shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PELLE

ID-Nummer384859

Tierheim NameTierschutzverein Zweibrücken Stadt & Land e.V.

RufnamePELLE

RasseTerrier-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 7 Jahre , 11 Monate

Farbeschwarz-grau

im Tierheim seit01.07.2021

letzte Aktualisierung13.08.2021

AufenthaltsortTierheim

Kinderlieb nein

Geeignet für Erfahrene

Größe klein

Temperament lebhaft

Verträglich mit Hündinnen

Pelle, Terrier Mischling, geb. 2014, Rüde, nicht kastriert

Pelle kam vom Tierheim Leipzig zu uns, wo er schon 2 Jahre auf ein Zuhause gewartet hat. Aber wie kommt es zu dem Umzug? Eigentlich waren wir nur auf einem Seminar dort, kamen mit einem Hund an und fuhren letzten Endes mit vier Hunden heim. Das Tierheim Leipzig hat wirklich viele schwierige Hunde. Wir wissen wie schwierig es ist mit jedem einzelnen Hund zu arbeiten. Da wir aktuell keine kleinen Hunde haben, boten wir an drei kleine Hunde mitzunehmen. Darunter war Pelle.

Wir möchten ganz herzlich für das Vertrauen danken. Es kann durchaus weh tun einen Hund nach zwei Jahren aus den Händen zu geben, gerade wenn der Umzug nicht in ein Zuhause, sondern in ein anderes Tierheim ist. Hut ab an die Kollegen. Wir werden sie die Entscheidung nicht bereuen lassen.

Nun aber zu Pelle, der ja noch ganz neu bei uns ist. Ins Tierheim kam er ursprünglich, da es in der Familie zu Beißvorfällen mit ihm kam. Ein klassischer Fall von „wir haben keine Ahnung, informieren uns auch nicht und holen uns dennoch einen Hund im Nullachtfünfzehn-Verfahren“. So wurde Pelle sogar auf behördliche Anordnung im Tierheim abgegeben. Was sollen wir sagen? Manches Mal ist das auch besser so.

Auch Pelle wird von uns jetzt an den Maulkorb gewöhnt (den kennt er schon, muss es aber auch akzeptieren ihn von uns angezogen zu bekommen), um mit ihm ins Training einzusteigen. Wobei er sicherlich eher der „einfache“ Kandidat in unseren Reihen ist.

Mit Hündinnen und Welpen zeigt sich Pelle gut verträglich. Wir erleben ihn aktuell auch auf Rüden sehr neutral in der Begegnung. Auf Kleintiere kann er gut verzichten.

Wo liegt Pelle´s Problemverhalten und warum kann er auch mal zuschnappen?
Betrachtet man ihn mal ganz deutlich, hat er auf fremde Menschen keine große Lust. Er ignoriert einem förmlich, was ja durchaus nichts Schlimmes ist. So ist es aus Sicht eines Hundes auch einfach gänzlich unhöflich dennoch dran rumtatschen zu wollen. So könnte es durchaus vorkommen, dass er mal rumschnappt, wenn seine Körperhaltung alleine nicht ausreicht. Hat er die Möglichkeit defensiv zu sein, ist er das auch. Wird sein Gegenüber weiter übergriffig, muss er deutlicher werden.

Wir handhaben es mit ihm derzeit einfach so:
Im Zwinger trägt er eine Hausleine, die dazu beiträgt, dass wir nicht ständig beim Anleinen an ihm hantieren zu müssen. Dies empfehlen wir auch im neuen Zuhause, bis ein Band zwischen ihm und seinen Haltern gewachsen ist. Wir lassen ihn ebenso links liegen, bis er von sich aus kommt, sich freut und auch mal Streicheleinheiten zulässt. Wir fahren damit gut und bekommen somit Stück für Stück weiter sein Vertrauen.

Er muss lernen, sich auf seinen Menschen zu konzentrieren, ihm zuzuhören und auch Dinge sein zu lassen wie beispielsweise sein Futter zu verteidigen.

Obwohl er von mittlerem Temperament ist, nicht riesig ausgelastet werden muss, ist er nicht wirklich der passende Hund für „wir suchen für die Oma einen Hund, den sie betüddeln kann“. Wie gesagt, man muss ihn lesen können und auch mit ihm arbeiten. Auch ist er für den Umgang mit Kindern/Enkeln nicht geeignet.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Zweibrücken Stadt & Land e.V.

Anschrift Ernstweilertalstr. 97
66482 Zweibrücken
Deutschland

  In Google Maps öffnen

Telefon +49 (0)6332 76460

Homepage http://www.tierheimzweibruecken.de/

 
Seitenaufrufe: 234