shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PONCIO

ID-Nummer384966

Tierheim NameTierschutzverein Far From Fear e.V.

RufnamePONCIO

RasseGalgo Español

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 8 Monate

Farbehellbraun gestromt

im Tierheim seit24.07.2021

letzte Aktualisierung14.08.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

PONCIO 
        

§  Geboren:   etwa 04/2018

§  Geschlecht: männlich, kastriert 

§  Rasse: Galgo

§  Größe: 61 cm 

§  Umgang mit Katzen: nicht geeignet

§  Umgang mit Kindern: keine Angabe/ nicht getestet

§  Eignung als Zweithund: geeignet

§  Pflegestelle: Raum Hamburg

§  Anfragen an: Ulrieke Gerken -  U.Gerken@farfromfear.de

§  MMC Test: negativ



Als Poncio von Spanien nach Deutschland kam, war er anfangs sehr ängstlich. Er hat sich aber unheimlich schnell hier eingelebt und zu einem ganz normalen munteren und neugierigen Hund entwickelt. Der kleine Kerl, der in seiner Pflegestelle Pino genannt wird, ist stubenrein, läuft vorbildlich an der Leine, kann mit seinen Hundekumpels allein bleiben, und fährt sehr brav Auto. Bei Letzterem haben wir festgestellt, dass es ihm hilft, wenn er während der Fahrt nichts sieht. Wenn er frei im Kofferraum mitfährt, wird ihm übel. Wenn er in einer Box liegt, über die ich eine Decke lege, dann ist Autofahren kein Problem für ihn. Er lebt momentan mit einem Rüden und einer Hündin zusammen.

Ab und zu merkt man noch, dass Pino schlechte Erfahrungen gemacht hat. Fremde Menschen oder plötzliche laute Geräusche können ihm noch Angst machen. Er ist aber immer sehr gewillt Dinge kennenzulernen, und wenn man ihm dann einfach seine Zeit lässt, akzeptiert er sie sehr gut und verhält sich bald wieder normal. Inzwischen hat er Dinge wie Restaurantbesuch, Tierarzttermin, das Übernachten in einer Hundepension und mehrere Besucher im eigenen Heim gut gemeistert.

Pino ist sehr sportlich und liebt es mit anderen Hunden zu spielen, im Auslauf legt er ein unheimliches Tempo vor. Er sucht außerdem regelmäßig Körperkontakt, entweder mit seinen Hundekumpels oder seinem Menschen. Er ist insgesamt ein unheimlich lieber und neugieriger Hund, der gerne mit einem schmust und sehr unkompliziert ist. Wenn er in ein neues Zuhause umzieht, wird er mit Sicherheit anfangs wieder ängstlicher sein und braucht dann zunächst einmal Ruhe und etwas Geduld. Sobald er merkt, dass man ihm nichts Böses will, nimmt er Zuwendung aber dankbar an und gewöhnt sich an alles Neue gut. Er kommt momentan in einem durchaus belebten Wohngebiet gut klar, mitten in der Großstadt zu leben wäre aber sicher nichts für ihn.

Ein Zuhause mit Hundekumpel wäre toll, Kinder sollten schon älter sein und verstehen, wann er Angst hat. Pino hat einen ausgeprägten Jagdtrieb.

Er ist geimpft , entwurmt, gechipt und kastriert.
Sein Mittelmeertest ist negativ.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Far From Fear e.V.

Anschrift 22848 Norderstedt
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Ansprechp. Ulrieke Gerken Telefon +49 (0)6172 1859149

Homepage http://www.farfromfear.org/

 
Seitenaufrufe: 237