shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

AFRICA sanfte Hündin

ID-Nummer378117

Tierheim NameproTier e.V.

RufnameAFRICA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 4 Jahre , 3 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit20.05.2022

letzte Aktualisierung21.06.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Kurzinfo
Geboren: 15. März 2018
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: 65 cm
Kastriert: nein
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: noch nicht erfolgt
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja, wenn ruhiger/älter
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle: 51789 Lindlar

Eigentlich hatten wir ja schon unsere Sardinientour für März 2020 geplant. Aber die wegen der Ausbreitung des Coronavirus für Italien verhängten Reisebeschränkungen hatten uns einen Strich durch unsere Planung gemacht. Wir wissen natürlich auch nicht, wann die Beschränkungen, die inzwischen ja für die gesamte EU gelten, aufgehoben werden.

Damit wir für die Neuzugänge keine Zeit verlieren, bis wir sie auf unserer Webseite vorstellen können, werden uns unsere Partner also derweil mit Bildern und Informationen versorgen.

Bei Paola und Pierpaolo ist eine große Familie angekommen. In der Campagna nahe Oschiri war eine Hündin mit ihren acht Welpen aufgetaucht. Die dortigen Tierschützer hatten die Hundefamilie gefüttert. Zum einen, um die Familie dort zu halten, damit die Mama mit ihren Kindern nicht weiterzieht und sie vielleicht alle ein schlimmes Schicksal erleiden. Zum anderen konnten die Tierschützer deutlich erkennen, dass die Hundemama mit ihrer großen Kinderschar körperlich am Rande ihrer Kräfte war. Man versuchte auch mehrfach, die Hundefamilie einzufangen, aber die Mama ist sehr scheu, sie hielt die Tierschützer auf Abstand … Aber schließlich gelang es mit Hilfe einer weiteren Kollegin von uns, die auch Veterinärin ist, die Hundemama zu sedieren und sie dann mitsamt ihren Kindern nach Stintino in Sicherheit zu bringen.

Dort werden Africa, wie die Mama nun heißt, und ihre drei Buben Amico, Antioco und Autonno sowie die fünf Mädchen Arnica, Alina, Arancia, Artemisia und Atala erst einmal aufgepäppelt. Die Hundekinder sind allesamt schon recht gut aufgetaut, insbesondere Arancia ist sehr lieb und anhänglich. Mama Africa ist noch sehr vorsichtig, wahrscheinlich hat sie keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht. Noch lässt sie sich nicht streicheln, beginnt aber langsam, Paola und Pierpaolo zu vertrauen, kommt schon näher heran und läuft nicht mehr panisch davon.

29. Oktober 2020:
Wir freuten uns sehr Africa wiederzusehen, doch wir waren auch traurig, dass sie immer noch keine Familie gefunden hat. Ihre Kinder hatten bereits dieses Glück und durften bereits vor einigen Monaten zu ihren Familien reisen. Africa ist eine wunderschöne Hündin, die mit ihrer stattlichen Größe und dem schwarzen Fell sehr edel und grazil wirkt. Sie hat ein freundliches und sehr sanftes Wesen.

Videolink: https://youtu.be/j7wN0gO4oUQ

20. Mai 2022:

Africa hatte letztes Jahr im Juni ein Zuhause gefunden. Viel zu spät hat sich die Adoptantin an uns gewandt. Africa war so unsicher, dass sie es nicht schaffte, ihr das Geschirr anzuziehen, um mit ihr spazieren zu gehen. Lange Gespräche, Tips und selbst zwei Hundetrainer brachten nicht den gewünschten Erfolg. Die Adoptantin entschloss sich dann Africa "frei" zu geben, um ihr ein normales Hundeleben mit Spaziergängen zu ermöglichen, so wie es üblich ist. Anfang April hatten wir eine Pflegestelle gefunden, die bereit war, mit Africa zu arbeiten. In einer ruhigen Gegend, direkt in der Natur, ohne viel Verkehr, genau das richtige Umfeld für einen ängstlichen Hund. Die beiden Hunde der Familie haben fleißig geholfen Africa Sicherheit zu geben.

In kleinen Schritten und mit viel Liebe und Geduld gelang es der Pflegestelle nach kurzer Zeit, das Sicherheitsgeschirr anzulegen und mit ihr raus zu gehen. Was anfangs 15 Minuten dauerte ist nun in wenigen Sekunden erledigt. Africa ist eine sehr liebe und sanfte Hündin, sie kommt sehr gut mit dem Sohn der Pflegestelle klar, lässt sich von den Nachbarskindern Leckerchen füttern, hat keine Probleme mit Katzen, Hühnern oder Pferden. Sie geht mittlerweile viermal am Tag spazieren und genießt dies sichtlich. Auf manchen Bildern sieht man ein Lächeln in ihrem Gesicht.

Für Africa suchen wir ein Zuhause als Zweithund, in ländlichem Umfeld, bei Menschen, die sich bewusst sind, dass es viel Liebe, Geduld und mehrere Besuche auf der Pflegestelle brauchen wird, um ihr Vertrauen zu gewinnen. Wo sind die Menschen, die nicht den perfekten Hund suchen und sich der Herrausforderung stellen?

Videolink: https://youtube.com/shorts/wWn_xb_2ybQ?feature=share
Videolink: https://youtube.com/shorts/N2aAcHqnvIg?feature=share

19. Juni 2022:
Africa hat sich in Windeseile auf ihrer Pflegestelle eingelebt und blüht dort sichtlich auf. Von Tag zu Tag macht Africa riesige Fortschritte, sie tobt mit Pflegefrauchen und den Familienhunden und genießt jede einzelne Sekunde der Aufmerksamkeit. Selbst fremde Menschen, die anfangs große Skepsis bei ihr auslösten, können sich ihr nun problemlos nähern, und für Leckerchen überwindet sie sowieso jede Hemmschwelle ;-)

Auch die ersten Spaziergänge im Wald hat Africa bereits zum Stolz ihres Pflegefrauchens mit Bavour gemeistert. Africa ist auf dem besten Wege, sich zu einem tollen Familienhund zu entwickeln. Das einzige, das ihr nun noch fehlt, sind ihre Menschen.

Möchten Sie Africa ihren sehnlichsten Wunsch nach einem liebevollen, einfühlsamen Traumzuhause erfüllen?

Wenn Sie sich bewusst sind, dass Hunde nicht nur niedlich sind und Freude bereiten, sondern die Erziehung auch Arbeit bedeuten und wenn Sie vor allen Dingen bereit sind, Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben zu übernehmen, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Videolink: https://youtu.be/3rkoZ-j6EYo

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Elke Lorenz
Fon: 02181 4938618
Mobil: 0157 37293518
E-Mail: elke.lorenz@protier-ev.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim proTier e.V.

Anschrift 51789 Lindlar
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Ansprechp. Elke Lorenz Telefon +49 (0)157 37293518

Homepage http://www.protier-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 95