägliche Spaziergänge beschränken.

Meine Katze findet Aika allerdings noch immer suspekt. Sie ist sehr an ihr interessiert, schnüffelt sie gerne intensiv ab, ist aber auch noch sehr vorsichtig und weicht zurück, wenn Rani Töne von sich gibt. Wenn die Katze sich im Garten schnell bewegt, bricht bei Aika der Jagdtrieb durch und sie verfolgt sie und schnappt auch nach ihr. In ihrem Zuhause sollten also vielleicht lieber keine Katzen oder Kleintiere leben.

Die wunderhübsche Hündin hält sich gerne im Garten auf, wo sie "Patrouille" läuft und auch Bescheid gibt, wenn sie etwas hört. Sie ist wachsam, aber kein übermäßiger Kläffer - Besuch wird angezeigt, aber dann auch freundlich begrüßt. Aika würde sich über einen großen, gut eingezäunten Garten mit Sicherheit sehr freuen.

Aika ist eine sehr liebevolle und anhängliche Hündin, die Streicheleinheiten genießt und und einfordert, wenn sie meint, dass es wieder Zeit zum Knuddeln ist. Dabei wird sie richtig albern, stubst einen, nimmt vorsichtig die Hand ins Maul oder kugelt sich zu Füßen ihres Menschen. Sie stellt sich häufig quer vor einen oder lehnt sich gegen einen, wenn man sie streichelt.

Die große Maus lernt sehr schnell, war nach zwei Tagen bereits stubenrein und lief nach wenigen Spaziergängen schon gut an der Leine. Sie fand sich schnell in die täglichen Routinen und Rituale ein.

Sie war bereits mit mir auf einem Hundeseminar. Dort hat Aika sich sehr schnell mit der neuen Situation zurecht gefunden. Beim Seminar waren viele Hunde und Menschen, womit Aika ganz toll umgegangen ist. Wenn sie direkt angesprochen wurde, zeigte sie manchmal Unsicherheit und wich zurück, konnte sich aber während der Vorträge auch schon super entspannen.

Sie möchte mit ihren Menschen Abenteuer erleben und gerne mit ihnen zusammenarbeiten. Katzen und Kleintiere sollten besser nicht im Haushalt leben, ein vorhandener Ersthund wäre kein Problem, da Aika noch ziemlich verspielt ist und sehr verträglich. Ideal wäre ein Zuhause in einer eher ländlichen Gegend, fernab vom hektischen Stadtleben. Aika wünscht sich eine liebevolle und konsequente Erziehung mit klaren Grenzen.

Aika zieht kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause.

Alle weiteren Infos zum Fellengel und Vermittlungsablauf finden Sie auf der Webseite www.fellengel-in-not.de.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

freundlich + teilweise unsicher + menschenbezogen
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Fellengel in Not

Anschrift 24223 Schwentinental
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.fellengel-in-not.de/

 
Seitenaufrufe: 1058