shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BADDY Deutschland Pflegestelle in 67549 Worms

ID-Nummer380743

Tierheim NameTierschutzverein SOS-Dogs e.V.

RufnameBADDY

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 6 Monate

Farbeweiß-schwarz

im Tierheim seit10.07.2021

letzte Aktualisierung11.07.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Katzen

Kontakt: Anouk Sommer, Telefon: +49 160 91805560
a.sommer@sos-dogs.de
https://sos-dogs.de/nachrichten/wichtig-information-zur-adoption

13.06.2022 – UPDATE aus der Pflegestelle in Deutschland (67549 Worms):

Baddy, was soviel wie “Kumpel” heißen soll macht seinem Namen alle Ehre. Er liebt die Menschen und hat sich gut an seine neuen Lebensumstände gewöhnt. Er ist ein genügsamer und gelassener Geselle mit mäßig-hohem Aktivitätslevel. In der Wohnung verschläft er die Zeit eingekuschelt auf der Couch, draußen freut er sich wenn action angesagt ist. Am liebsten mag er abwechslungsreiche Wanderpfade, bei denen man über Baumstämme balancieren und durch Bäche hindurchwaten muss sowie das Versteckspiel im hohen Gras. Außerdem hat er eine große Freude und Begabung an der Fährtensuche, was man sicherlich auch professionell ausbauen könnte. Diese Art der Nasenarbeit kommt auch seinem durchaus ausgeprägten Jagdtrieb entgegen und ist für ihn eine sinnvolle geistige Auslastung.

Ob Baddy trotz seiner Größe ein echter Kuschel-Hund ist? Absolut! Seine Liebe zeigt er, indem er seinen Körper ganz fest an einen drückt, seinen Kopf in den Armen vergräbt und dabei ganz tief ein und aus schnauft. Diese obligatorischen Schmuseeinheiten fordert er auch gerne durch antippen mit der Pfote ein.

Der hübsche Rüde hat äußerlich als auch charakterlich Rassemerkmale eines Herdenschutzhundes, wobei sicherlich noch mehr in ihm steckt. Er ist bestens mit Wachsamkeit, Selbstständigkeit aber auch Sanftmut und Intelligenz ausgestattet. Man sollte sich bewusst sein, dass man sich keinen Hund mit einem hohen „will-to-please“ ins Haus holt. Mit der richtigen Bindung und Motivation ist er trotzdem ein verlässlicher Team-Player. Menschen-Besuch in dem eigenen Revier ist für Baddy gar kein Thema, er geht offen und freundlich auf alle zu und zieht sich zurück, wenn es ihm zu viel wird.

Mit freundlichen, nicht zu aufdringlichen Hunden, die die deutliche Körpersprache von Baddy wahrnehmen und respektieren versteht er sich nach wenigen Treffen gut und spielt sehr gerne und höflich. Unfreundliches und stark bedrängendes Verhalten wird von Baddy gemaßregelt und nur bis zu einem gewissen Grad akzeptiert, wobei das gemeinsame Spazierengehen mit bekannten Hunden an der Leine ohne direkten Hundekontakt wunderbar funktioniert. Leinenaggression fremden Hunden gegenüber ist bei Baddy jedoch ein Thema an dem noch gearbeitet werden muss, auch wenn er bereits Fortschritte macht. Voraussetzung dafür, dass er auch in Zukunft weiter lernt, ist konsequentes Training ggf. auch mit einem guten Hundetrainer!

Unseren toller Kumpel sucht am liebsten einen Einzelplatz bei souveränen Menschen, die gerne Zeit in der Natur verbringen und auch für ruhige Schmuse-Stunden auf der Couch zu haben sind. Ein Garten zum Beobachten und Toben wäre toll, ist aber kein ausschlaggebendes Kriterium. Das Zuhause sollte aufgrund der hohen Reizlage jedoch nicht inmitten der Stadt liegen. Kindern gegenüber verhält sich Baddy nie stürmisch, dafür aber stets freundlich und respektvoll, wobei diese allein wegen seiner Größe hundeerfahren bzw. standfest sein sollten. Hundeerfahrene Katzen sind bei kontrollierter Zusammenführung für ihn auch kein Problem.

Baddy ist natürlich stubenrein, kennt einige Grundkommandos, fährt gut im Auto, kann problemlos auch mal 2/3 Stunden alleine bleiben und freut sich auf Besuch! Auf Anfrage gibt es gerne zahlreiche Videos von ihm.

Baddy wiegt 30kg.
Schulterhöhe: 70 cm, Halsumfang: 40 cm, Brustumfang: 75 cm,
Rückenlänge: 93 cm

Vorgeschichte:
Baddy wurde auf einer Autobahn weit weg von der Stadt gefunden. Er war hungrig, sah wie ein Skelett aus und konnte kaum noch laufen vor Kraftlosigkeit. Tierschützer brachten ihn ins Tierheim.

Baddy reist geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt und mit russischem Heimtierausweis aus.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein SOS-Dogs e.V.

Anschrift 67549 Worms
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Ansprechp. Anouk Sommer Telefon +49 (0)160 91805560

Homepage http://sos-dogs.de/

 
Seitenaufrufe: 1511