shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PANCHO - ein richtiger kleiner Sonnenschein

ID-Nummer387308

Tierheim NameHelfende Hände e.V.

RufnamePANCHO

RasseTerrier-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 9 Monate

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit29.08.2021

letzte Aktualisierung03.09.2021

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Genauso , wie Pancho aussieht (*ca. April 2021, ca. mittelgroß werdend) , so ist er auch: einfach zuckersüß, verspielt, neugierig und wissensdurstig. – eben ein typischer Welpe. Ganz bestimmt hat in seinem „Stammbaum“ auch ein Terrier kräftig mitgemischt. Aber wie bei Welpen es so ist, bei denen die Eltern unbekannt sind, können wir das nur vermuten. Also dürfen wir und Sie gespannt sein, was sich aus ihm entwickeln wird ??.

Mit seinen Artgenossen im Tierheim versteht sich Pancho super und ist immer zum gemeinsamen Herumflitzen im Freilauf zu animieren. Menschen findet er einfach toll – egal ob groß oder klein – und der pfiffige kleine Kerl weiß ganz genau wie er es anstellen muss, um sich in ihr Herz zu schmeicheln und ganz viele Streicheleinheiten bekommen kann. Er liebt Spaziergänge über alles und ist auch schon recht gut leinenführig.

Pancho wurde im August 2021 von seinem Besitzer im Tierheim Triple A (Marbella/Spanien) abgegeben, weil er nicht genügend Zeit für einen heranwachsenden Hund hatte, Nun wartet der süße Knuffel in Triple A auf Menschen, die sich in ihn verlieben und ihn ohne Wenn und Aber für immer bei sich aufnehmen wollen. Wir drücken Pancho hierfür ganz fest die Daumen!!!

Wir suchen für Pancho Menschen mit ausreichend Zeit und Geduld für das Leben mit einem aktiven und noch weitgehend unerzogenen Welpen. Menschen, die dieser kleinen Zuckerschnute geduldig all das beibringen wollen, was er für das Leben als Familienhund wissen sollte. Der Besuch einer guten Welpen-/Hundeschule könnte einen hilfreichen Anfang hierfür machen. Pancho hat bestimmt Spaß am Lernen und wird sicher ganz schnell in seine Rolle als Familienhund hineinwachsen.

Seine neuen Menschen sollten sich darüber im Klaren sein, dass Pancho recht viel Bewegung braucht und ihm die kleine Runde ums Haus nicht ausreicht. Seine weitere Erziehung sollte ebenso liebevoll wie auch konsequent erfolgen, hartes Durchgreifen wird sich jedoch auf jeden Fall kontraproduktiv auswirken.

Über einen lieben Hundekumpel zum gemeinsamen Rennen und Spielen, von dem er sich vieles abgucken kann, würde er sich bestimmt freuen. Ein sicher eingezäunter Garten zum Herumtollen ohne Leine wäre perfekt, ist aber keine Voraussetzung für eine Adoption. Aber regelmäßige – zuerst kürzere und mit zunehmendem Alter lange - Spaziergänge und Wanderungen gemeinsam mit seinen Menschen, bei denen er die Welt entdecken kann, sind ein absolutes Muss für Pancho. Vielleicht lässt er sich später auch für eine der vielen angebotenen Möglichkeiten begeistern, die man gemeinsam als Mensch-Hund-Team unternehmen kann, um die Bindung zu stärken und gemeinsame Erfolgserlebnisse zu haben.

Pancho ist geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis und ist bei Ausreise entwurmt und entfloht. Sobald sein Alter (nach Vollendung des 5. Lebensmonats) es zulässt, ist er auch auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Eventuell ist Pancho zum Zeitpunkt der Adoption noch nicht kastriert, weil es sein Alter noch nicht zulässt. Deshalb machen wir darauf aufmerksam, dass er in diesem Fall nur mit Kastrationsauflage vermittelt wird.

KONTAKT:
Jana Bolduan
Helfende Hände e. V
E-Mail: jana@helfende-haende-ev.com
Tel.: 01578/9211779


Unser Verein besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.

Alle Informationen zum Vermittlungsablauf finden Sie auf unserer Homepage:
www.helfende-haende-ev.com

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Helfende Hände e.V.

Anschrift Rolander Weg 27 a
40629 Düsseldorf
Deutschland

Aufenthalts-  

land Spanien

Homepage http://www.helfende-haende-ev.com/

 
Seitenaufrufe: 606