shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

RECSI ist zwar auf einem Auge blind, aber er wünscht sich sehnlichst eine eigene Familie

ID-Nummer383752

Tierheim NameGrenzenlose Notfelle e.V.

RufnameRECSI

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 8 Monate

Farbeweiß-schwarz

im Tierheim seit04.08.2021

letzte Aktualisierung04.08.2021

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: 1,5 Jahre (Anfang des Jahres 2020 geboren)
Schulterhöhe: 49 cm, 19 kg
Kastriert: ja
Katzenverträglich: kann getestet werden

Aufenthaltsort: Rumänien

Vermittlung nur an hundeerfahrene Menschen!

Unsere Hunde werden nur mit Sicherheitsgeschirr vermittelt!

Alle unsere Hunde sind natürlich geimpft, entwurmt und gechippt mit EU-Pass!

Recsi hatte ein ganz unschönes Leben, bis er zu uns kam. Viel zu früh von seiner Mutter getrennt, kam er mit lediglich ein paar Wochen zu seinem neuen Besitzer und wurde direkt an einer Kette gelegt. Er wurde nie gestreichelt, nie angefasst, niemand sagte ein gutes Wort zu ihm. Eines Tages kam ein Streunerhund zu ihm und die beiden befreundeten sich. Dieser war sehr ängstlich und lief gleich weg, wenn ein Mensch kam, er besuchte aber Recsi täglich und die beiden spielten, fraßen und schliefen zusammen. Das war dem Besitzer wie ein Dorn im Auge und er versuchte auf alle möglichen Weisen den Hund loszuwerden. (das einfachste war seinen Zaun zu reparieren damit der andere Hund nicht reinkommen konnte, doch das tat er nicht.) Da dieser Hund mit Recsi zusammen in der Hundehütte schlief, nahm er diesen Weg und lies Recsi ohne jeden Schutz mitten im Winter. Da er den anderen Hund nicht töten konnte und als er sah, dass der andere Hund immer zu Recsi kam, entschloss er sich Recsi umzubringen, um so beide loszuwerden. Zum Glück erfuhr eine Volontärin von der ganzen Geschichte und so wurde Recsi im letzten Moment gerettet.
Sein linkes Auge ist nicht völlig ausgebildet, er hat Mikrophthalmie. Er kann damit nicht sehen, aber weiter stört es ihn auch nicht. Wir nehmen an, dass er so geboren wurde.
Als Recsi zu uns kam, war alles neu und ungewöhnlich für ihn. Er kannte nichts und konnte sich nur für kurze Zeit auf etwas konzentrieren, doch mit Training und Geduld entwickelte er sich zu einem frohen und aktiven Junghund der nun seine eigene Familie sucht. Es stellte sich auch heraus, dass Recsi recht klug war und viel Spaß hatte Neues zu lernen. Weil er nie seine Kindheit erleben konnte, hat er noch Momente, wo er sich wie ein Welpe benimmt, und kann sich leicht frustrieren, wenn ihm etwas nicht schnell genug geht. Dann läuft er im Kreis oder springt hoch, lässt sich aber glücklicherweise auch gut korrigieren, indem man ihm mit Futter, Leckerlies oder einem Ball ablenkt, oder einfach ein Kommando gibt.
Recsi ist aktiv und energisch, läuft gerne um die Wette mit anderen Hunden und hat sehr viel Spaß an Spielzeug. Er liebt Bälle, aber auch Tauziehen und mag es sehr, wenn man mit ihm spielt. Er hat es gelernt zu sitzen, damit man ihm den Ball wirft und apportiert auch. (Je nach Lust und Laune, allerdings). Mit Menschen ist Recsi neugierig und verschmust, mag gerne Streicheleinheiten, hat aber nicht immer viel Geduld ruhig zu sitzen, doch er genießt es sichtlich, wenn er gestreichelt wird.
Bei Fremden ist er erstmals vorsichtig, taut aber schnell auf, besonders wenn er die Möglichkeit gibt zu spielen. Wenn er jemanden besonders mag, dann springt er die Person aus Enthusiasmus auch an, man kann ihn aber gut korrigieren. Jedoch sollten in seiner zukünftigen Familie am besten keine Kinder sein. Auch Gassigehen meistert Recsi inzwischen sehr gut, er ist immer auf seiner Bezugsperson aufmerksam und obwohl er noch manchmal Angst vor lauten Geräuschen oder schnell vorbeifahrenden Autos hat, gelingt es ihm fokussiert zu bleiben und weder von anderen Menschen oder Hunden abgelenkt zu werden. Recsi hat sehr viel Energie und braucht viel Auslauf und Spiel. Er versteht sich generell gut mit anderen Hunden, mag gerne mit jedem Spielen, jedoch sollte man bei dominanten Rüden aufpassen. Er scheint Hündinnen zu bevorzugen und kann für einen ruhigeren Hund nervig werden, da er immer wieder versucht jeden zum Spielen zu animieren, auch wenn der andere Hund keine Lust mehr hat. Für einen verspielten und energischen Hund ist er ideal, denn er ist immer bereit noch eine Runde, um die Wette zu laufen. Manchmal wird er im Spiel zu ruppig, lässt sich aber auch dabei gut korrigieren.
Sein zukünftiger Mensch sollte wissen ihm klare Grenzen zu setzen und an seiner Erziehung weiterzuarbeiten, was mit Sicherheit auch Hund und Mensch viel Spaß bringen wird.
Im Haus ist er bei regelmäßigem Ausgang stubenrein und ist an einer Hundebox gewohnt, falls er mal ausnahmsweise alleine bleiben muss. Er liebt Spielzeug und Kauknochen und beschäftigt sich gerne auch damit.
Recsi weiß aber auch einen Platz im Garten, im weichen Gras in der Sonne oder im Schatten für ein Nickerchen zu schätzen. Es wäre schön, wenn er auch in Zukunft die Gelegenheit hätte sich in einem eingezäunten Garten ein wenig auszutoben und dann auszuruhen. Recsi sucht nun seine eigene Familie die viel Zeit draußen in der Natur verbringt und Wanderungen oder Sport treibt, wo er dabei sein darf. Über eine verspielte Hündin als Gefährte und einen Garten würde sich Recsi auch riesig freuen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur ernstgemeinte Anfragen mit Namen, Anschrift, Emailadresse und Telefonnummer beantworten können. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ausschließlich im Sinne Ihrer Anfrage genutzt.
Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.
Für weitere Informationen und Bildern zu dem Tier und zu dem eingetragenen Tierschutzverein Grenzenlose-Notfelle e.V. (Sitz bei Schweinfurt/ Dittelbrunn) besuchen Sie uns bitte auf unsere Homepage
www.grenzenlose-notfelle-ev.de
https://www.facebook.com/pages/Grenzenlose-Notfelle-eV

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Grenzenlose Notfelle e.V.

Anschrift Greßhügel 2
97456 Dittelbrunn
Deutschland

Aufenthalts-  

land Rumänien

Homepage http://www.grenzenlose-notfelle-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 484