shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PESTE Sensible Spürnase auf der Suche nach Geborgenheit

ID-Nummer381866

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnamePESTE

RasseSegugio Italiano-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 10 Monate

Farbetricolor

im Tierheim seit20.07.2021

letzte Aktualisierung20.07.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Diese hübsche Hündin ist Peste, was so viel bedeutet wie „Wildfang“. Vermutlich passt der Name zu diesem jungen Segugio-Mischling, der seinen Bewegungsdrang und Spieltrieb jedoch in seiner spärlichen Bleibe nicht einmal annähernd ausleben kann. Peste war noch kein Jahr alt, als sie ins Tierheim nach Tortoli gebracht wurde und wir wissen nicht, wie sie die ersten Monate ihres Lebens verbracht hat.

Da sie ein Jagdhund ist, wurde sie möglicherweise von einem Jäger gehalten, was meistens nichts Gutes bedeutet. Jagdhunde auf Sardinien haben ein schweres Los gezogen. Oft werden sie in viel zu kleinen Verschlägen gehalten, bekommen nur unregelmäßig Futter und Wasser und dienen lediglich zur Jagd. Ist der Hund ein schlechter Jäger, wird er bestenfalls ausgesetzt, schlimmstenfalls wird er erschossen. Was auch immer Peste wiederfahren ist, sie ist nun in Sicherheit und bekommt ihre realistische Chance, ein glücklicher Hund zu werden.

Aufgrund der fehlenden Zuwendung und dem seltenen Kontakt zum Menschen hat Peste sich seit ihrer Ankunft im Canile im Dezember 2020 zu einem unsicheren Hund entwickelt. Peste ist ein sensibles und schüchternes Geschöpf, das mit dem täglichen Tierheim-Stress absolut überfordert ist und sich immer mehr distanziert. Deshalb nehmen wir nun ihr Schicksal in die Hand und hoffen, dass ihre Familie die junge Hündin schnell findet und sie in ihr Herz schließt.

Da Peste Segugio-Gene in sich trägt, suchen wir eine bewegungsfreudige Familie, die Spaß daran hat, lange Spaziergänge mit ihr zu unternehmen. Außerdem wird sie sicherlich viel Freude an Nasenarbeit, wie z.B. Mantrailing oder Dummysuche haben, was ebenfalls zum Pflichtprogramm gehören sollte. Nach ihrer Ankunft in Deutschland gilt es aber erst einmal, Peste mit viel Zeit und Geduld ankommen zu lassen. Alles wird neu für sie sein und es wird vermutlich einige Zeit dauern, bis sie Vertrauen zu Ihnen aufbauen kann. Mit liebevoller Konsequenz und einem souveränen Ersthund an ihrer Seite werden Sie ihr den Start in ihr neues Leben erleichtern und schon bald einen treuen Begleiter an Ihrer Seite haben.

Auf unserer Homepage können Sie sich über die Rasseeigenschaften des Segugio informieren.

Wenn Sie die Bedingungen für Peste erfüllen und ihr ein liebevolles und sicheres Zuhause schenken möchten, melden Sie sich gerne bei mir.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Peste kann nach Deutschland ausreisen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Beate Roeder
Telefon: (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
E-Mail: beate.roeder@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Peste
Geboren: ca. 01.01.2020
Rasse: Segugio-Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 46 cm
Gewicht: -
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: tricolor
Mittelmeercheck: nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: Canile Comunale Tortoli, Sardinien

Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: hundeerfahrene Menschen

Garten: ja
Zweithund: ja
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt

Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift Maiglerstr. 35
50321 Brühl
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 195