shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BIGBABY schüchternes Riesenbaby braucht hundeerfahrene Menschen

Handicap

ID-Nummer367264

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameBIGBABY

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 8 Monate

Farbebraun-schwarz meliert

im Tierheim seit10.06.2021

letzte Aktualisierung14.06.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Big Baby - wird langsam mutiger

Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: geb. ca. Januar 2021
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe derzeit ca. 60 cm (noch im Wachstum)
Aufenthaltsort: Tierheim in Slatina

Charakter: schüchterner, sanfter Riese



Update Big Baby, 27.08.2021:
Vor ein paar Tagen waren wir Big Baby besuchen.
Wie ihr unschwer auf den Bildern erkennen könnt, hat er einen Wachstumsschub gehabt und ist mittlerweile bei einer Schulterhöhe von guten 60cm. Obwohl er noch immer zu den besorgten und unsicheren Hunden des Tierheims gehört, schafft es es doch immer wieder, sich zu überwinden und auf Menschen zuzugehen - er scheint Schritt für Schritt zu lernen, dass wir Zweibeiner nicht nur schlechtes bedeuten. Was man auch auf den Fotos sieht, ist, dass der große Kerl ein klassischer Fall von Nährstoffmangel im Wachstum ist - er läuft auf Plattfüßen und sieht irgendwie "nicht ganz rund" aus.

Mit etwas Glück, gutem Futter und liebevoller Pflege verwächst sich das wohl, aber die eine oder andere Fehlstellung könnte auch ein Erbe seiner hoffentlich bald beendeten traurigen Kindheit sein.

Big ist ein sanfter Rüde, der noch zur Blüte seiner geistigen und körperlichen Stärke kommen muss und wir hoffen, dass sich da draußen bald jemand findet, der*die ihn dabei begleiten wird!

Update Big Baby, 14.07.2021:
Wer sein Herz an große Hunde mit großem Herz verlieren möchte, für den wartet Big Baby. Unser großer Junge ist so ruhig, lieb und schüchtern, läuft aber nicht vor uns davon. Noch kann er Streicheleinheiten nicht richtig genießen, aber wir sind sicher, dass sich das ändert, wenn er Vertrauen zu seiner Bezugsperson gefasst hat.

Wir sehen eine Entwicklung, die uns Hoffnung gibt. Langsam geht er auch schon mal durch den Garten (er liegt also nicht nur irgendwo in Deckung), d.h. er öffnet sich langsam und nimmt ab und zu Kontakt zu dem einen oder anderen Hund auf.
So können wir vorwärtskommen und ihm zeigen, dass das Leben mehr als nur Zwinger und schlechte Erfahrungen zu bieten hat. Hurra!
Bis Big Baby jedoch ausgelassen über eine Wiese rennen und sich des Lebens freuen kann, wird es noch etwas dauern.

Dazu fehlt ihm zuallererst ein verständiges Zuhause im eher ländlichen Bereich. Wir möchten, dass Big Baby, wenn er sich bewegen möchte, auch die Möglichkeit dazu hat, sprich, wir wünschen uns zumindest einen großen Garten für ihn, Menschen, die ihm ermöglichen drinnen oder draußen zu sein, so wie er es am liebsten hätte. Auch große Hunde (vor allem wenn ein Herdi in seinen Genen steckt, was wir nicht wissen) wollen wissen, auf was bzw. auf wen sie aufpassen sollen, sie dürfen also nicht nur in den Garten (nach draußen) oder gar in einen Zwinger verbannt werden. Sie brauchen eine respektvolle Begleitung ins Leben, Verständnis für die Veranlagungen die sie (evtl.) zeigen, sie möchten normalerweise nicht auf den Hundeplatz zum „sitz, platz, bleib“-Training geführt werden.

Wo sind die XXL-Hundemenschen, die sich unser liebes Big Baby zutrauen? Wo sind die XXL-Hundemenschen, die sich einen Hundekumpel wünschen, der treu mit seinen Menschen auf seinen großen Füßen durchs Lebens schreitet und ihm alle Zeit der Welt geben, sich dazu zu entwickeln?
Big Baby wartet ruhig auf die Dinge die da hoffentlich geschehen!

Juni 2021:
Wer einen großen Garten hat, ländlich lebt, vielleicht sogar einen souveränen Ersthund hat, der wird sich in Big Baby verlieben.
Big Baby wird nämlich zu einem Big Boy heranwachsen, dessen muss man sich natürlich bewusst sein.
Für XXL Hunde braucht man auch XXL Platz und meistens auch ein XXL-Portemonnaie! Große Hunde brauchen mehr Futter, größere Betten, mehr Medikamente, ggfs. notwendige OPs kosten mehr – das darf man nicht unterschätzen.
Big Baby ist ängstlich bis schüchtern, hat aber in seiner Unsicherheit nie geschnappt. Er macht schon leichte Fortschritte, d.h. er traut sich mittlerweile Leckerli aus der Hand zu fressen. Hurraaaa!! Diese kleinen Entwicklungen sind es, die uns große Freude bereiten, da wir wissen, wenn die Hunde im Tierheim mit uns etwas lernen können, schaffen sie noch mehr, wenn sie diese unschöne Umgebung verlassen können.

Unter Big Babys Vorfahren gab es bestimmt Herdenschutzhunde. Also ist es seeehr wichtig, dass sich jeder, der sich mit dem Gedanken trägt, einen so großen Hund zu adoptieren, entweder bereits etwas von den Eigenschaften eines Herdenschutzhundes kennt oder sich schlau macht, was Herdis auszeichnet.

Im Moment nimmt Big Baby nicht wirklich Kontakt zu anderen Hunden auf. Auch zu seinem Zwingerkollegen hat er keine „Beziehung“. Der andere hat im Zwinger die Hosen an und Big Baby muss sehen, dass er an Futter kommt. Derzeit ist er wirklich ein großes Baby: Er weiß nicht, wie groß er ist und welche Kraft er haben könnte bzw. noch bekommen wird. Er ist derzeit traurig, schüchtern, deprimiert, zurückhaltend – aber wir sehen, wie gesagt, leichte Zeichen der Verbesserung uns gegenüber.

Wir wünschen ihm, dass er Vertrauen und eine Bindung zu einer Familie oder auch einem Menschen aufbauen kann, dass er ins Haus darf aber auch draußen sein kann – so wie er es braucht und wie es ihm seine Veranlagung vorgibt.

Auch wenn sich Herdenschutzhunde bis zum 4. Lebensjahr entwickeln, glauben wir, dass Big Baby nie zu einem vor Selbstbewusstsein strotzenden Hund mutieren wird. Er wird bestimmt immer etwas devot und eher zurückhaltend bleiben.

Deshalb braucht er einen souveränen Halter, der für ihn der Fels in der Brandung sein wird.
Finden wir einen passenden „Felsen“? Hoffentlich!

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift Alsfelder Str. 33
36326 Antrifttal
Deutschland

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 353