shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MEG ,verspielt und verschmust sucht ihre Familie

ID-Nummer367335

Tierheim NameGrenzenlose Notfelle e.V.

RufnameMEG

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 10 Monate

Farbebraun-schwarz gestromt

im Tierheim seit15.06.2021

letzte Aktualisierung15.06.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: 9 Monate (Anfang März 2021 geboren)
Schulterhöhe: 54 cm, 22 kg Stand Dezember 2021
Kastriert: ja
Katzenverträglich: kann getestet werden

Aufenthaltsort: Deutschland/ Bayern

Vermittlung nur an hundeerfahrene Menschen!

Unsere Hunde werden nur mit Sicherheitsgeschirr vermittelt!

Alle unsere Hunde sind natürlich geimpft, entwurmt und gechippt mit EU-Pass!



UPDATE!!! 09.01.2022

In ihrer Pflegestelle hat Meg bereits viel gelernt. Mittlerweile läuft sie ordentlich an der Leine. Sie ist auf Feld/Wiesenwegen abrufbar. Im Wald ist sie sehr interessiert an den ganzen Düften, hier läuft sie an der Schlepp- oder Flexileine ist aber meistens an der Leine auch gut abrufbar. Sie beherrscht Sitz, Platz, gibt beide Pfoten, kann sich auf beiden Seiten im Kreis drehen. Momentan lernt sie Sitzmänchen und noch andere Tricks da sie sehr intelligent ist. Da die Pflegestelle in Elternzeit ist, sind sie wenig alleine, aber es wird mit ihr daran gearbeitet. Sie fährt gerne mit dem Auto und freut sich immer auf Ausflüge. Sie bringt den Ball wenn sie Lust. Sie liebt es draußen zu sein, die Pflegestelle ist mit ihr viel unterwegs und den anderen Hunden ca. 3-4h am Tag. Eine tolle junge aktive Hündin die ihre Traumfamilie sucht.

Meg und ihre Geschwister wurden auf dem Hof einer armen Familie geboren. Die Mutter selber war unterernährt und voller Parasiten und als eine Volontärin sie sah, waren die Welpen so schwach, dass sich 2 von ihnen nicht mal auf den Beinen halten konnten. Die Welpen wurden in einer Klinik gebracht und mit Infusionen, Vitaminen und guten Futter aufgepäppelt, so dass es ihnen bald besser ging. Nur sind alle vier in einer Pflegestelle, wo sie auf einer eigenen Familie warten.
Obwohl Meg die kleinste der vier Geschwister ist, ist sie ein wahres Energiebündel die nur Spielen und Flausen im Kopf hat. Sie ist einer der letzten das Schlafen gehen will, denn der Tag ist immer zu kurz, wenn man so viel spielen möchte. Am meisten liebt sie die Schnürsenkel und findet es lustig, wenn sie damit spielen kann.
Meg ist freundlich und verspielt mit Menschen, egal ob sie diese kennt oder nicht. Sie mag Schmusen und gestreichelt werden und liebt es wenn sie auf dem Arm genommen wird. Dabei wird zwischen Männer und Frauen kein Unterschied gemacht. Kinder hat sie in dieser Zeit nicht kennengelernt. Jedoch hat sie nicht immer Geduld stundenlang zu Schmusen, denn es gibt vieles zu entdecken. Sie mag allerlei Spielzeug, rennt Bällen nach und mag zusammen mit ihrem Geschwister oder Menschen an Stricken ziehen. Auch mag sie ab und zu einen Schuh klauen, und eine quickende Krähe ist zurzeit ihr Lieblingsspielzeug. Sie ist aber nicht destruktiv, und obwohl sie ab und zu mal Schuhe geklaut hat, sind diese auch unversehrt davongekommen.
Ihre liebsten Spielkameraden sind zurzeit ihre Geschwister, am meisten spielt er mit seinem Bruder Dean, der ungefähr dasselbe Energieniveau hat wie sie. Prinzipiell wird aber gespielt mit dem der eben Lust hat.
Auch die anderen Hunde der Familie werden als Spielkameraden angesehen, aber sie hat es inzwischen auch gelernt diese mit Respekt zu behandeln und weiß wann die anderen keine Lust mehr haben. Sie ist wie jeder Welpe ziemlich unterwürfig mit älteren Hunden, testet aber zugleich auch ihre Limits. Nur der 'Vater' Ajax wird ab und zu belästigt, denn er ist sehr lieb und sorgfältig mit den Welpen und lässt alles mit sich machen. Katzenverträglichkeit ist unbekannt, kann bei Bedarf aber gerne getestet werden.
Die Geschwister leben in einem Haus mit großem Garten und halten sich gerne draußen auf, denn da können sie nach Herz und Laune rumtoben. Im Haus kommen alle meistens nachtsüber zum Schlafen, da sind sie brav und ruhig, wenn aber der morgen kommt, dann möchten sie schnell raus. Wenn die Familie auf der Arbeit ist, dann warten alle draußen, wo sie auf der Terrasse einen bedeckten Platz zum Spielen und Ausruhen haben.
Stubenreinheit wird schon geübt, aber es geschehen noch altersbedingte Unfälle. Die ersten Ansätze zur Stubenreinheit und Leinenführigkeit wurden schon gemacht, aber das muss in seiner zukünftigen Familie eher weitergeführt werden. An Autofahrten sind die Geschwister nicht sehr gewohnt, aber die paar Wege haben sie ziemlich gut gemeistert ohne dass ihnen schlecht wurde.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur ernstgemeinte Anfragen mit Namen, Anschrift, Emailadresse und Telefonnummer beantworten können. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ausschließlich im Sinne Ihrer Anfrage genutzt.
Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.
Für weitere Informationen und Bildern zu dem Tier und zu dem eingetragenen Tierschutzverein Grenzenlose-Notfelle e.V. (Sitz bei Schweinfurt/ Dittelbrunn) besuchen Sie uns bitte auf unsere Homepage
www.grenzenlose-notfelle-ev.de

https://www.facebook.com/pages/Grenzenlose-Notfelle-eV

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Grenzenlose Notfelle e.V.

Anschrift 92708 Mantel
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Ansprechp. Heike Hofmann Telefon +49 (0)9738 1217

Homepage http://www.grenzenlose-notfelle-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 536