shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SELVA schüchterne Dame sucht verständnisvolle Familie

ID-Nummer366206

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameSELVA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Sterilisiert

Alter 2 Jahre , 4 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit06.06.2021

letzte Aktualisierung06.06.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Unsere hübsche Selva ist ein kleines Sorgenkind – und von dieser Sorte haben wir leider einige. Es ist nicht, dass Selva krank wäre oder nicht hübsch, sie ist auch echt clever und ausgeglichen, aber unser Neuzugang hat während ihres Lebens auf der Straße gelernt, dass die meisten Menschen ihr nichts Gutes wollen. Die schlaue Mischlingshündin hatte mit ihren zwei Jahren (Stand 05/2021) bestimmt schon drei Würfe, hat ihre Welpen verteidigt, war oft auf der Flucht und muss jetzt erst mühsam lernen, wie es ist, geliebt zu werden und Vertrauen zu haben.

Schreibe ich in Vermittlungstexte, dass einer unserer Schützlinge so traumatisiert ist, dass er sich kaum berühren lässt, verbaue ich ihm alle Chancen auf eine baldige Adoption, dabei ist genau das die einzige Möglichkeit, das Trauma aufzulösen. Und so oft schon haben unsere kleinen Angsthasen schon nach kürzester Zeit ihr neues Heim samt ihren Bewohnern voll unter Kontrolle, lassen sich stundenlang den Bauch kraulen und begeben sich (überaus erfolgreich) auf die Suche nach Keksen. Hunde wie unsere Selva brauchen erfahrene Hände, das ist klar, und sie sollten auch nicht gerade zu Familien mit kleinen Kindern ziehen, wo die Eltern darauf hoffen, dass das neue Haustier den Nachwuchs schon am Tag nach der Ankunft fröhlich im Garten bespaßt, aber unser Angsthäschen sollten wirklich nicht übersehen werden. Oft reichen einige Tage im ruhigen Körbchen, kurze Spaziergänge und keksbestückte Hosentaschen, um die ersten Barrieren für immer fallen zu lassen.

Selva ist schon längere Zeit in der Obhut der Arca Sevilla, und sie hat inzwischen auch schon zweibeinige Freunde, aber sie spielt doch lieber mit Artgenossen und wartet beobachtend in einer Ecke, bis ihr Napf außerhalb der Reichweite des jeweiligen Tierschützers ist, der sich um ihr leibliches Wohl kümmert. Was Selva dringend bräuchte, wären feste Bezugspersonen, die ihr Halt und Geborgenheit schenken, die ihr (ausgestattet mit einem schicken Pflegestellengeschirr, denn Selva könnte durchaus auch Qualitäten als Ausbrecherqueen haben) bei Spaziergängen die Welt zeigen, die ihr erklären können, dass Menschen durchaus gute Seiten haben – und die einfach warten können, bis die wirklich hübsche und liebenswerte Hündin von sich aus Kontakt und Streicheleinheiten einfordert.

Wir hoffen auf ein Match made in Heaven für unsere ruhige und liebenswerte Mischlingsdame, die Belohnung kommt vielleicht nicht in der ersten Woche, aber erfahrungsgemäß gibt es kaum innigere Beziehungen als die zu Hunden, deren Herz man erst Stück für Stück erobern und deren Liebe man sich verdienen muss. Ich persönlich würde mich enorm freuen, bald in unserer Happy End-Gruppe Bilder zu sehen, auf denen aus Zurückhaltung und Angst Lebensfreude und Abenteuerlust wird …

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 368