shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BREST B wie Bibi Blocksberg kleine Hexe

ID-Nummer384713

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameBREST

RasseBoxer-Maremmen-Abruzzen-Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 6 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit11.08.2021

letzte Aktualisierung11.08.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Brest und ihre Geschwister sind das Ergebnis einer ungewollten Schwangerschaft; die Mutter, eine junge Mischlingshündin, zu früh läufig und der Vater ein Maremmano- Boxer- Mix. Die Welpen sind vollkommen idyllisch im Familienverbund aufgewachsen. Sie wurden liebevoll aufgezogen, lernten Kinder, Katzen, Männer, Frauen kennen und hatten einen tollen Start ins Hundeleben.

Das merkt man Brest auch an. Seit dem 11.9.2021 lebt die junge Hündin jetzt auf einer Pflegestelle hier in Deutschland und entwickelt sich prächtig. Ihr Pflegefrauchen hat ( fast ) nur Gutes zu berichten :
„ Sie ist schlau, lustig, hat den "Schalk im Nacken" und ist sehr schmusig , aber auch eigenwillig; da ist der Herdenschutzhund schon zu merken. Sie ist wirklich eine 'Ulknudel' die ihres Gleichen sucht, sie mag Spiegel und Fenster und Plüschtiere – halt ein kleines Mädchen ??
Natürlich ist sie auch manchmal ein bisschen wild, so wie man mit 4 Monaten eben ist..., aber dennoch lieb, anhänglich und schmusig. Es wird schon mal ein Schuh angekaut oder eine Decke zerrupft. Wenn man dann mit ihr schimpft schaut sie einen erstaunt mit ihren schwarzen Perläuglein an. Dabei steht vorwitzig ein Öhrchen hoch, oder auch beide, oder gar keins, da ist sie ganz flexibel. Und überhaupt ihre Augen, hübsch wie dunkle Perlen, alles bekommt sie mit. Sie ist wachsam und 'achtet' auf ihr Rudel.
Brest ist schon sehr gut leinenführig und der Rückruf klappt auch prima - sie ist eh nie weit weg. Deshalb darf sie im Hundefreilauf auch schon ohne Leine laufen.
Mit ihren Hundekumpels ist sie vollkommen verträglich, es wird getobt, gekuschelt, Öhrchen und Schnauze abgeleckt; da gibt es keine Streitereien.
Manchmal ist die kleine Dame aber auch ganz schön stur, sie benötigt schon eine konsequente Hand. Für mich ist und bleibt sie "Bibi" (Blocksberg), kl. Hexe und 'Black Pearl'.

Sowohl die Rasse Boxer als auch Herdenschutzhund bedarf Hundeerfahrung. Es sind keine Unterordnungshunde, daher suchen wir folgende Voraussetzungen für sie:
- Möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch eingezäunt.
- Klare Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund konsequent und eindeutig sind.
- Hundeerfahrene Menschen.
- Menschen, die keine Befehlsempfänger suchen, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt.
- Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund einzugehen.

Wenn Sie sich in diese tolle Ulknudel mit der hübschen Fellzeichnung verguckt haben, melden Sie sich gerne per Email oder auch telefonisch bei mir. Es wäre schön, wenn Brest nun bald ihr endgültiges Zuhause finden könnte.
Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Brest auf ihrer Pflegestelle kennenzulernen und abzuholen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Stefanie Richter
Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Brest
Geboren: ca. 13.05.2021
Rasse: Boxer-Maremmano-Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: im Wachstum-49 cm Stand Oktober2021
Gewicht: 14,4 kg
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: schwarz-weiß
Mittelmeercheck: Ergebnis folgt
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja
Handicap: nein
Aufenthalt: 22359 Hamburg

Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: ja
Zweithund: gerne
Hundeschule: bedingt

Jagdtrieb: unbekannt

Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Alle Hunde wurden einmalig einem Tierarzt vorgestellt zur Blutprobenabnahme für den Mittelmeercheck. Hier erhält der Hund einen Erstcheck (Ohren, Augen, Zähne, etc.). Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand-Hunde, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift 22359 Hamburg
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Ansprechp. Petra Niebuhr Telefon +49 (0)171 12 46 032

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 1476