shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PERLA-BIANCA

ID-Nummer366852

Tierheim NameproTier e.V.

RufnamePERLA-BIANCA

RasseLabrador Retriever-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 3 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit06.06.2021

letzte Aktualisierung11.06.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Kurzinfo
Geboren: 01. September 2017
Geschlecht: weiblich
Rasse: Labrador-Mischling
Schulterhöhe: 53 cm
Kastriert: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: negativ, Hepatozoonose positiv
Krankheiten: Pulmunal- und Subaortenstenose (Herz)
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja, wenn älter
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle: 92526 Oberviechtach
Nun sind wir schon mitten im 2. Quartal 2021, und noch immer ist kein Ende der Corona-Krise in Sicht. Im Gegenteil, das Infektionsgeschehen ist nach wie vor kritisch, weil unberechenbar, und laufend werden die Verordnungen und Einschränkungen angepasst, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Für uns bedeutet das, dass es auch noch etwas dauern wird, bis wir wieder nach Sardinien reisen können, um unsere Partner zu besuchen und Neuzugänge kennenzulernen. Auf Sardinien gehen die Inzidenzwerte aber zurück, Bewegungseinschränkungen werden nach und nach aufgehoben. Glücklicherweise funktionierte es aber auch in den letzten Wochen, z. B. weiterhin die Katzenkolonien zu versorgen und unser Kastrationsprogramm durchzuziehen. Und auch im Raum Valledoria-Sassari konnten immer wieder neue Findlinge oder Tiere von Privatleuten aufgenommen werden.

Viele Menschen auf Sardinien sind durch die Corona-Maßnahmen in prekäre Situationen geraten. Die Veränderungen der Lebensumstände haben aber nicht nur Menschen getroffen, auch viele Tiere sind Opfer dieser Veränderungen geworden. Unzählige Tiere wurden aus ihren Familien geworfen, weil man die Kosten für sie nicht mehr tragen konnte oder wollte. Eines dieser Opfer ist Perla. Sie hatte mehr als drei Jahre eine Familie, doch nun wollte man sie nicht mehr. Sie hatte Glück, dass eine unserer Helferinnen davon erfuhr und sofort eingriff und die Hündin in Sicherheit brachte. Glücklicherweise wurde unserer Helferin ein freier Zwinger auf einem Grundstück nahe Valledoria zur Verfügung gestellt. Dort lebt Perla nun und wird täglich von unserer Helferin mit Futter versorgt. Und während der Zwinger gesäubert wird, kann Perla auf dem eingezäunten Grundstück ein bisschen herumlaufen und sich im Gras wälzen.

Perla ist laut Beschreibung unserer Helferin eine freundliche, liebenswerte Hündin. Und wir wünschen uns für sie, dass ihr Aufenthalt in dem Zwinger nur von kurzer Dauer sein wird. So schnell wie möglich möchten wir Perla nach Deutschland holen, damit sie hier ihr Traumzuhause für immer bei lieben Menschen finden kann, die ihr wieder engen Familienanschluss schenken.

06. Juni 2021:
Perla durfte auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet.

08. Juni 2021:


Perla hat sich schnell auf ihrer Pflegestelle eingelebt und zeigt sich als sehr freundliche und liebe Hündin. Sie ist anfangs noch etwas zurückhaltend, aber sehr neugierig. Ist das Eis gebrochen, ist sie sehr zutraulich und sie genießt die Streicheleinheiten. Wenn man sie etwas animiert, dann ist sie auch schon für kleine Späße zu haben :-) Mit den vorhandenen Hunden kommt sie gut aus, so lange sie nicht zu stürmisch sind. Da hat sie noch etwas Angst und ist unterwürfig, aber nach dem Kennenlernen ist alles prima.
Das Laufen an der Leine klappt schon richtig toll. Im Straßenverkehr ist sie noch etwas unsicher und angespannt, aber sie läuft schön mit. Sie schaut immer auf ihren Menschen und erkundet nebenbei neugierig die umliegende Natur. Rundum ist Perla eine tolle Hündin, die noch einiges lernen muss, aber viel Potential hat. Sie wird sicherlich eine treue Begleiterin fürs Leben werden.

14. November 2021:



Perla hatte im Juni ein Zuhause gefunden und kommt nun leider unverschuldet in die Vermittlung zurück. Es stellte sich heraus, dass Perla an einer Herzstenose leidet, auch hatte sie eine Infektion etwas aus der Bahn geworfen. Die Familie stand ihr bei, wir unterstützten die Familie finanziell und übernahmen sämtliche Kosten (Tierarzt, Tierklinik, Herzultraschall, uvm. - es war ein stattliches Sümmchen). Glücklicherweise hat sich Perla von allem gut erholt und sie blühte wieder auf. Was sich jedoch herausstellte war, dass die kleinen Kinder der Familie zu stressig für sie waren.

Perla ist nun auf einer Pflegestelle und dort hat sie sich super eingelebt. Sie hat sich klasse in das bestehende Hunderudel integriert und sie zeigt sich als wahre Traumhündin. Sehr lieb, verschmust, aufmerksam. Sie möchte gerne immer bei ihren Menschen sein. Perla wurde erneut dem Tierarzt vorgestellt, der aktuell bzgl. der Stenosen keinen therapeutischen Handlungsbedarf sieht. Dies deckt sich auch mit der Diagnose des Herzspezialisten.

Perla verhält sich ganz normal, ist fit und erfreut sich ihres Lebens. Sie muss lediglich etwas "gebremst" werden, damit sie sich nicht zu sehr anstrengt.

Wir wissen, dass es nicht einfach werden wird, ein Zuhause für einen herzkranken Hund zu finden, doch wir sind uns sicher: Irgendwo warten Perlas "Für-immer-Menschen". Wenn Sie Perla den Wunsch auf ein eigenes Zuhause erfüllen können, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Julia Krempl
Fon: 09471 301239 (ab 18 Uhr)
Mobil: 0170 3860065 (ab 18 Uhr)
E-Mail: julia.krempl@protier-ev.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Pulmunal- und Subaortenstenose (Herz)
Kontakt zum Tierheim

Tierheim proTier e.V.

Anschrift 92526 Oberviechtach
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Ansprechp. Julia Krempl Telefon +49 (0)2137 14027

Homepage http://www.protier-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 26