shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ISABEL - Zuhause gesucht!

ID-Nummer379860

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameISABEL

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 9 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit04.07.2021

letzte Aktualisierung04.07.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief: Isabel

Geburtsdatum: 22.01.2015
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling

Notfall: nein
kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 55 cm, ca. 20 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC erfolgt nach Einreise

sucht:
- eigene Familie: ja
- Pflegestelle: nein
- Paten: ja

verträglich mit:
- Rüden: ja
- Hündinnen: ja
- Katzen: unbekannt
- Kindern: vorstellbar

Vermittlung:
- an Hundeerfahrene
- in ländliche Lage
- mit gut eingezäuntem Garten/Grundstück
- gerne zu vorhandenem Ersthund (keine Bedingung)

Aufenthaltsort: Sardinien

Meine Transportgebühr wurde gespendet von Heike F.


Update September 2021: Isabel wartet auf ihre Menschen........

Die hübsche Isabel, Findling auf Sardinien, nun Insassin in einem trostlosen Canile, wartet hoffnungsvoll am Gitter ihres Geheges. Die Mitarbeiter des Canile sind ja täglich nur kurz in ihrem Gehege, um den gröbsten Schmutz zu entfernen und etwas Futter in die Näpfe zu verteilen.......enttäuscht schaut Isabel ihnen hinterher und versteht die Welt nicht mehr! Tag für Tag Hoffnung und Enttäuschung....Noch ist es heiß auf Sardinien, aber bald schon kommt der Herbst, dann der Winter, eiskalt, ohne Decke, ohne Hoffnung!

Wir hoffen für Isabel auf einen Winter in einem warmen Körbchen, mit genug Futter, Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten, soviel sie mag! Hätten Sie ein Körbchen für Isabel frei? Hat die bildhübsche Hündin IHR Herz berührt? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf, ich gebe Ihnen gern weitere Informationen!
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Isabel - Zuhause gesucht!

…....vielleicht bei Ihnen?

Ich möchte Ihnen hier die hübsche Isabel vorstellen. Isabel ist ein Findling, wurde irgendwo im sardischen Hinterland streunend, nach Futter suchend aufgefunden! Was war passiert, dass eine so hübsche Hündin fast verhungert durch die Gegend streift? Wir können es nur vermuten! Vielleicht war sie ihrem Jäger abhanden gekommen, denn ein Jagdhund-Mischling ist sie mit ziemlicher Sicherheit! Oder sie wurde ausgesetzt? Nicht mehr gewünscht, nicht mehr gebraucht..........

Isabel ist gerettet, sie befindet sich aktuell in einem sardischen Canile. Die Maus wurde uns als sehr freundlich und lieb beschrieben, mehr können wir im Augenblick nicht zu ihr sagen. Wir aktualisieren an dieser Stelle, sobald wir neue Infos von Isabel bekommen. Wir wünschen uns für Isabel eine Familie mit etwas Hundeerfahrung. Da wir sie als Jagdhund-Mischling vermitteln, sollte auch auf jeden Fall ein gut eingezäunter Garten, Zaunhöhe mindestens 1,60 m, im neuen Zuhause vorhanden sein. Kinder sollten schon etwas älter und verständig sein, da wir noch nicht wissen, wie Isabel auf Kinder reagiert. Ebenso mit Katzen, auch da liegen uns noch keine Erkenntnisse vor. Wir berichten an dieser Stelle weiter über die hübsche Maus.

Wenn Isabel IHR Herz berührt hat, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf, wenn Sie der Maus einen Pflegeplatz anbieten möchten, dann nehmen Sie bitte ebenfalls Kontakt mit mir auf. Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Unsere Haltungsbedingungen für Jagdhunde und deren Mischlinge sind rassetypisch ausgerichtet, damit die erwachsenen Hunde ihren Charakter entsprechend ausleben können:
Sie werden ausschließlich in ein Zuhause mit lückenlos eingezäuntem Gartengrundstück (1,50 - 1,60m, nicht niedriger!) vermittelt. Damit tragen wir dem Umstand Rechnung, dass dieser Hundetyp aufgrund seiner jagdlichen Ambitionen unter Umständen auf Spaziergängen nicht abgeleint werden kann. Ein etwaiger Jagdtrieb zeigt sich bei Hunden erst etwa ab dem 8. Lebensmonat. Dennoch sollten junge Hunde und natürlich auch Jagdhunde generell die Möglichkeit haben, sich auszutoben und frei zu rennen, denn körperliche Auslastung ist ein Grundbedürfnis. Gerade der Jagdhund ist wie geschaffen für Aufgaben, die sowohl die körperliche als auch geistige Auslastung befriedigen, z.B. Nasenarbeit. Hier eignen sich speziell Mantrailing oder Fährtensuche.


Ansprechpartner:
Marion Doufas
Fon: 02323 / 2 65 38
Mobil: 0179 / 45 14 309
eMail: m.doufas@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.com


Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kolleginnen und Kollegen und Tierärzten.
In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.
Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in den Tierheimen nicht möglich.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift Cronenfelder Str. 9
42349 Wuppertal
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 800