shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ELLA die Verspielte

ID-Nummer380463

Tierheim NameSeelen für Seelchen e.V.

RufnameELLA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 1 Jahr , 10 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit07.12.2022

letzte Aktualisierung09.07.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief
Alter: ca. im März 2021 geboren
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Größe und Gewicht: ca. 52 cm, 17 kg
Charakter: sehr freundlich, lebhaft, interessiert, lernwillig; gegenüber Bezugspersonen offen, zutraulich, verspielt, verschmust; gegenüber Fremden zurückhaltend, aber bei regelmäßigen Besuchen interessiert; ängstlich in neuen Situationen; braucht Zeit bei Veränderungen
Kinderverträglich: etwas unsicher aber neugierig, wird jedoch nur zu Kindern ab ca. 14 Jahren vermittelt
Artgenossenverträglich: ja, sehr verspielt und offen
Jagdinstinkt: ja, bei Vögeln beobachtet
Katzenverträglich: unbekannt, wird daher nicht zu Katzen vermittelt
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: aktive, konsequente und liebevolle Menschen, welche mit Ella weiter an ihren Unsicherheiten arbeiten; ein eingezäunter Garten wäre toll (ist aber kein Muss)

Liebe Menschen,

seid ihr auf der Suche nach dem einen ganz besonderen Seelchen? Dann haben wir uns vielleicht schon gegenseitig gefunden. Ich bin nämlich auch auf der Suche, und zwar nach meinem neuen Zuhause, diesmal bei meinen Menschen fürs Leben. Ich dachte, die hätte ich bereits gefunden, aber wie es im echten Leben so ist, kam es ganz anders.

Ich falle gleich mal mit der Tür ins Haus und erzähle euch, warum ich mir mein Für-Immer-Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen wünsche: Ich bin ein eher unsicheres Seelchen und lasse mich durch Situationen, die mir unangenehm sind, leicht ängstigen. Wenn ich etwas nicht mag, dann knurre ich nicht, sondern schaue nur von unten hoch. Und wenn die Situation dann trotzdem weiter besteht, gehe ich auch schon nach vorne. Da kann es leicht zu Missverständnissen in der Kommunikation kommen. Nun waren in meinem direkten Lebensumfeld zuletzt große Veränderungen eingetreten, mit denen ich nur schwer umgehen konnte - ein Baby zog ein. So fand ich mich immer wieder in Situationen wieder, die mich verunsicherten und zweimal bin ich nach vorne gegangen. Das gegenseitige Vertrauen meiner Bezugspersonen und mir war also nachhaltig beeinträchtigt und so musste ich meine Köfferchen packen und in eine Pension ziehen.

Das klingt erstmal nicht so toll, ist aber auch wirklich schon alles in dieser negativen Rubrik. Alles, was ich sonst noch von mir erzählen kann, ist einfach nur traumhaft, so dass ich damit hoffentlich punkten und die richtigen Menschen von mir überzeugen kann.

Mein Name ist Ella und ich bin eine bildhübsche junge Hündin, freundlich, aufgeschlossen und verspielt. Mit meinen Bezugspersonen bin ich offen und zutraulich und begleite sie mit großer Freude. Ich liebe es, in ihrer Gesellschaft zu sein und lange mit ihnen zu spielen. Auch mit Kindern bin ich freundlich und interessiert. Wenn sie aber plötzlich unvorhergesehene Dinge tun, nehme ich erstmal Abstand. Mit neuen Personen bin ich zunächst zurückhaltend und brauche ein bisschen Zeit und manchmal auch mehrere Anläufe, um richtig warm zu werden, aber wenn ich jemanden zu meinem Bekanntenkreis zähle, freue ich mich bei jedem Treffen.

Auch mit meinen Artgenossen verstehe ich mich prima und spiele super gerne. Dabei nehme ich jegliche Rolle ein und lasse mich auf die unterschiedlichsten Hunde ein. Selbst Polizeihunde wollen immer mit mir spielen, wenn wir sie draußen treffen. Mein Verhalten anderen Hunden gegenüber wird als vorbildlich gelobt! Am liebsten orientiere ich mich an älteren Hündinnen, von denen ich mir gerne viel abschaue. Zum Thema Futterneid kann ich nur sagen: Ich bin glücklich, wenn ich mein Futter für mich habe, denn Futter ist für mich eine wichtige Ressource. Wenn ich an einen fremden Napf gehe und zurückgewiesen werde, akzeptiere ich das anstandslos.

Ob ich mich mit Katzen oder anderen Kleintieren verstehen würde, dazu liegen keine Erfahrungen vor. Bei Begegnungen mit Katzen habe ich bisher verunsichert, aber interessiert reagiert. Wenn wir unterwegs sind, zeigt sich jedenfalls einen Jagdinstinkt, insbesondere bei Vögeln wie Tauben, Krähen und Enten.

Natürlich bin ich stubenrein und auch während meiner Läufigkeit war ich sehr reinlich. Ich kann einigermaßen alleine bleiben. Dabei hilft mir meine Box. Wenn meine Menschen nach Hause kommen, freue ich mich und lasse mir erstmal den Bauch kraulen. Treppen - wenn ich sie kenne - sind gar kein Problem für mich. Autofahren klappt auch gut. Ich springe gerne in meine Autobox rein, während der Fahrt speichele ich aber. Die Grundkommandos habe ich sehr gut drauf, auch auf Distanz. Neue Dinge faszinieren mich und es macht mir großen Spaß, etwas zu lernen. Auch Tricks. So kann ich Pfote geben, high five, mit der Nase stupsen, mich schlafend legen etc. Im Garten oder in anderen geschützten Bereichen liebe ich den Freilauf und Suchspiele. Weil ich im öffentlichen Raum etwas schreckhaft bin, laufe ich dort in der Regel an der Leine, was ich ganz toll mache. Meine Unsicherheiten unterwegs kann ich auch gut überwinden, wenn mir Geduld, Empathie und Zutrauen vermittelt werden.

Zuhause kaue ich gerne auf meinen Kauspielzeugen herum, aber nie an den Möbeln oder anderen Gegenständen, die nicht dafür gedacht sind. Wenn es an der Tür klingelt, gebe ich das durch Bellen vorsichthalber kund, damit das auch ja nicht überhört wird, aber ich laufe nicht zur Tür.

Ihr seht, ich bin eine ganz offene und kluge Hündin, die ihre Menschen liebt und alles richtig machen möchte. Auch bin ich verkuschelt und eine tolle Begleiterin für interessante Ausflüge und Unternehmungen.

Mein Für-Immer-Zuhause wünsche ich mir bei liebevollen und erfahrenen Hundehaltern, die sich auf meine Kommunikation verstehen, mir die Sicherheit geben, die ich brauche und es genauso genießen wie ich, gemeinsam Zeit zu verbringen und aktiv zu sein. Ein eingezäunter Garten wäre wirklich super!

Hat es schon „klick“ gemacht? Das wäre ganz wunderbar, denn ich hoffe ganz doll, dass ihr die lieben und verständnisvollen Menschen seid, mit denen ich einen Neustart hinlegen kann.

Ich freue mich schon sehr auf euch!

Eure Ella

Ella wird geimpft, gechippt, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 410 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde in Deutschland ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Seelen für Seelchen e.V.

Anschrift 04928 Plessa
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://seelen-fuer-seelchen.de/

 
Seitenaufrufe: 145