shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PABLO Schüchterner Gentleman sucht liebevolles zu Hause

ID-Nummer381512

Tierheim NameEin Freund fürs Leben e.V.

RufnamePABLO

RasseTaiwanhund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 9 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit18.07.2021

letzte Aktualisierung18.07.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Pablo ist ein ca. 2018 geborener Taiwanhund mit einer Schulterhöhe von ca. 49 cm.

Pablo wurde in einem kleinen Tierheim in Taiwan geboren und wuchs mit seinen Geschwistern zusammen in einem Zwinger auf. Im Juni 2021 wurde ihm ermöglicht nach Deutschland zu kommen und so genießt er in seiner jetzigen Pflegestelle das erste Mal im Leben was es heißt eine Bindung zu einem Menschen zu entwickeln und sich in den Alltag von Menschen einzufügen.

Er gewinnt von Tag zu Tag an Zutrauen und kuschelt für sein Leben gern mit seiner Pflegemama, die er erst seit kurzer Zeit kennt. Auch beim Spazierengehen versteht er nun schon was es heißt an einer Leine zu gehen und dass ein Fluss nicht unbedingt gefährlich sondern auch erfreulich sein kann. Er reagiert in der Stadt zwar skeptisch aber auch neugierig auf Reize und verarbeitet diese ruhig, in sich gekehrt. Das in - sich - Kehren scheint eine Strategie von Pablo zu sein die er immer anwendet wenn er nicht weiter weiß, so begegnet er auch fremden Hunden die ihm zu mehreren recht aufdringlich begegnen mit einer Art Erduldung und innerem Rückzug. Wenn er entspannt ist, gibt er sich als liebevoller, höflicher und humorvoller Rüde, der es gern harmonisch mag und zwar vorsichtig aber neugierig kundschaftet.

Pablo ist einigen unbekannten Situationen gegenüber verständlicherweise noch etwas unsicher, lässt sich davon aber nicht beherrschen und ist neuen Wegen gegenüber aufgeschlossen. Er wird von Tag zu Tag souveräner und selbstsicherer. Er orientiert sich an seiner Bezugsperson und weiß im Moment noch sehr zu schätzen wenn diese für ihn bedrohliche Situationen entschärft, wie z.B. das Eintreten einer fremden Person in seinen Raum. Seine jetzige Pflegestelle ist eine Wohngemeinschaft und wenn ein Mitbewohner den er noch nicht so gut kennt das Zimmer betritt, so erschreckt ihn dies und er versucht der Situation durch Anbellen Herr zu werden, lässt sich jedoch von seiner Pflegemama beruhigen.

Er ist sehr lernfähig und hat eine schnelle Auffassungsgabe. Er wird es sehr zu schätzen wissen in engem Bezug zu einem oder mehreren Menschen zu stehen und diese durch sein Vertrauen belohnen.

Wir suchen ein zu Hause für ihn, wo ihm sanft begegnet werden und Rücksicht auf sein Tempo genommen werden kann. Andere Hunde im zu Hause wären schön für Pablo, aber er würde auch gut als Einzelhund auskommen. Er bleibt schon entspannt für kurze Zeit allein, ist stubenrein und lernt die ersten wesentlichen Dinge wie an der Straße Halt zu machen. Wahrscheinlich wäre es unkomplizierter für Pablo ohne kleinere Kinder zu leben, da diese ihn im Moment noch erschrecken. Eine Aufgabe wie Mantrailing o.ä. würde Pablo riesige Freude bereiten, ist aber kein Muss.

Pablo ist bereits kastriert, gechippt und geimpft und wurde auf Reisekrankheiten getestet.

Pablo befindet sich in einer Pflegestelle in Jena.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Ein Freund fürs Leben e.V.

Anschrift 07749 Jena
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Telefon +49 (0)30 84720981

Homepage http://www.ein-freund-fuers-leben.org/

 
Seitenaufrufe: 676