shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GIANNI

ID-Nummer388364

Tierheim NameproTier e.V.

RufnameGIANNI

RasseMaremma Abruzzenhund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 9 Monate

Farbebraun-weiß gestromt

im Tierheim seit11.09.2021

letzte Aktualisierung13.09.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Kurzinfo
Geboren: 20. April 2021
Geschlecht: männlich
Rasse: Maremmano-Mix
Schulterhöhe: 52 cm (Stand: 20.09.2021)
Kastriert: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: nein, zu jung
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt, aber wahrscheinlich
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt, aber wahrscheinlich
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle: 76307 Karlsbad

Unsere wenigen privaten Pflegestellen im Bereich Arzachena sind voll, aber aktuell ist die Situation wirklich extrem. Durch die mehr als ein Jahr dauernden Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie sind viele Sarden in dramatische wirtschaftliche Notlagen geraten. Und wenn die Menschen selbst nur noch wenig haben, ist für Tiere schon gleich gar nichts mehr da … Daher erreichen unsere Partner immer mehr Hilferufe, und soweit wir es gemeinsam mit unseren Partnern im Großraum Arzachena schaffen, helfen wir auch.

Diese fünf Hundekinder wurden als winzige Babys in der Campagna gefunden. Jemand hatte sie dort mitleidlos entsorgt, sie waren so hilflos und klein, sie hätten unbedingt noch ihre Mama gebraucht. Wenn man sie nicht gefunden und zu unserer Partnerin gebracht hätte, wären sie zweifellos gestorben. Sie waren ausgehungert und durstig und zudem völlig verschmutzt.

Glücklicherweise erklärte sich ein tierliebes Paar, das wir schon seit vielen Jahren kennen, bereit, die fünf Hundebabys in Pflege zu nehmen. Die Kleinen wurden gebadet und von Ungeziefer befreit, es gab gutes Futter, und dann hieß es erst mal „ausruhen“. Inzwischen haben sich die fünf – zwei Mädchen und drei Buben – schon gut erholt. Giulina und Gaia sowie Gabriel, Gianni und Giulio sind fröhliche, hübsche Hundekinder geworden. Ihr Fell ist teilweise noch etwas verstrubbelt, was auf den starken Parasitenbefall zurückzuführen ist, aber bald werden sie rundum wunderschön sein.

Auch wenn sich die Hundekinder in ihrer Pflegestelle sehr wohl fühlen und es genießen, mit den eigenen Hunden und Katzen des Paars zu spielen und zu schmusen, so soll der Aufenthalt dort nur eine Zwischenstation sein. Wir hoffen, dass Giulina, Gaia, Gabriel, Gianni und Giulio bald nach Deutschland reisen können und hier ihre Traumzuhause für immer finden. Wir wünschen uns liebe Menschen für sie, die ihnen engen Familienanschluss schenken. Da die fünf vermutlich einige Maremmanogene in sich tragen, wünschen wir uns außerdem ein entsprechendes häusliches Umfeld sowie Erfahrung mit Herdenschutzhunden bzw. zumindest die Bereitschaft, sich mit den Rassemerkmalen zu befassen und Empfehlungen umzusetzen.

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem neuen fellnasigen Familienmitglied sind und Ihnen bewusst ist, dass eine Adoption nicht nur viel Freude bedeutet, sondern auch Arbeit und große Verantwortung mit sich bringt, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Videolink: https://youtu.be/5EaCJmskRbY

11. September 2021:
Gianni durfte auf seine deutsche Pflegestelle reisen.

21. September 2021:
Gianni hat sich zusammen mit seinen Geschwistern Gaia und Gabriel schon gut auf seiner Pflegestelle eingelebt. Die Drei sind muntere und agile Junghunde, verspielt und verschmust, die noch allerlei liebenswerte Flausen im Kopf haben und das Leben mit all seinen Facetten nun kennenlernen müssen.

Stubenreinheit, Leinenführung, Autofahren, an all diese Dinge werden sie bereits herangeführt und es wird fleißig geübt.

Gianni und seine Geschwister sind alle sehr neugierig und an den Geschehnissen um sie herum interessiert. Vorsichtig und mit Abstand und Zurückhaltung beobachten sie neue Situationen und fremde Menschen, was typisch für sie als Hunde mit Herdenschutzhund-Genen ist.

Ist das Eis jedoch gebrochen und sie fassen Vertrauen, sind sie menschenbezogen und anhänglich.

Gianni ist von den Dreien der sensible Ruhepol. Er strahlt bereits jetzt innere Ruhe und Souveränität aus und wird ganz sicher ein unglaublich treuer und verlässlicher Begleiter seines Menschen werden.

Mit den vorhandenen Hunden auf der Pflegestelle verstehen sich alle drei bestens und sie werden erfahrungsgemäß auch mit Katzen und anderen Tieren kompatibel sein.

Gianni und seine Geschwister werden noch wachsen und sich zu stattlichen Hunden entwickeln. Daher und aufgrund ihrer Rasseeigenschaften suchen wir für sie jeweils ein Zuhause im ländlichen Bereich mit Haus und Garten, so dass sie sich bestens entfalten können.

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem neuen fellnasigen Familienmitglied sind und Ihnen bewusst ist, dass eine Adoption nicht nur viel Freude bedeutet, sondern auch Arbeit und große Verantwortung mit sich bringt, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Sarah Bender
Mobil: 0176 60986560
E-Mail: sarah.bender@protier-ev.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim proTier e.V.

Anschrift 76307 Karlsbad
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Ansprechp. Sarah Bender Telefon +49 (0)176 60986560

Homepage http://www.protier-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 589