shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ARIEL möchte seine Reise ins große Glück antreten

ID-Nummer383636

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameARIEL

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 7 Monate

Farbegrau-braun

im Tierheim seit02.08.2021

letzte Aktualisierung03.08.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Ariel
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Geburtsdatum: 04.2021 (4 Monate alt)
Ungefähre Größe: 55cm (wächst noch)
Kastriert: noch zu jung
Katzentest: steht noch aus
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: noch zu jung
Aufenthaltsort: private Pflegestelle in Bukarest


Text-Update am 24. Oktober 2021

Zwischenzeitlich konnten Ariel´s Geschwister alle ihr neues Zuhause im Sturm erobern.
Wobei der Sturm eher einem Windchen gleicht. Die Jungs und Mädels zeigen sich durchweg als menschenbezogen, teilweise in fremden Situationen zurückhaltend,recht ruhig ( trotz des aktuell pubertären Alters), neugierig und lernwillig.

Ariel wird von seiner Pflegestelle in Rumänien ebenso beschrieben. Er ist sehr anhänglich, mag es ganz und gar nicht, wenn er für Unfug geschimpft wird und läuft schon toll an der Leine.

Natürlich müssen mit ihm (wie mit jedem anderen Welpen auch) noch einige Verhaltensweisen erarbeitet werden. Dies wird er aber sicherlich meistern.


Beschreibung:

Ariel ist ein kleiner Hundebub, der mit noch 13 weiteren Geschwistern von einer frei lebenden sehr scheuen Hündin auf einem verwilderten Grundstück geboren wurde. Die Welpen fanden in einer kleinen Höhle Schutz, die sich unter einer verlassenen baufälligen Hütte befand. Ariels Mama hatte dort allerdings keinen Platz mehr, daher bewachte sie im Freien vor dieser Höhle ihre Welpen. Trotz der Tatsache, dass Ariels Mama aufgrund des täglichen Überlebenskampfes stark unterernährt war, beschützte und nährte sie ihre Welpen, so gut es ging. Leider reichte ihre Milch nicht für alle ihre Welpen, sodass die Hundekinder unterschiedlich groß und schwer waren. Die Welpen wogen zwischen 700 Gramm und 2 Kilogramm.

Eine tierliebe Anwohnerin beobachtete diese Situation und übernahm Verantwortung, indem sie die Welpen an ihrer Wurfhöhle fütterte und alle zur Kontrolle zum Tierarzt brachte. Schließlich organisierte sie für die Hundekinder zwei Pflegestellen, sodass alle Welpen nun in Sicherheit und Geborgenheit aufwachsen können.

Ariels scheue Hundemama hat sich bis heute leider nicht einfangen lassen, sodass sie bislang nicht kastriert werden konnte. Wir geben aber nicht auf und hoffen, dass wir sie irgendwann kastrieren lassen können.

Die tierliebe Anwohnerin bat unsere Tierschützerin Ilinca vor Ort für Ariel und seine Geschwister ein liebevolles Zuhause zu finden. Im Gegensatz zu Ariels Mama sind Ariel und seine Geschwister sehr zutraulich und kommen ohne Scheu direkt auf einen zu. Ariel ist wie alle seine Geschwister sehr freundlich und welpentypisch aktiv.

Ariels Mama hat etwa die Größe eines Labradors und ähnelt einem rumänischen Herdenschutzhund. Über den Papa der Welpen ist leider nichts bekannt, sodass wir leider keine Auskunft darüber geben können, wie groß Ariel und die anderen Hundekinder mal werden.

Unser Herzbube Ariel ist anfänglich etwas schüchtern, taut aber im Kontakt mit dem Menschen schnell auf und fasst dann auch Vertrauen. Mit seinen bekannten Menschen ist er sehr lieb und genießt jede Aufmerksamkeit. Er ist eher ein ruhiger Hundebub, viel sanfter und braver als seine Geschwister.

Ariel möchte bei seiner Für-Immer-Familie gerne eine gute Hundeschule besuchen, um bereits in jungem Alter das Hundeeinmaleins zu lernen. Seine Familie sollte sich, bevor sie sich mit ganzem Herzen für immer für Ariel entscheidet, mit der Rasse Herdenschutzhund beschäftigt haben und prüfen, ob der kleine Hundebub zur Familie passen könnte. Ariel möchte nämlich nur einmal seine Reise ins große Glück antreten und dann für immer bleiben dürfen. Auch sollten sich seine Adoptanten bewusst sein, dass ein kleines Hundekind viel Arbeit macht und noch alles lernen muss.

Wenn all die Punkte, die oben bereits genannt wurden, mit einem „gelesen und verstanden“ abgehakt werden können, dann könnte Ariel tatsächlich passen und freut sich auf ein eigenes Hundekörbchen, genug gutes Futter, Leckerlis zur positiven Verstärkung, viel Zeit und Liebe und spannende gemeinsame Aktivitäten sowie entspannte Ruhephasen.

Ariel könnte schon bald geimpft, gechipt und entwurmt nach Deutschland reisen, wenn sich seine neue Familie genau für ihn entscheidet.

Bei Interesse an Ariel meldet euch gerne bei Ariels Vermittlerin Desiree Schmidt, die ihm einen Platz im nächsten Transport reserviert. Auch bei Fragen zum Vermittlungs- und Transportablauf oder weiteren Infos zu Ariel steht Desiree Schmidt gerne zur Verfügung


Desiree Schmidt (Sprachen: Deutsch, Englisch) Telefon: 06408 6020439 e-Mail: schmidt@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Meisenstr. 6
71576 Burgstetten
Deutschland

Aufenthalts-  

land Rumänien

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 498