shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MEDA , süße Riesin sucht ihre Familie

ID-Nummer366833

Tierheim NameGrenzenlose Notfelle e.V.

RufnameMEDA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 6 Monate

Farbeweiß-schwarz gefleckt

im Tierheim seit11.06.2021

letzte Aktualisierung11.06.2021

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: 2 Jahre (geb. Frühjahr 2019)
Schulterhöhe: 63 cm, 38 kg
Kastriert:
Katzenverträglich:

Aufenthaltsort: Rumänien

Vermittlung nur an hundeerfahrene Menschen!

Unsere Hunde werden nur mit Sicherheitsgeschirr vermittelt!

Alle unsere Hunde sind natürlich geimpft, entwurmt und gechippt mit EU-Pass!

Meda erschien eines Tages am Tor einer Tierschützerin in einem kleinen Dorf neben Cluj. Sie schaute sich nach etwas Fressbaren um und schien sehr hungrig und halb verdurstet zu sein.
Die Tierschützerin gab ihr was zu fressen und Meda blieb vor ihrem Tor und entfernte sich über Tage nicht mehr. Sie gehörte niemandem im Dorf, also war es klar, dass sie ausgesetzt wurde.
Meda ist eine aktive, verspielte und intelligente Hündin, die auch sehr gut auf ihr Zuhause aufpasst, aber nie grundlos oder ausdauernd bellt und nur wenn sich jemand dem Tor nähert.
Menschen gegenüber ist Meda anfangs zurückhaltend, und es dauert ein wenig, bis sie eine Bindung aufbaut, aber dann wird sie zu einem außerordentlich anhänglichen und verschmusten Hund, der sehr folgsam und aufmerksam auf seine Bezugsperson ist.
Fremde Menschen gegenüber ist Meda zurückhaltend und beschnuppert sie vorsichtig. Sie scheint Frauen eher zu bevorzugen als Männer, aber das ist nur am Anfang, bis sie sich mit jemanden befreundet. In ihrer Pflegestelle lässt sie sich von allen Familienmitgliedern genauso gut führen und ist mit allen gleichermaßen verschmust und verspielt.
Müllmänner, Angetrunkene und Postboten mag Meda nicht und bellt sie manchmal an, lässt sich aber von ihren Bezugspersonen korrigieren. Kindern gegenüber ist Meda freundlich aber anfangs auch zurückhaltend. Nach ausgiebigem Kennenlernen lässt sie sich streicheln und mag auch mit ihnen spielen.
Sie lebt bei der Pflegestelle mit mehreren Hündinnen und hat sich mit allen schnell angefreundet. In der Hundegruppe zeigt sie sich sehr souverän, lässt sich nicht provozieren, ist sehr verspielt und nicht ängstlich. Sie spielt sehr viel mit einer jüngeren Hündin und die beiden tollen und rennen durch den Garten stundenlang. Auf Grund ihrer langen Zeit, wo sie Hunger gelitten hat, mag sie nicht, wenn ein anderer Hund bei ihrem Futter beigeht, dass kann sie dann auch verteidigen. Die anderen respektieren dies, aber in einer neuen Stelle sollte sie erstmals separat gefüttert werden. Ihr Mensch kann ihr aber problemlos das Futter wegnehmen. Falls es Auseinandersetzungen gibt, setzt sie sich meistens gegen die anderen durch, ohne dass dabei jemand zu Schaden kommt, aber das geschieht sehr selten. Sie spielt gerne mit ihren Hundekumpels oder auch mit jeder Art von Spielzeug.
Katzen hat Meda bisher nicht kennengelernt, und Vögeln gegenüber zeigt sie kein Interesse.
Meda lebt in einem Haus mit großem Garten und hat Zugang zum Haus. Im Haus ist stubenrein, ruhig und gelassen, aber die meiste Zeit verbringt sie draußen und sie mag es im Grass ein Nickerchen zu halten, wenn eben eine Spielrunde vorbei ist. Wenn die Pflegestelle außer Haus ist, dann warten alle Hunde draußen. Alleine bleiben (im Hof, mit den anderen Hunden) macht ihr nichts aus.
Meda liebt ihre Spaziergänge an der Leine und ist sehr gut Leinen führig und aufmerksam auf die Bezugsperson. Im Freilauf ist sie allerdings zu abgelenkt auf all die tollen und interessanten Gerüche, dass sie sich relativ weit vom Menschen entfernt und auch Kommandos nicht mehr sehr gut befolgen kann. Da Meda aber eine intelligente Hündin ist, die ihrer Bezugsperson gefallen möchte und noch

dazu mit Futter sehr gut motivierbar ist, wird dies mit etwas Training sicher auch bald besser werden. Den Trubel der Großstadt mag Meda nicht, sie möchte Menschenmengen und lärmenden Autos lieber aus dem Weg gehen.
Meda ist sehr verspielt und nutzt allerlei Spielzeug. Sie mag Ballspiele und apportiert den Ball auch, führt gerne Kommandos aus und hätte sicher auch viel Freude mit Intelligenzspielen. Dies leiten wir daraus ab, dass sie z.B. von Glasflaschen den Deckel abschraubt.
Autofahrten kennt Meda, ist dabei aber noch etwas unsicher. Nach einem Weilchen entspannt sie sich aber und verbringt die Fahrt ruhig auf ihrem Platz im Kofferraum.
Beim Futter ist Meda gar nicht wählerisch und hat auch keine Unverträglichkeiten. Sie bekommt täglich etwas Lachsöl, wodurch ihr Fell wunderschön glänzt.
Die aktive, verspielte und intelligente Meda wünscht sich eine Familie, mit der sie gemeinsam ihr ganzes Potential ausschöpfen kann. Sie freut sich auf lange Spaziergänge in der Natur, gemeinsames Training und Lernspiele, die ihre Intelligenz fördern, aber genauso auch auf Ball- und Apportierspiele. Meda ist eine gesellige Hündin, die gerne mit anderen Hunden zusammenlebt und spielt, sich aber nicht unterbuttern lässt. Da sie den Lärm und Trubel der Großstadt nicht sehr mag, würde sie ein Zuhause in ruhiger Gegend vorziehen

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur ernstgemeinte Anfragen mit Namen, Anschrift, Emailadresse und Telefonnummer beantworten können. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ausschließlich im Sinne Ihrer Anfrage genutzt.
Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.
Für weitere Informationen und Bildern zu dem Tier und zu dem eingetragenen Tierschutzverein Grenzenlose-Notfelle e.V. (Sitz bei Schweinfurt/ Dittelbrunn) besuchen Sie uns bitte auf unsere Homepage
www.grenzenlose-notfelle-ev.de

https://www.facebook.com/pages/Grenzenlose-Notfelle-eV

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Grenzenlose Notfelle e.V.

Anschrift Greßhügel 2
97456 Dittelbrunn
Deutschland

Homepage http://www.grenzenlose-notfelle-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 613